A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  

  Subjects -> ALTERNATIVE MEDICINE (Total: 106 journals)
The end of the list has been reached or no journals were found for your choice.
Similar Journals
Journal Cover
Erfahrungsheilkunde
Number of Followers: 1  
 
  Hybrid Journal Hybrid journal (It can contain Open Access articles)
ISSN (Print) 0014-0082 - ISSN (Online) 1439-4294
Published by Thieme Publishing Group Homepage  [233 journals]
  • Sedare dolorem

    • Free pre-print version: Loading...

      Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 117-117
      DOI: 10.1055/a-1714-5672


      [...]

      Georg Thieme Verlag KG Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Abstract     Volltext

      Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 117-1172022-06-21T13:03:09+01:00
      Issue No: Vol. 71, No. 03 (2022)
       
  • Medizinischer Nutzen von Cannabis und Cannabinoiden

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Grotenhermen; Franjo
      Pages: 120 - 127
      Abstract: Cannabisblüten sind seit etwa 5 Jahren in Deutschland verschreibungsfähig. Cannabisbasierte Medikamente besitzen ein breites therapeutisches Potenzial und gelten auch bei einer langzeitigen Therapie als gut verträglich. Die Indikationen reichen von Schmerzerkrankungen über neurologische, chronisch-entzündliche sowie psychiatrische Erkrankungen bis hin zur proaktiven Unterstützung bei Chemotherapie. Der Artikel gibt eine Übersicht über die aktuelle Gesetzeslage, Verschreibungsmöglichkeiten und das therapeutische Potenzial cannabisbasierter Medikamente.
      Citation: Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 120-127
      PubDate: 2022-06-21T13:03:09+01:00
      DOI: 10.1055/a-1718-1517
      Issue No: Vol. 71, No. 03 (2022)
       
  • Evidenzbasierte Aromatherapie bei Schmerzen

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Zimmermann; Eliane
      Pages: 128 - 134
      Abstract: Monoterpene können die Nozizeption, also die Wahrnehmung von Schmerzen im Körper, deutlich herabsetzen und haben so eine beruhigende Wirkung auf das Schmerzgeschehen. Dies macht man sich bei der Aromatherapie zunutze. Dieser sog. Counterirritant-Effekt, ausgelöst durch Monoterpene, wurde bereits in zahlreichen Studien nachgewiesen. Der Beitrag zeigt die breite Studienlage auf und geht auf verschiedene Studien in unterschiedlichen Schmerzarealen und Körperregionen ein.
      Citation: Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 128-134
      PubDate: 2022-06-21T13:03:09+01:00
      DOI: 10.1055/a-1724-5860
      Issue No: Vol. 71, No. 03 (2022)
       
  • Blutegeltherapie und Cantharidenpflaster

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Schmidt; Robert
      Pages: 135 - 140
      Abstract: Die Behandlung mit Blutegeln und Cantharidenpflaster stellt eine sinnvolle komplementärmedizinische Option im Rahmen eines individuellen integrativen Behandlungskonzepts dar. Seit den 1970er-Jahren erfährt die Blutegeltherapie wieder großes Interesse durch beachtliche Erfolge im Rahmen eines naturheilkundlich-schmerztherapeutischen Ansatzes, die von mehreren wissenschaftlichen Studien in ihrer Wirksamkeit bestätigt wurden. Wenn auch gewisse Kontraindikationen und ein geringes Nebenwirkungsspektrum bestehen, übersteigt die Wirksamkeit der Blutegel alle anderen bisher bekannten Therapien vielfach. Im Vergleich zur Blutegeltherapie ist beim Cantharidenpflaster die Studienlage zwar deutlich dünner, bewährt hat es sich jedoch bei chronischen Beschwerden der Wirbelsäule und der Gelenke, auch wenn deren moderne Indikationsbereiche nicht nur auf diese Beschwerdebilder beschränkt sind.
      Citation: Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 135-140
      PubDate: 2022-06-21T13:03:09+01:00
      DOI: 10.1055/a-1789-2228
      Issue No: Vol. 71, No. 03 (2022)
       
  • Zur Praxis der Achtsamkeit in Prophylaxe und Therapie chronischer
           Schmerzen

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Lucius; Harald
      Pages: 141 - 145
      Abstract: Achtsamkeitsbasierte Verfahren spielen in der Prophylaxe und Therapie chronischer Schmerzen eine bedeutende Rolle. Zahlreiche Studien belegen bei allerdings noch recht geringer Evidenz, dass ein regelmäßiges Meditationstraining zur Verbesserung vor allem schmerzkomorbider Parameter wie Depressivität, Angst, Stress und anderer lebensbeeinträchtigender Faktoren führt und so zu einer deutlich besseren Akzeptanz des Schmerzerlebens. Insbesondere ist im Rahmen der Prophylaxe die Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) weit verbreitet und wird von zahlreichen Menschen genutzt. Achtsamkeitspraktiken führen auf diese Weise zu einer deutlichen Verbesserung der Lebensqualität, der Akzeptanz und der sozialen Teilhabe, lindern Schmerzen, Leid und chronischen Stress. Dies gilt besonders für die im therapeutischen Kontext angewendeten Verfahren.
      Citation: Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 141-145
      PubDate: 2022-06-21T13:03:09+01:00
      DOI: 10.1055/a-1739-8288
      Issue No: Vol. 71, No. 03 (2022)
       
  • Schröpfen – Therapieoption bei unterschiedlichen
           Schmerzsymptomatiken

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Brands-Gündling; Nadine
      Pages: 146 - 152
      Abstract: Funktionelle Störungen können durch die äußerliche Aktivierung der Reflexzonen beeinflusst werden, da diese wiederum auf die inneren Organe wirken. Als ausleitendes Therapieverfahren ist das Schröpfen daher bei vielen verschiedenen Krankheitsbildern einzusetzen. Zur Anwendung kommen das traditionelle blutige Schröpfen, das trockene Schröpfen sowie die Schröpfmassage. Durch die Freisetzung von Endorphinen und den verstärkten Abbau von Prostaglandinen kommt es in der Schröpfzone zu einer Schmerzlinderung. Da die Schröpfkopfbehandlung mehrfach untersucht und als effektiv bewertet wurde und darüber hinaus als nebenwirkungsarmes Verfahren gilt, erfährt sie in den letzten Jahren eine Wiedergeburt in der manualtherapeutischen Praxis.
      Citation: Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 146-152
      PubDate: 2022-06-21T13:03:09+01:00
      DOI: 10.1055/a-1789-2243
      Issue No: Vol. 71, No. 03 (2022)
       
  • Kryotherapie – mit Kälte gegen den Schmerz

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Morvilius; Simone
      Pages: 153 - 157
      Abstract: Mit menschheitsgeschichtlich langer Tradition findet die Kryotherapie auch in der heutigen Zeit Anwendung gegen chronische und akute Schmerzen. Im Sportkontext wird Kälte überdies zur Regenerations- und Leistungsverbesserung im Sport eingesetzt. Zu gängigen Anwendungsformen in der Physiotherapie gehören beispielsweise Eislolli, Eispackungen, Eisspray und die Kältekammer. Den maßgeblichen Unterschied in der Anwendung bildet die Anwendungsdauer, die je nach direkter oder indirekter Kälte und den Temperaturunterschieden variiert. Dieser Artikel soll einen Einblick in die bekannten Wirkmechanismen und Behandlungsmöglichkeiten geben.
      Citation: Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 153-157
      PubDate: 2022-06-21T13:03:09+01:00
      DOI: 10.1055/a-1787-5738
      Issue No: Vol. 71, No. 03 (2022)
       
  • Studie zur ambulanten moderaten Ganzkörperhyperthermie bei
           Fibromyalgiesyndrom

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Schmidt; Robert
      Pages: 158 - 165
      Abstract: Die Genese des Fibromyalgiesyndroms (FMS) ist immer noch unklar und stellt für Behandelnde und medizinisches Fachpersonal ein Rätsel dar. Generalisierte Schmerzen unterschiedlicher Lokalisationen sowie damit einhergehende Begleitsymptome wie Fatigue, Schlafstörungen, vegetative und psychische Störungen sind führend und bedürfen einer komplexen Behandlung. Am Krankenhaus für Naturheilwesen (KfN) in München sind FMS-Patienten in eine naturheilkundliche Komplexbehandlung eingebunden und werden effektiv und erfolgreich mit serieller moderater Ganzkörperhyperthermie (mGKHT) behandelt. Da die Studienlage dazu noch recht dünn ist und in keiner der Studien die Effektivität der mGKHT als Monotherapie in der Behandlung der FMS untersucht wurde, soll dies in einer eigenen Studie, beginnend 2022, ermittelt werden. Der Beitrag geht auf die Studienlage ein und zeigt das Studiendesign der prospektiven Studie.
      Citation: Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 158-165
      PubDate: 2022-06-21T13:03:09+01:00
      DOI: 10.1055/a-1789-2165
      Issue No: Vol. 71, No. 03 (2022)
       
  • Akute und chronische Rückenschmerzen aus Sicht der Traditionellen
           Chinesischen Medizin

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Bürklin; Sandra
      Pages: 166 - 170
      Abstract: Akute und chronische Rückenschmerzen stellen in Deutschland die häufigste Gesundheitsbeeinträchtigung dar – und die Prävalenzen steigen weiter durch die meist sitzenden Tätigkeiten, denen der Großteil der Menschen nachgeht. Die Traditionelle Chinesische Medizin therapiert anhand ihres 5-Säulen-Modells und zeigt große Erfolge bei der Behandlung von Rückenschmerzen, vor allem wenn die Patienten noch selbstständig Übungen aus dem Qigong oder Taiji durchführen sowie ihren Lebensstil und ihre Ernährung anpassen. Je nach Ursachen und Begleitsymptomen werden Rückenschmerzen in der Traditionellen Chinesischen Medizin unterschiedlich behandelt.
      Citation: Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 166-170
      PubDate: 2022-06-21T13:03:09+01:00
      DOI: 10.1055/a-1789-2151
      Issue No: Vol. 71, No. 03 (2022)
       
  • Seitenblicke

    • Free pre-print version: Loading...

      Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 171-173
      DOI: 10.1055/a-1714-5717



      Georg Thieme Verlag KG Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 171-1732022-06-21T13:03:09+01:00
      Issue No: Vol. 71, No. 03 (2022)
       
  • One Health

    • Free pre-print version: Loading...

      Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 182-183
      DOI: 10.1055/a-1850-8070



      Georg Thieme Verlag KG Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 182-1832022-06-21T13:03:09+01:00
      Issue No: Vol. 71, No. 03 (2022)
       
  • Liste Integrative Medizin in Baden-Württemberg

    • Free pre-print version: Loading...

      Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 183-183
      DOI: 10.1055/a-1850-9762



      Georg Thieme Verlag KG Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 183-1832022-06-21T13:03:09+01:00
      Issue No: Vol. 71, No. 03 (2022)
       
  • Editorial

    • Free pre-print version: Loading...

      Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 57-57
      DOI: 10.1055/a-1714-5505



      Georg Thieme Verlag KG Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 57-572022-04-19T00:00:00+01:00
      Issue No: Vol. 71, No. 02 (2022)
       
  • Der natürliche Schilddrüsenextrakt – eine echte
           Alternative'

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Hermann; Alina, Brada-Wallbrecher, Josepha
      Pages: 60 - 65
      Abstract: Der natürliche Schilddrüsenextrakt kann eine echte alternative Therapieoption darstellen für Patient*innen, die mit einer reinen synthetischen T4- oder einer T3/T4-Kombinationstherapie in ihrem Wohlbefinden nicht zufriedenstellend eingestellt werden können. Der pharmazeutische Wirkstoff Schilddrüsenextrakt kann durch seinen Gehalt an proteingebundenem T3 und T4 sowie den weiteren aktiven Wirkstoffen, wie Calcitonin und Schilddrüsenhormonvorstufen, zur Verbesserung der Lebensqualität der Patient*innen beitragen. Da kein zugelassenes Fertigarzneimittel auf dem deutschen Markt verfügbar ist, kann aus dem natürlichen Schilddrüsenextrakt ein patientenindividuelles Rezepturarzneimittel durch eine herstellungsaktive Apotheke auf Verordnung des Arztes/der Ärztin in individueller Dosierung hergestellt werden.
      Citation: Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 60-65
      PubDate: 2022-04-19T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-1789-1280
      Issue No: Vol. 71, No. 02 (2022)
       
  • Hormonyoga – Wellness oder ernst zu nehmende Therapie'

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Gupta; Hedwig
      Pages: 66 - 70
      Abstract: Hormonyoga ist eine moderne, sehr anspruchsvolle und intensive Form der Yogapraxis, die von Dinah Rodrigues entwickelt wurde, um Frauen mit menopausalen oder anderen gynäkologischen Störungen zu behandeln. Zu Yoga in der Therapie von post- und perimenopausalen Beschwerden, zu Menstruationsstörungen und anderen gynäkologischen Leiden gibt es bislang einzelne wissenschaftliche Untersuchungen, die insgesamt eine Wirksamkeit von Yoga in diesem Bereich nahelegen, aber nicht hinreichend belegen können. Zur Frage der hormonellen Veränderung liegen derzeit nur einzelne Fallberichte vor. Auch fehlt eine wissenschaftliche Evaluation eines Mehrgewinns des Hormonyoga zu anderen Formen des Yoga. Dennoch ist Yoga per se im Management gynäkologischer Störungen empfehlenswert, gut umsetzbar und ohne bekannte Nebenwirkungen. Die Form des Hormonyoga nach Rodrigues kann aus vedischer Sicht als Intensivierung und Fokussierung der Yogapraxis angesehen werden, sodass eine verstärkte Wirkung durchaus nachvollziehbar wäre. Weitere Studien hierzu sind unbedingt wünschenswert.
      Citation: Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 66-70
      PubDate: 2022-04-19T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-1718-1474
      Issue No: Vol. 71, No. 02 (2022)
       
  • Naturheilkundliche Behandlungsoptionen bei Schilddrüsenerkrankungen

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Schmidt; Robert
      Pages: 71 - 75
      Abstract: Die besondere Bedeutung von Jod und Selen für die Schilddrüsenfunktion ist ein lohnendes Thema für alle Patienten, unabhängig davon, ob schon eine Schilddrüsenerkrankung vorliegt oder (noch) nicht. Aus komplementärmedizinischer Sicht bedient dieses Thema eine Schnittmenge aus Ordnungstherapie, Ernährungstherapie und Orthomolekularmedizin. Darüber hinaus stellt der Beitrag weitere naturheilkundliche Therapiebausteine vor, die im Krankenhaus für Naturheilweisen (KfN) in München bei Patientinnen und Patienten mit Beschwerden der Schilddrüse zum Einsatz kommen. Dort sind Schilddrüsenerkrankungen in den seltensten Fällen der Hauptgrund für einen stationären Aufenthalt, jedoch eine der häufigsten Nebendiagnosen. Nicht wenige Betroffene haben dabei Symptome, die auf eine Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion hinweisen, obwohl die Schilddrüsenparameter laborchemisch im Normbereich liegen.
      Citation: Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 71-75
      PubDate: 2022-04-19T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-1718-1488
      Issue No: Vol. 71, No. 02 (2022)
       
  • Homöopathie bei Schilddrüsenerkrankungen

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Schmidt; Robert
      Pages: 76 - 81
      Abstract: Bei der Wahl einer homöopathischen Arznei sind meist weitere, ganz individuelle Symptome oder mögliche Auslöser, die gar nicht pathognomonisch für die jeweilige Erkrankung sind, anzeigend. Dies ist auch bei möglichen Mitteln zu Stoffwechselstörungen der Schilddrüse der Fall. Der Beitrag stellt homöopathische Arzneien vor, die aufgrund ihres Bezugs zu Schilddrüsenerkrankungen auf jeden Fall in Betracht gezogen werden sollten. Bei hyperthyreoter Stoffwechsellage kommen vor allem jodhaltige Mittel zum Einsatz, hypothyreote Schilddrüsenerkrankungen benötigen Mittel, die in erster Linie den Schwächezustand angehen. Nach der Vorstellung diverser Homöopathika mit Bezug zu Schilddrüsenerkrankungen gibt der Beitrag auch noch einen kleinen Überblick zum aktuellen Forschungsstand. Viele Studien kommen zu einer positiven Bewertung der Homöopathie, dennoch ist die Studienlage noch recht dünn, weswegen weitere Forschungsaktivitäten wünschenswert wären.
      Citation: Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 76-81
      PubDate: 2022-04-19T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-1772-7856
      Issue No: Vol. 71, No. 02 (2022)
       
  • Diagnostik von Hormonstörungen

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Krause; Diana, Back, Julia Larissa, Böger, Markus, Eckert, Michaela, Gollsch, Annemarie, Niebling, Martina, Rüffer, Andreas, Teibert, Adrienn, Uhlein, Ronja
      Pages: 82 - 88
      Abstract: Das hormonelle System ist hochkomplex und vielfältig vernetzt. Endokrine Störungen nehmen auch aufgrund unseres Lebensstils, externer Störfaktoren sowie Fremdsubstanzen zu und erfordern daher ein entsprechend multimodales Vorgehen. Die Speicheldiagnostik ist jener mittels Blut und Urin überlegen und liefert wertvolle Hinweise über die tatsächliche Regulationssituation. Damit ermöglicht sie unter Berücksichtigung des klinischen Kontexts sowie der vielen potenziellen Einflussfaktoren konkrete und individuelle therapeutische Ansätze zur Rebalancierung des Endokriniums.
      Citation: Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 82-88
      PubDate: 2022-04-19T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-1718-0982
      Issue No: Vol. 71, No. 02 (2022)
       
  • Menopause – ein Organ verabschiedet sich

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Krug; Marianne
      Pages: 89 - 96
      Abstract: Die hormonelle Versorgung der Frau ist physiologisch in verschiedene Phasen gegliedert und unterliegt einem nahezu vollständigen Ausfall durch den Organverlust des Ovars. Ein Hormonersatz ist in jedem Zeitabschnitt sinnvoll, möglich und unterschiedlich. Historische Fehler in der Hormonersatztherapie werden aufgezeigt. In der Studienlage sind sie bereits korrigiert. Der Goldstandard besteht heute in der Substitution mit bioidenten Hormonen. Es besteht leider noch eine fast babylonische Sprachverwirrung im Hinblick auf die Kategorie der Gestagene. Dies als auch Klinik, Diagnostik und Therapie der verschiedenen Phasen werden in diesem Artikel beleuchtet.
      Citation: Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 89-96
      PubDate: 2022-04-19T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-1718-1360
      Issue No: Vol. 71, No. 02 (2022)
       
  • Die Nebennierenschwäche – Cortisoltagesprofil und
           Therapieoptionen

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Huber; Monika
      Pages: 98 - 103
      Abstract: Die erworbene funktionelle Nebennierenschwäche entsteht durch individuell zu lange anhaltende endogene oder exogene Stressfaktoren. Das Ergebnis langer Überlastung und Erschöpfung ist aussagefähig messbar mit einem Cortisoltagesprofil im Speichel. Für den Erfolg einer Therapie ist entscheidend, die wichtigsten Ursachen zu finden, kausal zu therapieren, Verhaltensänderungen herauszuarbeiten und die Nebenniere ganzheitlich-systemisch und bei Bedarf durch Substitution von bioidentischem Cortisol zu unterstützen.
      Citation: Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 98-103
      PubDate: 2022-04-19T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-1737-1161
      Issue No: Vol. 71, No. 02 (2022)
       
  • Seitenblicke

    • Free pre-print version: Loading...

      Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 104-105
      DOI: 10.1055/a-1714-5550



      Georg Thieme Verlag KG Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 104-1052022-04-19T00:00:00+01:00
      Issue No: Vol. 71, No. 02 (2022)
       
  • LIMed – Liste Integrative Medizin Deutschland: Integrative Medizin
           in jede Ärztekammer

    • Free pre-print version: Loading...

      Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 115-116
      DOI: 10.1055/a-1764-5502



      Georg Thieme Verlag KG Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Erfahrungsheilkunde 2022; 71: 115-1162022-04-19T00:00:00+01:00
      Issue No: Vol. 71, No. 02 (2022)
       
 
JournalTOCs
School of Mathematical and Computer Sciences
Heriot-Watt University
Edinburgh, EH14 4AS, UK
Email: journaltocs@hw.ac.uk
Tel: +00 44 (0)131 4513762
 


Your IP address: 34.239.147.7
 
Home (Search)
API
About JournalTOCs
News (blog, publications)
JournalTOCs on Twitter   JournalTOCs on Facebook

JournalTOCs © 2009-