Subjects -> EARTH SCIENCES (Total: 771 journals)
    - EARTH SCIENCES (527 journals)
    - GEOLOGY (94 journals)
    - GEOPHYSICS (33 journals)
    - HYDROLOGY (29 journals)
    - OCEANOGRAPHY (88 journals)

EARTH SCIENCES (527 journals)            First | 1 2 3     

Showing 401 - 371 of 371 Journals sorted alphabetically
Physical Geography     Hybrid Journal   (Followers: 8)
Physical Science International Journal     Open Access  
Physics in Medicine & Biology     Full-text available via subscription   (Followers: 15)
Physics of Life Reviews     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Physics of Metals and Metallography     Hybrid Journal   (Followers: 18)
Physics of Plasmas     Hybrid Journal   (Followers: 10)
Physics of the Earth and Planetary Interiors     Hybrid Journal   (Followers: 34)
Physics of the Solid State     Hybrid Journal   (Followers: 6)
Physics of Wave Phenomena     Hybrid Journal  
Physics World     Full-text available via subscription   (Followers: 18)
Physik in unserer Zeit     Hybrid Journal   (Followers: 9)
Pirineos     Open Access  
Planet     Open Access   (Followers: 4)
Plasma Physics and Controlled Fusion     Hybrid Journal   (Followers: 6)
Plasma Physics Reports     Hybrid Journal   (Followers: 7)
Polar Record     Hybrid Journal   (Followers: 2)
Positioning     Open Access   (Followers: 4)
Pramana     Open Access   (Followers: 13)
Precambrian Research     Hybrid Journal   (Followers: 7)
Preview     Hybrid Journal  
Proceedings of the Geologists' Association     Full-text available via subscription   (Followers: 6)
Proceedings of the Linnean Society of New South Wales     Full-text available via subscription   (Followers: 2)
Proceedings of the Yorkshire Geological Society     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Progress in Earth and Planetary Science     Open Access   (Followers: 16)
Pure and Applied Geophysics     Hybrid Journal   (Followers: 12)
Quarterly Journal of Engineering Geology and Hydrogeology     Hybrid Journal   (Followers: 4)
Quaternary     Open Access  
Quaternary Australasia     Full-text available via subscription  
Quaternary Geochronology     Hybrid Journal   (Followers: 8)
Quaternary International     Hybrid Journal   (Followers: 14)
Quaternary Research     Full-text available via subscription   (Followers: 19)
Quaternary Science Advances     Open Access  
Quaternary Science Reviews     Hybrid Journal   (Followers: 26)
Radiocarbon     Hybrid Journal   (Followers: 12)
Remote Sensing     Open Access   (Followers: 57)
Remote Sensing Applications : Society and Environment     Full-text available via subscription   (Followers: 9)
Remote Sensing in Earth Systems Sciences     Hybrid Journal   (Followers: 5)
Remote Sensing Letters     Hybrid Journal   (Followers: 45)
Remote Sensing Science     Open Access   (Followers: 29)
Rendiconti Lincei     Hybrid Journal  
Reports on Geodesy and Geoinformatics     Open Access   (Followers: 8)
Reports on Mathematical Physics     Full-text available via subscription   (Followers: 2)
Research & Reviews : Journal of Space Science & Technology     Full-text available via subscription   (Followers: 18)
Resource Geology     Hybrid Journal   (Followers: 6)
Resources, Environment and Sustainability     Open Access   (Followers: 1)
Results in Geochemistry     Open Access  
Results in Geophysical Sciences     Open Access  
Reviews in Mineralogy and Geochemistry     Hybrid Journal   (Followers: 4)
Reviews of Modern Physics     Full-text available via subscription   (Followers: 31)
Revista Cerrados     Open Access  
Revista de Ciências Exatas Aplicadas e Tecnológicas da Universidade de Passo Fundo : CIATEC-UPF     Open Access  
Revista de Ingenieria Sismica     Open Access  
Revista de Investigaciones en Energía, Medio Ambiente y Tecnología     Open Access  
Revista de la Academia Colombiana de Ciencias Exactas, Físicas y Naturales     Open Access  
Revista de Teledetección     Open Access  
Revista Geológica de Chile     Open Access  
Revue Française de Géotechnique     Hybrid Journal  
Rock Mechanics and Rock Engineering     Hybrid Journal   (Followers: 7)
Rocks & Minerals     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Russian Geology and Geophysics     Hybrid Journal   (Followers: 2)
Russian Journal of Mathematical Physics     Full-text available via subscription  
Russian Journal of Pacific Geology     Hybrid Journal  
Russian Physics Journal     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Science China Earth Sciences     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Science News     Hybrid Journal   (Followers: 11)
Science of Remote Sensing     Open Access   (Followers: 7)
Scientific Annals of Stefan cel Mare University of Suceava. Geography Series     Open Access  
Scientific Journal of Earth Science     Open Access   (Followers: 1)
Scientific Reports     Open Access   (Followers: 85)
Sedimentary Geology     Hybrid Journal   (Followers: 20)
Sedimentology     Hybrid Journal   (Followers: 15)
Seismic Instruments     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Seismological Research Letters     Full-text available via subscription   (Followers: 12)
Soil Dynamics and Earthquake Engineering     Hybrid Journal   (Followers: 14)
Soil Security     Open Access   (Followers: 3)
Solid Earth     Open Access   (Followers: 5)
Solid Earth Discussions     Open Access   (Followers: 1)
Solid Earth Sciences     Open Access   (Followers: 1)
South African Journal of Geomatics     Open Access   (Followers: 2)
Standort - Zeitschrift für angewandte Geographie     Hybrid Journal   (Followers: 2)
Stratigraphy and Geological Correlation     Full-text available via subscription   (Followers: 2)
Studia Geophysica et Geodaetica     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Studia Geotechnica et Mechanica     Open Access  
Studia Universitatis Babes-Bolyai, Geologia     Open Access  
Survey Review     Hybrid Journal   (Followers: 6)
Surveys in Geophysics     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Swiss Journal of Palaeontology     Hybrid Journal   (Followers: 4)
Tectonics     Full-text available via subscription   (Followers: 15)
Tectonophysics     Hybrid Journal   (Followers: 24)
Tellus A     Open Access   (Followers: 21)
Tellus B     Open Access   (Followers: 20)
Terra Latinoamericana     Open Access  
Terra Nova     Hybrid Journal   (Followers: 5)
The Compass : Earth Science Journal of Sigma Gamma Epsilon     Open Access  
The Holocene     Hybrid Journal   (Followers: 16)
The Leading Edge     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Transportation Infrastructure Geotechnology     Hybrid Journal   (Followers: 8)
Turkish Journal of Earth Sciences     Open Access  
UD y la Geomática     Open Access  
Unconventional Resources     Open Access  
Underwater Technology: The International Journal of the Society for Underwater     Full-text available via subscription   (Followers: 1)
Universal Journal of Geoscience     Open Access  
Unoesc & Ciência - ACET     Open Access  
Vadose Zone Journal     Open Access   (Followers: 5)
Volcanica     Open Access  
Water     Open Access   (Followers: 10)
Water International     Hybrid Journal   (Followers: 19)
Water Resources     Hybrid Journal   (Followers: 21)
Water Resources Research     Full-text available via subscription   (Followers: 94)
Watershed Ecology and the Environment     Open Access  
Weather, Climate, and Society     Hybrid Journal   (Followers: 15)
Wiley Interdisciplinary Reviews - Climate Change     Hybrid Journal   (Followers: 33)
World Environment     Open Access   (Followers: 1)
Yearbook of the Association of Pacific Coast Geographers     Full-text available via subscription   (Followers: 2)
Yugra State University Bulletin     Open Access   (Followers: 1)
Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften     Full-text available via subscription   (Followers: 3)
Zeitschrift für Geomorphologie     Full-text available via subscription   (Followers: 5)
Zitteliana     Open Access  
Землеустрій, кадастр і моніторинг земель     Open Access   (Followers: 1)

  First | 1 2 3     

Similar Journals
Journal Cover
Standort - Zeitschrift für angewandte Geographie
Journal Prestige (SJR): 0.204
Number of Followers: 2  
 
  Hybrid Journal Hybrid journal (It can contain Open Access articles)
ISSN (Print) 0174-3635 - ISSN (Online) 1432-220X
Published by Springer-Verlag Homepage  [2469 journals]
  • Wem gehört die gebaute Stadt' Eigentumsanalyse als Instrument der
           Bestandsstadt-Entwicklung

    • Free pre-print version: Loading...

      Abstract: Zusammenfassung Für die erfolgreiche Umsetzung von partizipativen und co-kreativen Stadtentwicklungsprozessen stellt die Ansprache und die Beteiligung von betroffenen Akteur*innen, insbesondere der Eigentümer*innen, eine zentrale Voraussetzung dar. Umgekehrt ist das Wissen darüber, wem die Stadt eigentlich gehört, häufig nur sehr eingeschränkt in adäquater Form zugänglich. Dieser Beitrag diskutiert anhand der gründerzeitlichen Bestandsstadt in Wien, die durch eine zunehmende Zersplitterung der Eigentumsstrukturen gekennzeichnet ist, die Potenziale, die sich aus einer liegenschaftsgenauen Eigentumsanalyse ergeben. Grundlage bildet eine Datenbank, bei der auf Grundlage der Katastralmappe unterschiedliche Registerdaten, insbesondere das Grundbuch, mit Open-Source-Datenbeständen verschnitten worden sind. Anhand dreier konkreter Anwendungsbeispiele zeigt der Beitrag das große Potenzial dieser auf Individualdaten basierender Stadtraumanalysen für die Planungspraxis. Auf Ebene der Baublöcke erfolgt eine Analyse der Eigentümer*innen-Strukturen und deren Zersplitterung für den gesamten Stadtraum. Auf Liegenschafts- und Gebäudeebene werden in einem ausgewählten gründerzeitlichen Grätzel die Potenziale für Klimaschutz- bzw. Anpassungsstrategien bewertet: einerseits für die Errichtung von Solaranlagen auf Dachflächen sowie andererseits für Fassadenbegrünungen.
      PubDate: 2022-09-16
       
  • Von der Bottom-up-Bewegung zum UNESCO-Programm: Geoparks in Deutschland

    • Free pre-print version: Loading...

      Abstract: Zusammenfassung Geoparks haben sich in den letzten 30 Jahren – weltweit und in Deutschland – als neue und besondere Kategorie von Großschutzgebiet etabliert. Ohne Verankerung in der Naturschutzgesetzgebung sind die bestehenden Geoparks – bottom-up – als Projekte einzelner regionaler Initiativen entstanden, haben sich in internationalen Netzwerken organisiert und werden seit 2015 als Teil eines UNESCO-Programms geführt. Mit ihren spezifischen Aufgaben (Vermittlung der Geowissenschaften in die Öffentlichkeit, Geotopschutz, Regionalentwicklung durch Geotourismus) bilden sie ein interessantes Arbeitsfeld für integratives raumbezogenes Arbeiten. Aus einer Basisbewegung entstanden, weisen Geoparks unterschiedliche Organisationsformen auf; auch geht ihre räumliche Verteilung auf die Zufälligkeit regionaler Einzelentscheidungen zurück und nicht auf eine übergeordnete Planung. Für die Anerkennung von Geoparks gelten Zertifizierungsrichtlinien, was zur Qualitätssicherung beiträgt. Hinsichtlich ihrer regionalwirtschaftlichen Wirkung besteht ebenso Forschungsbedarf wie zu Produktion und Rezeption geodidaktischer Materialien in den Geoparks.
      PubDate: 2022-09-01
       
  • Neue Aufgaben des Destinationsmanagements: Zwischen Tourismus und
           Lebensqualität

    • Free pre-print version: Loading...

      Abstract: Zusammenfassung Dieser Artikel soll die Notwendigkeit einer neuen Sichtweise in der Tourismusentwicklung darlegen: Die Planung sollte sich weg vom aktuell oft vorhandenen rein wirtschaftlichen Wachstumsgedanken entwickeln, hin zu einem integrativen Planungsansatz, der auch die Bedürfnisse der vor Ort wohnenden Bevölkerung miteinbezieht. Durch eine Annäherung an den Begriff des „Lebensraummanagements“ wird in diesem Beitrag aufgezeigt, welche Aspekte und Aufgaben Destinationsmanagementorganisationen (DMO) dabei berücksichtigen sollten und wie eine praktische Implementierung aussehen kann. Am Beispiel des im Süden Hessens liegenden Main-Kinzig-Kreises (MKK) wird im Anschluss gezeigt, welche Faktoren einen Landkreis oder eine DMO zu diesem Schritt veranlassen. Der MKK hat erste Schritte in Richtung eines Perspektivwechsels getan und die lokale DMO auch mit Aspekten des Standortmarketings betraut. An diesem Beispiel wird verdeutlicht, welche Synergien bei der Umsetzung genutzt und welche Vorteile aus dieser Herangehensweise für die Region resultieren können. Besonders im Hinblick auf die aktuelle Nachhaltigkeitsdebatte im Tourismus ist der Wandel als Chance zu sehen.
      PubDate: 2022-09-01
       
  • Big 5, Little Choice' Lehren aus der Pandemie für die Regional- und
           Binnennachfrage nach Safaridestinationen

    • Free pre-print version: Loading...

      Abstract: Zusammenfassung Auf das südliche Afrika verteilte sich vor der Pandemie circa 2 % des weltweiten internationalen Reiseaufkommens. Davon erreichten fast die Hälfte dieser jährlichen Ankünfte Südafrika. Während der Pandemie hat sich gezeigt, dass gerade die Zugpferde des internationalen Tourismusmarketing der Region, die Safarilodges und Naturerlebnisanbieter, ohne Ankünfte aus Übersee nicht zu bewirtschaften sind. Als Alternative für diesen Nachfrageeinbruch wird einer Steigerung der Regional- und Binnennachfrage kaum Potenzial zugestanden. Dieser Standpunkt soll hier bestritten werden, ohne dabei jedoch vom Alleinstellungsmerkmal des Safaritourismus abzurücken. Die Empfehlung zielt stattdessen auf eine Erweiterung des Angebotsspektrums ab. Dabei werden 3 Absichten verfolgt: Erstens, den Mangel an der Binnennachfrage für die klassischen Reiseangebote der Region zu ergründen, zweitens Chancen für eine Aufwertung des Afrikabildes darzulegen und drittens Potenziale für eine Produktdiversifizierung aufzuzeigen, die auch eine wachsende Regional- und Binnennachfrage in den Blick nimmt.
      PubDate: 2022-09-01
       
  • Wandern während und nach Corona – Segmentierung von Wanderzielgruppen
           am Beispiel der Sinus-Milieus®

    • Free pre-print version: Loading...

      Abstract: Zusammenfassung Insbesondere während der Lockdowns des Jahres 2020 wurde aus einigen deutschen Regionen von überfüllten Wanderwegen und gesperrten Wanderparkplätzen berichtet, ein Zustand, der so in den betroffenen Regionen bislang noch nicht bekannt war und auf denen viele Orte und Regionen entsprechend nicht vorbereitet waren. Wer wandert eigentlich' Und kann man empirisch feststellen, dass in Deutschland pandemiebedingt mehr oder anders gewandert wurde' Sind möglicherweise „neue“ Wandernde hinzugekommen, also Personen, die präpandemisch nicht wanderten, dies aber nun für sich entdeckten und möglicherweise auch postpandemisch weiterführen' Gibt es Unterschiede innerhalb der Gruppe der Wandernden und wie kann man touristisch hinreichende Segmentierungen vornehmen' Der Beitrag reflektiert zunächst kurz tradierte Zielgruppendefinitionen, um dann detaillierter auf die möglichen vertieften Einblicke in die Genese und die Ausprägungen von Wanderverhalten einzugehen, die lebensstilorientierte Segmentierungen erlauben. Sind die „Corona-Wandernden“ andere Wandernde als die „Prä-Corona-Wandernden“ und was bedeutet dies für Wandernachfrage und Wanderverhalten ausgangs der Pandemie' Diesen Fragen widmet sich der nachfolgende Beitrag.
      PubDate: 2022-09-01
       
  • Kritische Infrastruktur aus einer doppelten Schutzperspektive: Methodische
           Identifizierungsprobleme und planerischer Handlungsbedarf

    • Free pre-print version: Loading...

      Abstract: Zusammenfassung Kritische Infrastrukturen (KRITIS) lassen sich aus einer doppelten Schutzperspektive betrachten. Zum einen werden sie zunehmend als etwas zu Schützendes gesehen. Dabei verstärkt der Klimawandel sowohl in Form von Extremereignissen als auch in Form schleichender Veränderungen dieses Schutzerfordernis. Auf der anderen Seite sind jedoch bestimmte KRITIS, wenn sie expansiv sind, unter Umständen etwas, vor dem es die Umwelt zu schützen gilt, wie sich aktuell in einigen Regionen Deutschlands wie v. a. der Rhein-Main-Region am Bespiel von Rechenzentren zeigt. Diese treten als Konkurrenten gegenüber anderen Raumnutzungen auf und haben u. U. negative Umweltauswirkungen durch Abwärme und hohen Wasserverbrauch. Vor allem für diese expandierenden KRITIS, aber auch für alle anderen zu schützenden KRITIS verstärkt sich daher der planungsrechtliche und planerische Handlungsbedarf. Dabei stehen in Deutschland Unterschiede in der Definition von KRITIS der einzelnen Bundesländer einem einheitlichen Vorgehen entgegen. Das schließt jedoch nicht aus, dass regions- und lokalspezifische Strategien zum planerischen Umgang mit den KRITIS entwickelt werden.
      PubDate: 2022-08-25
       
  • Bücher

    • Free pre-print version: Loading...

      PubDate: 2022-08-24
       
  • Organe des Verbandes

    • Free pre-print version: Loading...

      PubDate: 2022-08-10
       
  • Berichte aus der Praxis

    • Free pre-print version: Loading...

      PubDate: 2022-08-09
       
  • Standort-Info

    • Free pre-print version: Loading...

      PubDate: 2022-08-09
       
  • Rückblick

    • Free pre-print version: Loading...

      PubDate: 2022-08-05
       
  • Berichte aus der Praxis

    • Free pre-print version: Loading...

      PubDate: 2022-08-05
       
  • Campus und Karriere

    • Free pre-print version: Loading...

      PubDate: 2022-08-05
       
  • Berichte aus der Praxis

    • Free pre-print version: Loading...

      PubDate: 2022-08-01
       
  • DVAG intern

    • Free pre-print version: Loading...

      PubDate: 2022-08-01
       
  • Berichte aus der Praxis

    • Free pre-print version: Loading...

      PubDate: 2022-07-29
       
  • Tourismus im Aufbruch'

    • Free pre-print version: Loading...

      PubDate: 2022-07-13
      DOI: 10.1007/s00548-022-00793-3
       
  • Berichte aus der Praxis

    • Free pre-print version: Loading...

      PubDate: 2022-07-13
      DOI: 10.1007/s00548-022-00794-2
       
  • Herausforderungen als Chance'

    • Free pre-print version: Loading...

      PubDate: 2022-07-11
      DOI: 10.1007/s00548-022-00792-4
       
  • Tourismus, freizeitorientierte Migration und
           Wohnimmobilienmarktentwicklung

    • Free pre-print version: Loading...

      Abstract: Zusammenfassung Der extreme Preisanstieg von Wohnimmobilien in intensiv touristisch geprägten ländlichen Orten verschärft sozioökonomische Disparitäten und stellt politische Entscheidungsträger*innen vor raumplanerische Herausforderungen. Anhand des Fallbeispiels der Alpendestination Garmisch-Partenkirchen zielt der Artikel zunächst darauf ab, ein besseres Verständnis über die Zusammenhänge zwischen Tourismus- und Wohnimmobilienmarktentwicklungen in touristischen Klein- und Mittelstädten zu schaffen. In einem zweiten Schritt gehen wir der Frage nach, welche Folgen diese Dynamiken für eine (sozial) nachhaltige Regionalentwicklung mit sich bringen. Die Fallstudie zeigt, dass der Zuwachs von Ferienwohnungsangeboten von privaten und institutionellen Investoren angetrieben wird. Sie nutzen die erzielbare Rendite aus einer kurzfristigen Vermietung von Ferienwohnungen, um ihre Immobilien in Zeiten von stark steigenden Bau- und Grundstückspreisen finanzieren zu können, was sich wiederum preissteigernd auf den Wohnungsmarkt auswirkt. Der Zugang zu bezahlbarem Wohnraum für Personen mit geringem Kapital erschwert sich und verschärft die Gefahr der Verdrängung von (touristischen) Arbeitskräften, deren Lohnniveau nicht mit den Preissteigerungen im Immobilienmarkt mithält.
      PubDate: 2022-06-09
      DOI: 10.1007/s00548-022-00790-6
       
 
JournalTOCs
School of Mathematical and Computer Sciences
Heriot-Watt University
Edinburgh, EH14 4AS, UK
Email: journaltocs@hw.ac.uk
Tel: +00 44 (0)131 4513762
 


Your IP address: 44.201.68.86
 
Home (Search)
API
About JournalTOCs
News (blog, publications)
JournalTOCs on Twitter   JournalTOCs on Facebook

JournalTOCs © 2009-