A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  

  Subjects -> ALTERNATIVE MEDICINE (Total: 106 journals)
The end of the list has been reached or no journals were found for your choice.
Similar Journals
Journal Cover
Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift
Number of Followers: 3  
 
  Hybrid Journal Hybrid journal (It can contain Open Access articles)
ISSN (Print) 1862-2267 - ISSN (Online) 1862-2275
Published by Thieme Publishing Group Homepage  [233 journals]
  • Qualifizieren Sie sich mit der DHZ: DHZ-FORTBILDUNGSPUNKTE: Unterstützung
           durch viele Fachverbände

    • Free pre-print version: Loading...

      Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2024; 19: I-IV
      DOI: 10.1055/a-2167-5952



      © Karl F. Haug Verlag in Georg Thieme Verlag KG

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2024; 19: I-IV2024-02-21T09:41:34+0100
      Issue No: Vol. 19, No. 01 (2024)
       
  • Heilungshindernisse überwinden …

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Jahn; Claus
      Pages: 12 - 18
      Abstract: Therapieblockaden können verschiedenste Ursachen haben. Eine detaillierte Befunderhebung und eine empirisch belegte Wahrscheinlichkeitshierarchie helfen bei der Ursachenfindung. Zu unterscheiden von Therapieblockaden ist ein vollständiges Therapieversagen, das zum Beispiel in der falschen Diagnose oder einer nicht korrekt gewählten Therapie begründet sein kann. Neben einer großen Vielfalt an Komplexhomöopathika eignet sich zur Behandlung von Therapieblockaden ein multipragmatischer Ansatz, bei dem die Ordnungstherapie nicht fehlen sollte.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2024; 19: 12-18
      PubDate: 2024-02-21T09:41:36+0100
      DOI: 10.1055/a-2205-1558
      Issue No: Vol. 19, No. 01 (2024)
       
  • Narben und Zähne im Blick

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Neumann; Sabine, Sirocko, Sigrid
      Pages: 20 - 25
      Abstract: Um Therapieblockaden zu ermitteln, kann sich die Reflexzonentherapie am Fuß – hier: Hanne-Marquardt-Fussreflex® – unterschiedlicher Ansätze bedienen, wie die beiden Fallbeispiele veranschaulichen. Störfelder durch Narben sowie Wechselbeziehungen der Zahn-Kiefer-Gebiete, die sich bei einer Belastung im Organismus im Fuß widerspiegeln, können Hinweise für die Therapie geben. Die Reflexzonentherapie am Fuß setzt Reize, die für Entlastung in den Zielorganen und eine energetische Regulation sorgen, und kann so bei zahnärztlichen Behandlungen eine sinnvolle Ergänzung sein.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2024; 19: 20-25
      PubDate: 2024-02-21T09:41:35+0100
      DOI: 10.1055/a-2226-2354
      Issue No: Vol. 19, No. 01 (2024)
       
  • Narbengewebe

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Corts; Magga
      Pages: 26 - 27
      Abstract: In dieser DHZ-Ausgabe beschäftigt sich die Rubrik „Funktionelle Anatomie“ mit Narbengewebe.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2024; 19: 26-27
      PubDate: 2024-02-21T09:41:35+0100
      DOI: 10.1055/a-2167-5736
      Issue No: Vol. 19, No. 01 (2024)
       
  • Narbenentstörung

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Jahn; Claus, Rathay, Uwe, Zhang, Zheng, von Löwensprung, Natalie Rosenhauer
      Pages: 28 - 29
      Abstract: 4 Expert*innen stellen Ihnen Behandlungsstrategien der Narbenentstörung aus der Komplexmittelhomöopathie, der Neuraltherapie, der TCM und der Anthroposophischen Medizin vor.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2024; 19: 28-29
      PubDate: 2024-02-21T09:41:36+0100
      DOI: 10.1055/a-2167-5857
      Issue No: Vol. 19, No. 01 (2024)
       
  • Auf den Spuren der Samtpfoten

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Bastian; Petra
      Pages: 30 - 35
      Abstract: Mögliche Blockaden oder Barrieren, die den ausgewählten Therapieansätzen entgegenwirken, müssen in der Praxis ergründet werden. Der Fallbericht beschreibt einen solchen Prozess. Bei der kleinen Patientin mit Neurodermitisschüben und wiederkehrenden Bronchitiden hing die Blockade mit geopathischen Störfeldern zusammen. Den Hinweis auf diesen Ursprung gab ausgerechnet das Verhalten einer Katze, von dem die Mutter des Mädchens fast beiläufig berichtete.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2024; 19: 30-35
      PubDate: 2024-02-21T09:41:36+0100
      DOI: 10.1055/a-2225-1921
      Issue No: Vol. 19, No. 01 (2024)
       
  • Wissen kompakt: Der atopische Formenkreis

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Bastian; Petra
      Pages: 36 - 37
      Abstract: Die atopische Trias oder der atopische Formenkreis beschreibt die Erkrankungen Neurodermitis (atopisches Ekzem oder auch atopische Dermatitis), allergisches Asthma sowie spezifische Allergien. Sie entstehen alle aufgrund einer genetischen Veranlagungsowie schädlicher Umweltfaktoren.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2024; 19: 36-37
      PubDate: 2024-02-21T09:41:35+0100
      DOI: 10.1055/a-2247-2116
      Issue No: Vol. 19, No. 01 (2024)
       
  • Gegenstände des Zorns …

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Welsch; Katja
      Pages: 38 - 43
      Abstract: Wenn die Linderung von Beschwerden ausbleibt, gilt es womöglich, in der Anamnese zu erforschen, ob ein Trauma vorliegt, das der Gesundung im Wege steht. Auf das Trauma bezogene homöopathische Mittel können bereits den gewünschten Behandlungserfolg bringen oder als Zwischenverordnung den Weg für Folgemittel klären, die den Symptomen entsprechen. Die Auswahl der verordneten Mittel berücksichtigt die Lebensphase, in der das Trauma entstanden ist, und wird durch das Studium der Arzneimittellehre untermauert.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2024; 19: 38-43
      PubDate: 2024-02-21T09:41:36+0100
      DOI: 10.1055/a-2227-3417
      Issue No: Vol. 19, No. 01 (2024)
       
  • Mehr Beweglichkeit für die Rippen

    • Free pre-print version: Loading...

      Pages: 44 - 44
      Abstract: Profitieren Sie von den 2 folgenden Übungen für mehr Beweglichkeit der Rippen und besseres Durchatmen.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2024; 19: 44-44
      PubDate: 2024-02-21T09:41:34+0100
      DOI: 10.1055/a-2167-5706
      Issue No: Vol. 19, No. 01 (2024)
       
  • Prüfungsthema: Gehirn und Nervensystem

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Schmid; Eva C.
      Pages: 45 - 46
      Abstract: Liebe Heilpraktikeranwärter – mit diesen Karteikarten wollen wir Sie bei der Vorbereitung auf die mündliche Heilpraktikerüberprüfung unterstützen. Viel Erfolg beim Lernen wünscht Ihnen HP Eva C. Schmid!
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2024; 19: 45-46
      PubDate: 2024-02-21T09:41:34+0100
      DOI: 10.1055/a-2167-5751
      Issue No: Vol. 19, No. 01 (2024)
       
  • Was wissen Sie über … Gehirn und Nervensystem'

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Schmid; Eva C.
      Pages: 47 - 47
      Abstract: Liebe Leser, testen Sie Ihr Wissen und frischen Sie Ihre Kenntnisse auf. Bitte kreuzen Sie jeweils eine Antwort an. Viel Spaß beim Beantworten wünscht Ihnen HP Eva C. Schmid!
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2024; 19: 47-47
      PubDate: 2024-02-21T09:41:34+0100
      DOI: 10.1055/a-2167-5766
      Issue No: Vol. 19, No. 01 (2024)
       
  • Mehr als nur müde

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Helbing; Michael
      Pages: 48 - 51
      Abstract: Die ME/CFS – Myalgische Enzephalomyelitis/Chronisches Fatigue-Syndrom – ist eine schwerwiegende Erkrankung, die vordergründig mit „Erschöpfung“ assoziiert wird. Die auslösenden Faktoren sind ebenso variabel wie die auftretenden Symptome. Die Pathophysiologie der ME/CFS ist nur teilweise gesichert. Beobachten lässt sich vor allem ein rapider Abfall körperlicher Leistungen nach Belastungen: Die Postexertionelle Malaise (PEM) stellt das Schlüsselsymptom der ME/CFS dar. In der Verarbeitung der Krankheit können auch psychosomatische Erkrankungen wie Depressionen auftreten, von denen die ME/CFS als neurologische Systemerkrankung klar abzugrenzen ist, um Fehldiagnosen vorzubeugen.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2024; 19: 48-51
      PubDate: 2024-02-21T09:41:35+0100
      DOI: 10.1055/a-2230-6195
      Issue No: Vol. 19, No. 01 (2024)
       
  • Ressourcen schonen und aufbauen

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Helbing; Michael
      Pages: 52 - 55
      Abstract: Die Behandlung der ME/CFS ist herausfordernd: Die Erkrankung gilt derzeit als nicht heilbar. Kern therapeutischer Maßnahmen ist, die Symptome zu lindern und den Betroffenen mehr Lebensqualität zu ermöglichen. Es gilt, das Störungsbild zu erkennen und Strategien für den bewussten Umgang mit den Beschwerden aufzuzeigen. Betroffene werden in der Eigenwahrnehmung geschult und erlernen ein Energiemanagement, um eigene Belastungsgrenzen zu achten. Gezielte atemtherapeutische Übungen können in den Alltag Betroffener integriert werden, die Perfusion unterstützen und so zum Aufbau von Ressourcen beitragen.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2024; 19: 52-55
      PubDate: 2024-02-21T09:41:35+0100
      DOI: 10.1055/a-2231-5381
      Issue No: Vol. 19, No. 01 (2024)
       
  • Die Meerzwiebel (Drimia maritima)

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Kübler; Uta
      Pages: 56 - 59
      Abstract: An den steinigen, sandigen Küsten entlang des Mittelmeeres wächst eine Heilpflanze, die hierzulande in Vergessenheit geraten ist: die Meerzwiebel. Ihre besonderen Wirkstoffe werden zu den herzwirksamen Glykosiden gezählt und finden vor allem in Form von anthroposophischen und homöopathischen Standardpräparaten Anwendung.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2024; 19: 56-59
      PubDate: 2024-02-21T09:41:35+0100
      DOI: 10.1055/a-2249-3787
      Issue No: Vol. 19, No. 01 (2024)
       
  • Themenreihe Praxishygiene – Teil 2

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Handke; Denis Maximilian
      Pages: 60 - 63
      Abstract: Erfahren Sie, wie Sie die zahlreichen gesetzlichen Vorgaben, Richtlinien und Empfehlungen in ein individuelles, an Ihrem Bedarf orientiertes Hygienemanagement umsetzen. Um dabei Maßnahmen festzulegen, müssen deren einzelnen Bausteine verstanden und gegebenenfalls der aktuellen Lage angepasst werden. Hier gilt es zum Beispiel auch, Nutzen und Risiken eingesetzter Mittel abzuwägen. Lesen Sie, mit welchen Verfahrensweisen Praxishygiene wirksam, praktikabel, akzeptabel und auch wirtschaftlich umgesetzt werden kann.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2024; 19: 60-63
      PubDate: 2024-02-21T09:41:34+0100
      DOI: 10.1055/a-2226-0994
      Issue No: Vol. 19, No. 01 (2024)
       
  • Qualifizieren Sie sich mit der DHZ: DHZ-FORTBILDUNGSPUNKTE: Unterstützung
           durch viele Fachverbände

    • Free pre-print version: Loading...

      Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2023; 18: I-IV
      DOI: 10.1055/a-2052-1434



      © Karl F. Haug Verlag in Georg Thieme Verlag KG

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2023; 18: I-IV2023-12-08T08:32:51+0100
      Issue No: Vol. 18, No. 08 (2023)
       
  • Viergliedrigkeit und Dreigliederung

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Löwensprung; Stefan von
      Pages: 14 - 20
      Abstract: Das anthroposophische Menschenbild beinhaltet die kosmologische Evolution von Mensch, Erde und den Naturreichen und betrachtet den Mikrokosmos Mensch in seinem Verhältnis zum Makrokosmos. Es macht verständlich, warum bestimmte Natursubstanzen eine heilende Wirkung auf bestimmte Organe und Organsysteme haben. Die beiden Grundüberlegungen dabei werden als „Viergliedrigkeit der menschlichen Wesenheit“ und „Dreigliederung des menschlichen Organismus“ bezeichnet und sind miteinander verbunden. Sie beschreiben einerseits die Beziehung des Menschen zur ihn umgebenden Natur, andererseits die Funktionssysteme, die Prozesse im Organismus selbst charakterisieren. In der anthroposophischen Arzneitherapie sind die Auswahl der Substanzen aus den Naturreichen, ihre Darreichungsform und ihre Potenzstufen am Zusammenspiel von Viergliedrigkeit und Dreigliederung orientiert und wirken auf diese Weise differenziert sowohl auf die Wesensglieder des Menschen als auch auf seinen Organismus.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2023; 18: 14-20
      PubDate: 2023-12-08T08:32:51+0100
      DOI: 10.1055/a-2115-8518
      Issue No: Vol. 18, No. 08 (2023)
       
  • Was ist die Anthroposophische Medizin'

    • Free pre-print version: Loading...

      Pages: 21 - 21
      Abstract: Die Anthroposophische Medizin hat ihre Wurzeln in dem ganzheitlichen und spirituellen Menschen- und Naturverständnis, das der Anthroposophie zugrunde liegt, und integriert Ansätze aus der Naturwissenschaft, Philosophie und Spiritualität.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2023; 18: 21-21
      PubDate: 2023-12-08T08:32:50+0100
      DOI: 10.1055/a-2052-1198
      Issue No: Vol. 18, No. 08 (2023)
       
  • Die Hauptorgane in der Anthroposophie

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Löwensprung; Stefan von
      Pages: 22 - 27
      Abstract: Die dem anthroposophischen Menschenbild zugrunde liegende „Viergliedrigkeit der menschlichen Wesenheit“ beschreibt die Organisationsebenen, die im Gesamtorganismus wirksam sind. Die einzelnen Wesensglieder lassen sich dabei direkt mit einzelnen Organen in Verbindung bringen. Als zentrale Organe werden hier Herz, Niere, Leber und Lunge ausgemacht. Diese haben unterschiedliche Bezüge zum Innen und zum Außen, stehen im Gesamtorganismus aber auch in enger Beziehung zueinander. Der Heilbedarf dieser Hauptorgane ergibt sich aus den Abhängigkeiten innerhalb des Wesensgliedergefüges des Menschen, und Therapien müssen immer Krankheitstendenzen im Gesamtorganismus in den Fokus nehmen.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2023; 18: 22-27
      PubDate: 2023-12-08T08:32:50+0100
      DOI: 10.1055/a-2115-8554
      Issue No: Vol. 18, No. 08 (2023)
       
  • Das Perikard – sein Umfeld und seine besondere Beziehung zum
           Zwerchfell

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Corts; Magga
      Pages: 28 - 29
      Abstract: In dieser DHZ-Ausgabe beschäftigt sich die Rubrik „Funktionelle Anatomie“ mit dem Perikard und seinen Verbindungen unter anderem zum Zwerchfell.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2023; 18: 28-29
      PubDate: 2023-12-08T08:32:51+0100
      DOI: 10.1055/a-2052-1228
      Issue No: Vol. 18, No. 08 (2023)
       
  • Anthroposophische Biografiearbeit – Wege zum Ich

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Löwensprung; Natalie Rosenhauer-von
      Pages: 30 - 35
      Abstract: Als Grundlage für die anthroposophische Biografiearbeit dienen als natürlich angesehene Zeitzyklen wie etwa 7-Jahres-Zyklen (Jahrsiebte). Ergänzt wird die Betrachtung von Zeitzyklen mit psychologisch und spirituell orientierter Astrologie. Mithilfe des Geburtshoroskops lässt sich die Entwicklung von Patienten/Klienten sehr individuell betrachten. Die Erkenntnisse aus der anthroposophischen Biografiearbeit bilden eine salutogenetische Grundlage, indem sie helfen, den Lebensfaden wieder in die eigene Hand zu nehmen.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2023; 18: 30-35
      PubDate: 2023-12-08T08:32:50+0100
      DOI: 10.1055/a-2115-8589
      Issue No: Vol. 18, No. 08 (2023)
       
  • Ganzheitliche Frauenheilkunde

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Fischer; Heide
      Pages: 36 - 40
      Abstract: Die ganzheitliche Frauenheilkunde ergänzt die anthroposophische Einteilung des Lebens in Abschnitte von jeweils 7 Jahren mit den 3 wichtigsten weiblichen Lebensphasen: die junge Frau, die Frau in den mittleren Jahren, die älter werdende Frau. Anthroposophische Medizin betrachtet diese Veränderungen mit ihren unterschiedlichen gesundheitlichen Herausforderungen nicht pathologisierend – ihre Heilmittel wirken Beschwerden im Frauenleben begleitend, ausgleichend und harmonisierend entgegen. In der Tradition von Rudolf Steiner und Ita Wegman wurden hierfür Heilmittel erarbeitet, die in der Frauenheilkunde eingesetzt werden können. Daneben können natürlich auch Zubereitungen anderer Hersteller nach anthroposophischem Verständnis verordnet werden. Die Autorin stellt Arzneien vor, mit denen sie in jahrzehntelanger Praxis gute Erfahrungen gemacht hat.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2023; 18: 36-40
      PubDate: 2023-12-08T08:32:51+0100
      DOI: 10.1055/a-2116-0166
      Issue No: Vol. 18, No. 08 (2023)
       
  • Reflux beim Säugling: Was tun'

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Schwarz; Christine
      Pages: 45 - 45
      Abstract: Nach einer unkomplizierten Schwangerschaft und langwierigen Geburt stellten sich beim behandelten Kind in den ersten Lebensmonaten Bauchkrämpfe, Verdauungsstörungen, Stuhlverhalt, gastroösophagealer Reflux und eine allgemeine Entwicklungsverzögerung ein. Im 11. Lebensmonat begann die anthroposophische Therapie mit Nicotiana comp., Cichorium/Pancreas comp. und Calcium carbonicum C30 in Verbindung mit manuellen Techniken wie Akupunktmassage, später gefolgt von Bolus alba, Robinia, Bryophyllum/ Conchae und Organmitteln. Nach einer Zeit mit schwankenden Symptomen und Infekten stellte sich im 15. Monat eine vollständige Remission ein, der nach einem kurzfristigen Wiederaufflammen der Symptome im 22. Monat eine grundsätzliche Stabilisierung und Entspannung folgten.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2023; 18: 45-45
      PubDate: 2023-12-08T08:32:52+0100
      DOI: 10.1055/a-2116-0571
      Issue No: Vol. 18, No. 08 (2023)
       
  • Zwischen Planet und Mensch

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Löwensprung; Natalie Rosenhauer-von
      Pages: 46 - 52
      Abstract: Aus Sicht der Anthroposophischen Medizin modulieren Metallkräfte über die Bewusstseinsebene der Ich-Organisation die Seelenorganisation, vermitteln zwischen Planet und Mensch und wirken auf alle Wesensglieder. Während das Saturnelement Blei zum Beispiel Strukturierung und Begrenzung und das Mondelement Silber Reflexion, Aufbau und Regeneration vermittelt, steht Zinn (Jupiter) für plastische Formbildung und Eisen (Mars) für Lebensenergie und Dynamik. Bei zu schwachen, dem jeweiligen Metall zugeordneten Prozessen wählt man meist niedrigere Potenzen (vorwiegend D3–10), während bei übersteigerten Prozessen überwiegend Verdünnungen im Bereich von D12–30 zur Anwendung kommen.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2023; 18: 46-52
      PubDate: 2023-12-08T08:32:51+0100
      DOI: 10.1055/a-2116-0150
      Issue No: Vol. 18, No. 08 (2023)
       
  • Von Cupro culta bis Eisenhammerschlag

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Johann; Ruth
      Pages: 54 - 59
      Abstract: In der Anthroposophischen Medizin spielen Metalle und insbesondere ihre pharmazeutische Aufbereitung eine wesentliche therapeutische Rolle, hier jeweils vorgestellt am Beispiel von Silber, Quecksilber, Kupfer, Gold, Eisen, Zinn und Blei. Zur Herstellung eines elementaren Metallspiegels wird das Metall durch Wärmezufuhr über den flüssigen und gasförmigen Aggregatzustand wieder in seinen festen Zustand überführt, durchläuft somit einen Verjüngungsprozess und erhält eine stärkere Dynamik. Während Metalle zur Vegetabilisierung Heilpflanzen als „Dünger“ zugesetzt werden, verbinden sich in Metallsalzen ihre therapeutischen Kräfte mit der Wirkung ihres jeweiligen Anions.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2023; 18: 54-59
      PubDate: 2023-12-08T08:32:51+0100
      DOI: 10.1055/a-2115-8231
      Issue No: Vol. 18, No. 08 (2023)
       
  • Die Zauberpflanze – leicht verrückt und doch potent

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Baumann; Christine
      Pages: 60 - 65
      Abstract: Seit dem Altertum finden sich Belege für die medizinische Verwendung der Mistel. Die Idee, die Pflanze gezielt bei Krebserkrankungen einzusetzen, hatte zuerst Rudolf Steiner. Aufgrund seiner Äußerungen wurden Effekte ihrer Inhaltsstoffe auf das menschliche Immunsystem wie auf onkologische Geschehen hin erforscht und konnten sich in der Komplementärmedizin etablieren. Daneben ist die wohl bekannteste Wirkung der Mistel ihr ausgleichender Charakter auf den Blutdruck und die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems. Außerdem ist die Mistel ein sehr bewährtes Stressadaptogen, das die Patienten in eine innere Zentrierung führt, und ein ausgezeichnetes Mittel gegen Schlaflosigkeit. Die Wirkung der Mistel hat sich darüber hinaus in der Frauennaturheilkunde bewährt. Die beiden Fallbeispiele schildern jeweils den Einsatz der Mistel als Begleitung von Operationsnachsorge: die erfolgreiche Normalisierung von Bluthochdruck nach einer Gallen-OP und ein Konzept, das eine Endometriosepatientin mit Kinderwunsch unterstützt, schwanger zu werden und nach einer komplikationslosen Schwangerschaft ein Kind zur Welt zu bringen.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2023; 18: 60-65
      PubDate: 2023-12-08T08:32:52+0100
      DOI: 10.1055/a-2115-8572
      Issue No: Vol. 18, No. 08 (2023)
       
  • Außen starr, innen vital

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Fischer; Falk
      Pages: 66 - 70
      Abstract: Disteln zeigen 2 markante Gegensätze – innere Vitalität und äußere Erstarrung beziehungsweise Schutz und Abgrenzung –, die in der anthroposophischen Medizin auf ihre begrenzenden und zugleich belebenden Eigenschaften hinweisen. Die Artischocke als üppigste Distelvertreterin verbindet äußeres Maßhalten mit innerer Opulenz und wirkt anregend auf Fettverdauung und Gallefluss sowie regulierend auf den Appetit. Während die Mariendistel mit einer strengen peripheren Begrenzung bei hoher Wuchsfreude zu den wichtigsten Lebermitteln zählt, hat sich die Eselsdistel als rhythmusbetonte, nach oben strebende Pflanze bei Herzrhythmus- und Kreislaufstörungen, Gefühlsleere und Verhärtung bewährt.
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2023; 18: 66-70
      PubDate: 2023-12-08T08:32:50+0100
      DOI: 10.1055/a-2116-0586
      Issue No: Vol. 18, No. 08 (2023)
       
  • Prüfungsthema: Gesetzeskunde

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Schmid; Eva C.
      Pages: 71 - 72
      Abstract: Liebe Heilpraktikeranwärter – mit diesen Karteikarten wollen wir Sie bei der Vorbereitung auf die mündliche Heilpraktikerüberprüfung unterstützen. Viel Erfolg beim Lernen wünscht Ihnen HP Eva C. Schmid!
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2023; 18: 71-72
      PubDate: 2023-12-08T08:32:50+0100
      DOI: 10.1055/a-2052-1243
      Issue No: Vol. 18, No. 08 (2023)
       
  • Was wissen Sie über … „Gesetzeskunde“'

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Schmid; Eva C.
      Pages: 73 - 73
      Abstract: Liebe Leser, testen Sie Ihr Wissen und frischen Sie Ihre Kenntnisse auf. Bitte kreuzen Sie jeweils eine Antwort an. Viel Spaß beim Beantworten wünscht Ihnen HP Eva C. Schmid!
      Citation: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2023; 18: 73-73
      PubDate: 2023-12-08T08:32:49+0100
      DOI: 10.1055/a-2052-1258
      Issue No: Vol. 18, No. 08 (2023)
       
 
JournalTOCs
School of Mathematical and Computer Sciences
Heriot-Watt University
Edinburgh, EH14 4AS, UK
Email: journaltocs@hw.ac.uk
Tel: +00 44 (0)131 4513762
 


Your IP address: 34.204.169.230
 
Home (Search)
API
About JournalTOCs
News (blog, publications)
JournalTOCs on Twitter   JournalTOCs on Facebook

JournalTOCs © 2009-
JournalTOCs
 
 

 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  

  Subjects -> ALTERNATIVE MEDICINE (Total: 106 journals)
The end of the list has been reached or no journals were found for your choice.
Similar Journals
Similar Journals
HOME > Browse the 73 Subjects covered by JournalTOCs  
SubjectTotal Journals
 
 
JournalTOCs
School of Mathematical and Computer Sciences
Heriot-Watt University
Edinburgh, EH14 4AS, UK
Email: journaltocs@hw.ac.uk
Tel: +00 44 (0)131 4513762
 


Your IP address: 34.204.169.230
 
Home (Search)
API
About JournalTOCs
News (blog, publications)
JournalTOCs on Twitter   JournalTOCs on Facebook

JournalTOCs © 2009-