A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  

  Subjects -> ALTERNATIVE MEDICINE (Total: 106 journals)
The end of the list has been reached or no journals were found for your choice.
Similar Journals
Journal Cover
Allgemeine Homöopathische Zeitung
Number of Followers: 1  
 
  Hybrid Journal Hybrid journal (It can contain Open Access articles)
ISSN (Print) 1438-2563 - ISSN (Online) 1439-8990
Published by Thieme Publishing Group Homepage  [233 journals]
  • Das Gemeinsame wieder finden

    • Free pre-print version: Loading...

      Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 3-3
      DOI: 10.1055/a-1791-3752



      Georg Thieme Verlag Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 3-32022-07-22T08:19:06+01:00
      Issue No: Vol. 267, No. 04 (2022)
       
  • Wie wurden Thuja & Co. zu Arzneien für Impffolgen' – Ein
           historischer Überblick bis in die Gegenwart

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Zauner; Bernhard
      Pages: 4 - 11
      Abstract: Impfungen werden in Medizin, Gesellschaft und Politik schon immer kontrovers diskutiert und sind ein Thema, das die Gemüter erhitzt. Auch innerhalb der homöopathisch arbeitenden Ärzteschaft gab es in den letzten 200 Jahren verschiedene Strömungen und Entwicklungen.90% der Impfungen werden von niedergelassenen Ärzten durchgeführt, diese sind daher zur Aufklärung und Beratung der Patienten verpflichtet. Als Leitlinien und zur Orientierung bei Impffragen stehen aktuelle Empfehlungen der jeweiligen Gesundheitsministerien zur Verfügung.Bestimmte homöopathische Arzneien genießen den Status, als besonders für Impffolgen geeignet zu sein.
      Citation: Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 4-11
      PubDate: 2022-07-22T08:19:06+01:00
      DOI: 10.1055/a-1847-5983
      Issue No: Vol. 267, No. 04 (2022)
       
  • Homöopathie versus Impfungen' – Eine Analyse unter
           Berücksichtigung der Spanischen Grippe

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Jahn; Stefanie
      Pages: 12 - 18
      Abstract: Repetitiv wird die Homöopathie für eine vermeintliche Wissenschaftsverweigerung und mangelhafte Forschungspraxis kritisiert. Insbesondere Impfungen als Inbegriff für wissenschaftlichen Fortschritt und damit einen Nutzen für Mensch und Tier werden als Diskrepanz und Widerspruch zwischen wissenschaftsbasierter Medizin und Homöopathie wahrgenommen. Diese Dichotomie ist einerseits geprägt von der Ansicht, dass die Homöopathie sich in ihrem 220-jährigen Bestehen kaum weiterentwickelt hat. Andererseits gibt es unter Anwender*innen von Homöopathie wie auch innerhalb anderer (ärztlicher) Berufsgruppen und Bevölkerungsschichten eine (multikausale) Skepsis gegenüber Impfungen und anderen Maßnahmen und Therapien der konventionellen Medizin.Vor allem in Krisenzeiten erfahren komplementäre Methoden einen großen Zulauf. In einigen Ländern ist die Homöopathie integrativer Bestandteil des staatlichen Gesundheitssystems. Zahlreiche Wissenschaftler*innen in der Grundlagen-, Versorgungs- und der klinischen Forschung beschäftigen sich mit Homöopathie. Weltweit nutzen Menschen Homöopathika zur Prävention und Therapie. Die Anwendung wird begleitet von Datenerhebungen und Evaluationen. Zur Bekämpfung der Spanischen Grippe experimentierten Homöopathen mit der Herstellung und Verabreichung von Vakzinen und Seren. Während der Coronapandemie zeigte sich, dass die Expertise einzelner Forscher*innen und Fachbereiche nicht ausreicht, effektiv und nachhaltig auf Komplexität und Dynamiken zu reagieren. Erforderlich ist eine umfassende Sicht auf die Geschehnisse. Was gesamtgesellschaftlich zutrifft, gilt auch für die Medizin.Die Homöopathie als Teil der Integrativen Medizin ist eine wissenschaftsfundierte und patientenzentrierte Methode, die auch und gerade in Krisenzeiten ihren Stellenwert in der Gesundheitsversorgung hat.
      Citation: Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 12-18
      PubDate: 2022-07-22T08:19:06+01:00
      DOI: 10.1055/a-1847-6708
      Issue No: Vol. 267, No. 04 (2022)
       
  • Unerwartete Wirkungen von „Anti-Sars-CoV-2-Impfungen“ – eine erste
           Anwendungsbeobachtung mit Homöopathie im Jahre 2021 als Präpilotstudie

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: von Ammon; Klaus, Lottenbach, Franz, Malchow, Holger
      Pages: 19 - 23
      Abstract: Zur Prävention einer SARS-CoV-2-Infektion existieren seit Dezember 2020 vorläufig zugelassene Injektionspräparate auf mRNA- oder Vektorbasis, die unerwartete Impfwirkungen haben können, welche die Patient*innen in unsere Praxis führen. Homöopathie in der Bandbreite ihrer Möglichkeiten von Analyseverfahren und Arzneien (Urtinktur bis Q-Potenzen) bietet ein überraschend erfolgreiches, spezifisches und günstiges Angebot zur Therapie unerwarteter Wirkungen von Anti-SARS-CoV-2-Impfpräparaten.
      Citation: Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 19-23
      PubDate: 2022-07-22T08:19:06+01:00
      DOI: 10.1055/a-1847-6733
      Issue No: Vol. 267, No. 04 (2022)
       
  • Impfreaktionen und Langzeitfolgen nach Covid-19-Impfung

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Harte; Margarete
      Pages: 24 - 32
      Abstract: Anhand von Fällen wird die Arzneimittelfindung mithilfe des Symptomenlexikons dargestellt bei Impfnebenwirkungen und Langzeitfolgen nach Impfung mit einem mRNA-Impfstoff (Covid-19).
      Citation: Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 24-32
      PubDate: 2022-07-22T08:19:07+01:00
      DOI: 10.1055/a-1847-6747
      Issue No: Vol. 267, No. 04 (2022)
       
  • Long Covid – komplexe Problematik anhand einer Fallpräsentation
           

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Takacs; Michael
      Pages: 34 - 36
      Abstract: Anhand eines komplexen Long-Covid-Falles werden 2 seltene homöopathische Arzneien vorgestellt, die sich bei Long-Covid-Erkrankungen bewährt haben. Der Fall zeigt, wie wichtig es sein kann, den Heilungsverlauf nach den Gesetzen der Homöopathie richtig zu interpretieren, um schließlich die passende Arznei zu finden.
      Citation: Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 34-36
      PubDate: 2022-07-22T08:19:06+01:00
      DOI: 10.1055/a-1847-6781
      Issue No: Vol. 267, No. 04 (2022)
       
  • Diplompunkte

    • Free pre-print version: Loading...

      Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 37-38
      DOI: 10.1055/a-1858-9191



      Georg Thieme Verlag Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 37-382022-07-22T08:19:06+01:00
      Issue No: Vol. 267, No. 04 (2022)
       
  • Corona-Impfung – und jetzt'

    • Free pre-print version: Loading...

      Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 40-40
      DOI: 10.1055/a-1791-3523



      Georg Thieme Verlag Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 40-402022-07-22T08:19:05+01:00
      Issue No: Vol. 267, No. 04 (2022)
       
  • Mitteilungen des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte

    • Free pre-print version: Loading...

      Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 43-45
      DOI: 10.1055/a-1791-3778



      Georg Thieme Verlag Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 43-452022-07-22T08:19:07+01:00
      Issue No: Vol. 267, No. 04 (2022)
       
  • Mitteilungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Homöopathie
           

    • Free pre-print version: Loading...

      Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 47-48
      DOI: 10.1055/a-1858-9208



      Georg Thieme Verlag Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 47-482022-07-22T08:19:07+01:00
      Issue No: Vol. 267, No. 04 (2022)
       
  • Ein Polychrest aus verschiedenen Blickwinkeln: Sepia officinalis

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Lucae; Christian
      Pages: 3 - 3
      Abstract: In Hahnemanns Arzneimittellehre sind rund 120 Arzneien enthalten, darunter vorwiegend Pflanzen und chemische Substanzen. Nur ganz wenige Arzneimittel stammen aus tierischen Quellen, darunter Ambra grisea, Carbo animalis, Calcium carbonicum, Cantharis vesicatoria, Moschus, Spongia tosta, außerdem Sepia officinalis (vgl. Hahnemann: Gesamte Arzneimittellehre, 2007).
      Citation: Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 3-3
      PubDate: 2022-05-25T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-1715-8868
      Issue No: Vol. 267, No. 03 (2022)
       
  • Symptomenlehre

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Kerbl-Seidelberger; Elisabeth
      Pages: 4 - 5
      Abstract: Diese Rubrik greift praxisrelevante und theoretische Themen auf, die Ein- oder Wiedereinsteigern zur Orientierung dienen sollen. Dabei steht eine pragmatische Vorgehensweise im Zentrum, die rasch und unkompliziert nachvollzogen werden kann. Theoretische Inhalte können naturgemäß in dieser Kürze nur angeschnitten werden. Davon abweichende Erfahrungen und Erkenntnisse sind berechtigt, aber nicht Thema dieser Reihe. Abschließend soll eine knappe Literaturauswahl zu weiterem Studium anregen.
      Citation: Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 4-5
      PubDate: 2022-05-25T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-1791-3796
      Issue No: Vol. 267, No. 03 (2022)
       
  • Wie kam Sepia in die Materia medica' Eine Spurensuche

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Lucae; Christian
      Pages: 6 - 11
      Abstract: Über die Entdeckung von Sepia officinalis durch Samuel Hahnemann kursiert eine sehr bekannte Anekdote in der homöopathischen Literatur: Ein Maler soll einen in Sepiatinte getauchten Pinsel abgeleckt und dadurch Symptome entwickelt haben, was Hahnemann zur Arzneimittelprüfung dieser Substanz inspiriert haben soll.In der vorliegenden Untersuchung konnte keine eindeutige, sichere Quelle für diese Begebenheit identifiziert werden. Die vielen unterschiedlichen Varianten der Anekdote legen nahe, dass es sich dabei um eine Legende handeln könnte.
      Citation: Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 6-11
      PubDate: 2022-05-25T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-1791-3880
      Issue No: Vol. 267, No. 03 (2022)
       
  • Arbeit mit dem Symptomenlexikon am Beispiel von Sepia-Krankengeschichten

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Gubo; Edgar
      Pages: 12 - 19
      Abstract: Krankengeschichten, die mit dem Symptomenlexikon gelöst wurden, sagen mehr über die gewählte Methode aus als über das Arzneimittel selbst, sodass in diesem Artikel vor allem die Vorzüge des Symptomenlexikons und die methodische Umsetzung in der Praxis besprochen werden.
      Citation: Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 12-19
      PubDate: 2022-05-25T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-1791-3904
      Issue No: Vol. 267, No. 03 (2022)
       
  • Kinderwunsch bei Endometriose

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Albrecht; Daniela
      Pages: 20 - 25
      Abstract: Der Zusammenhang von Endometriose und unerfülltem Kinderwunsch ist bekannt und wird mittels operativer Entfernung der peritonealen Endometrioseherde behandelt. In diesem Fall konnte trotz mehrmaliger Operationen keine Schwangerschaft initiiert werden. Unter der Behandlung mit Sepia officinalis wurde die Patientin innerhalb eines Jahres schwanger und konnte ein gesundes Kind gebären. Die Anamnese, Symptomenauswahl, Repertorisation und der Fallverlauf werden hier dargestellt. Neben der Erfüllung des Kinderwunsches konnten die Zyklusbeschwerden deutlich und anhaltend verbessert werden. Gleichzeitig wurde das vorbestehende atopische Ekzem auf ein Minimum reduziert.
      Citation: Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 20-25
      PubDate: 2022-05-25T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-1791-3928
      Issue No: Vol. 267, No. 03 (2022)
       
  • Sepia aus synergistischer Perspektive

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Peinbauer; Thomas
      Pages: 26 - 32
      Abstract: Im vorliegenden Artikel wird anhand einer Krankengeschichte die Verordnung von Sepia officinalis mittels des neuen Analysekonzepts „Synergy“ des indischen Homöopathen Rajan Sankaran näher beleuchtet.
      Citation: Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 26-32
      PubDate: 2022-05-25T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-1791-3943
      Issue No: Vol. 267, No. 03 (2022)
       
  • Stramonium in seiner Ambivalenz: zwischen Gewalttätigkeit und religiöser
           Sehnsucht

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Hadulla; Michael M.
      Pages: 33 - 39
      Abstract: Datura stramonii gehört neben Belladonna und Hyoscyamus zu den sogenannten Hexenkräutern und ist somit in der Gruppe der Solanaceae angesiedelt. Alle Solanaceae haben etwas Sinistres, Dunkles und Gefährliches: Bei Stramonium ist es die Gewalttätigkeit. Hierzu dient uns als Protagonist in exemplarischer Weise Caravaggio. Etliche Kasuistiken aus der heutigen Praxis – sozusagen „kleine Caravaggios“ – unterstreichen das Gesagte.
      Citation: Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 33-39
      PubDate: 2022-05-25T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-1791-3957
      Issue No: Vol. 267, No. 03 (2022)
       
  • „Wer andern eine Grube gräbt …“ – eine Filmbesprechung

    • Free pre-print version: Loading...

      Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 41-42
      DOI: 10.1055/a-1715-8639



      Georg Thieme Verlag Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 41-422022-05-25T00:00:00+01:00
      Issue No: Vol. 267, No. 03 (2022)
       
  • Transparente Kommunikation für ein aktives Miteinander im DZVhÄ

    • Free pre-print version: Loading...

      Pages: 47 - 49
      Abstract: Zoom-Treffen Es ist wie bei Corona und anderen Viren: Um sich erfolgreich zu verteidigen, braucht jeder Organismus ein hellwaches Immunsystem und viele immunkompetente „Zellen“, die jederzeit wissen, was zu tun ist, und die sich gegenseitig ergänzen und unterstützen!
      Citation: Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 47-49
      PubDate: 2022-05-25T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-1715-8894
      Issue No: Vol. 267, No. 03 (2022)
       
  • 22. Internationaler Coethener Erfahrungsaustausch (ICE 22)

    • Free pre-print version: Loading...

      Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 51-52
      DOI: 10.1055/a-1791-4008



      Georg Thieme Verlag Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267: 51-522022-05-25T00:00:00+01:00
      Issue No: Vol. 267, No. 03 (2022)
       
 
JournalTOCs
School of Mathematical and Computer Sciences
Heriot-Watt University
Edinburgh, EH14 4AS, UK
Email: journaltocs@hw.ac.uk
Tel: +00 44 (0)131 4513762
 


Your IP address: 3.233.217.106
 
Home (Search)
API
About JournalTOCs
News (blog, publications)
JournalTOCs on Twitter   JournalTOCs on Facebook

JournalTOCs © 2009-