A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  

  Subjects -> NUTRITION AND DIETETICS (Total: 201 journals)
We no longer collect new content from this publisher because the publisher has forbidden systematic access to its RSS feeds.
Similar Journals
Journal Cover
Ernährung & Medizin
Number of Followers: 3  
 
  Hybrid Journal Hybrid journal (It can contain Open Access articles)
ISSN (Print) 1439-1635 - ISSN (Online) 1438-9002
Published by Thieme Publishing Group Homepage  [233 journals]
  • Liebe Leserinnen, liebe Leser, …

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Schmidt; Karlheinz, Eggersdorfer, Manfred
      Pages: 57 - 57
      Abstract: das vorliegende Heft der „Ernährung & Medizin“ ist ganz auf das Thema „Hundert Jahre Vitamin E“ ausgerichtet.
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 57-57
      PubDate: 2022-06-07T15:51:51+01:00
      DOI: 10.1055/a-1743-6495
      Issue No: Vol. 37, No. 02 (2022)
       
  • Daten zu Adipositas in Europa

    • Free pre-print version: Loading...

      Ernährung & Medizin 2022; 37: 59-61
      DOI: 10.1055/a-1743-6577



      Georg Thieme Verlag Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Ernährung & Medizin 2022; 37: 59-612022-06-07T15:51:52+01:00
      Issue No: Vol. 37, No. 02 (2022)
       
  • Die Bedeutung von Vitamin E als Antioxidans

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Obermüller-Jević; Ute
      Pages: 62 - 70
      Abstract: Vitamin E ist bekannt als das wichtigste fettlösliche Antioxidans im Menschen. In Lipoproteinen, Zellmembranen und im Fettgewebe nimmt es eine führende Rolle bei der Abwehr von oxidativem Stress ein. Dabei wirkt es als „chain-breaking“ Antioxidans und hemmt spezifisch Kettenreaktionen der Lipid-Peroxidation. Darüber hinaus redox-reguliert Vitamin E Signaltransduktion, Genexpression, Enzymaktivitäten und Metabolismus.
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 62-70
      PubDate: 2022-06-07T15:51:51+01:00
      DOI: 10.1055/a-1797-6105
      Issue No: Vol. 37, No. 02 (2022)
       
  • In memoriam Lester Packer: Die 4 Meilensteine der Vitamin-E-Forschung

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Obermüller-Jević; Ute, Schmidt, Karlheinz
      Pages: 72 - 76
      Abstract: Lester Packer (1929–2018) war ein Pionier der Vitamin-E-Forschung. Er hat als Erster erkannt, dass bei der Redox-Regulation von Zellen und Geweben und insbesondere deren Anpassung an oxidativen Stress ein ganzes System von Komponenten zusammenwirken muss, und dass Vitamin E dabei eine zentrale Rolle einnimmt. Einer der Meilensteine in der Vitamin-E-Forschung!
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 72-76
      PubDate: 2022-06-07T15:51:51+01:00
      DOI: 10.1055/a-1743-8089
      Issue No: Vol. 37, No. 02 (2022)
       
  • Vitamin E – von der Entdeckung zu biologischen Funktionen

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Birringer; Marc
      Pages: 77 - 82
      Abstract: Seit der Entdeckung von Vitamin E und seiner antioxidativen Wirkung in Tieren und im Menschen hat es sehr viele Studien darüber gegeben. Dennoch sind trotz der Fülle an Daten noch einige Zusammenhänge ungeklärt. Dieser Artikel soll ein geschichtlicher Abriss zu der Entdeckung des Vitamins und den Meilensteinen zur Vitamin-E-Forschung sein. Darüber hinaus werden Forschungslücken aufgedeckt und ein Blick in die Zukunft der Vitamin-E-Forschung gewagt.
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 77-82
      PubDate: 2022-06-07T15:51:51+01:00
      DOI: 10.1055/a-1743-8153
      Issue No: Vol. 37, No. 02 (2022)
       
  • 100 Jahre Vitamin-E-Forschung: Status, Ausblick und zukünftige
           Entwicklungen

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Wallert; Maria, Eggersdorfer, Manfred
      Pages: 83 - 87
      Abstract: Neue Ansätze zur Rolle von Vitamin E in verschiedenen Bereichen der menschlichen Gesundheit werden in verschiedenen Arbeitsgruppen untersucht und versprechen neue Anwendungen in der gesundheitlichen Unterstützung von Risikogruppen. Nach 100 Jahren Forschung zu und über Vitamin E eröffnen neue Technologien und Studien auch für die Zukunft vielversprechende zusätzliche Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten in der Risikoprävention.
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 83-87
      PubDate: 2022-06-07T15:51:52+01:00
      DOI: 10.1055/a-1743-6605
      Issue No: Vol. 37, No. 02 (2022)
       
  • Sicherheit von Vitamin E – oft hinterfragt und falsch kommuniziert

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Péter; Szabolcs
      First page: 88
      Abstract: Widersprüchliche Ergebnisse von Metaanalysen haben zu einer Verunsicherung hinsichtlich der Sicherheit von Vitamin-E-Supplementationen geführt. Ein genauer Blick auf die Studien zeigt, dass oft unterschiedliche Einschlusskriterien und verschiedene Methoden für die statistischen Analysen zugrunde lagen und daher die heterogene Datengrundlage keine eindeutige Evidenzbewertung zulässt. Bei Einnahmemengen von 1000 mg/Tag gilt Vitamin E als sicher.
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 88-
      PubDate: 2022-06-07T15:51:52+01:00
      DOI: 10.1055/a-1743-8201
      Issue No: Vol. 37, No. 02 (2022)
       
  • Wechselwirkungen von Vitamin E mit Arzneistoffen

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Frank; Jan, Podszun, Maren C.
      Pages: 93 - 99
      Abstract: Über ein Viertel der Bevölkerung in Deutschland nimmt regelmäßig Nahrungsergänzungsmittel ein, von denen wiederum 11% Vitamin E enthalten [1]. Diese Supplemente können bis zu 1000 I.E. pro Dosis enthalten, was ca. 60-mal höher ist als die empfohlenen 16–22 I.E. pro Tag [2]. Da gerade ältere Menschen häufig Medikamente einnehmen müssen, sind mögliche Wechselwirkungen von Vitamin E mit Arzneistoffen von zunehmender Bedeutung.
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 93-99
      PubDate: 2022-06-07T15:51:51+01:00
      DOI: 10.1055/a-1756-0254
      Issue No: Vol. 37, No. 02 (2022)
       
  • 100 Jahre Vitamin E – eine Kurzreise von der Entdeckung 1922 bis zu
           heutigen Produktformen

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Müller; Marc-André, Schäfer, Christian, Bonrath, Werner
      Pages: 100 - 104
      Abstract: Vitamin E ist das wichtigste fettlösliche Antioxidans in biologischen Systemen. Es verhindert radikal induzierte Kettenreaktionen von Lipidoxidationen und ist dadurch essenziell für die Funktion und den Erhalt von Membranen. Der Begriff Vitamin E umfasst historisch eine Substanzklasse, die qualitativ die gleichen biologischen Eigenschaften wie α-Tocopherol besitzt, die sogenannten Tocole und Tocotrienole. Für die Anwendung in der Futtermittel-, Pharma-, Lebensmittel- und Kosmetikbranche werden jährlich über 75000 Tonnen α-Tocopherylacetat und α-Tocopherol verarbeitet.
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 100-104
      PubDate: 2022-06-07T15:51:52+01:00
      DOI: 10.1055/a-1743-8177
      Issue No: Vol. 37, No. 02 (2022)
       
  • Intervallfasten in der Sporternährung

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Wagner; Günter, Keller, Carolin, Schröder, Uwe
      Pages: 106 - 110
      Abstract: Intervallfasten (IF), also die zeitlich beschränkte Nahrungsaufnahme mit markanten Zeitphasen ohne Mahlzeiten, ist gesundheitsförderlich und hat sich bewährt zur Gewichtsreduktion und in der Therapie und Prävention von Diabetes mellitus vom Typ 2. Dieser Beitrag beschreibt die positiven Effekte, die das Intervallfasten auf die sportliche Leistungsfähigkeit haben kann – ohne das Risiko einer verringerten Mikronährstoffzufuhr.
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 106-110
      PubDate: 2022-06-07T15:51:52+01:00
      DOI: 10.1055/a-1584-3360
      Issue No: Vol. 37, No. 02 (2022)
       
  • Neustart für die Nieren

    • Free pre-print version: Loading...

      Ernährung & Medizin 2022; 37: 111-111
      DOI: 10.1055/a-1743-6648



      Georg Thieme Verlag Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Ernährung & Medizin 2022; 37: 111-1112022-06-07T15:51:52+01:00
      Issue No: Vol. 37, No. 02 (2022)
       
  • Liebe Leserinnen, liebe Leser, …

    • Free pre-print version: Loading...

      Ernährung & Medizin 2022; 37: 1-1
      DOI: 10.1055/a-1584-3174



      Georg Thieme Verlag KG Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Ernährung & Medizin 2022; 37: 1-12022-03-15T00:00:00+0100
      Issue No: Vol. 37, No. 01 (2022)
       
  • Nachrichten

    • Free pre-print version: Loading...

      Ernährung & Medizin 2022; 37: 3-6
      DOI: 10.1055/a-1584-3256



      Georg Thieme Verlag KG Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Ernährung & Medizin 2022; 37: 3-62022-03-15T00:00:00+0100
      Issue No: Vol. 37, No. 01 (2022)
       
  • Seitenblicke

    • Free pre-print version: Loading...

      Ernährung & Medizin 2022; 37: 7-8
      DOI: 10.1055/a-1449-0978



      Georg Thieme Verlag KG Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Ernährung & Medizin 2022; 37: 7-82022-03-15T00:00:00+0100
      Issue No: Vol. 37, No. 01 (2022)
       
  • Möglichkeiten der Adipositastherapie in Deutschland

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Holzapfel; Christina
      Pages: 9 - 13
      Abstract: Adipositas ist eine der größten gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen mit vielen Begleit- und Folgeerkrankungen. Voraussetzung für eine Gewichtsreduktion ist eine negative Energiebilanz, d. h. Menschen verbrauchen mehr Energie, als sie über Nahrungsmittel und Getränke zu sich nehmen. Im deutschen Gesundheitssystem ist Adipositas nicht als Erkrankung anerkannt. Es ist daher dringend nötig, Strukturen zu schaffen, die die Therapie verbessern und den Betroffenen den Zugang zu einem gesundheitsförderlichen Lebensstil erleichtern.
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 9-13
      PubDate: 2022-03-15T00:00:00+0100
      DOI: 10.1055/a-1584-3327
      Issue No: Vol. 37, No. 01 (2022)
       
  • Längsschnittstudie der KFZ-Diät über 18 Jahre

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Gawron; Eva, Sponer, Ursula, Guderlei, Maike, Küchenhoff, Helmut, Adam, Olaf
      Pages: 14 - 19
      Abstract: Die Low-Fat- und die Low-Carb-Diät haben durch die Betonung eines Energieträgers unerwünschte Stoffwechselwirkungen, u. a. durch die Insulinantwort und Fettspeicherung. Die KFZ-Diät hat sich als vollwertige, abwechslungsreiche und alltagstaugliche Reduktionskost bewährt und kann Langzeiterfolge bis zu 18 Jahren aufweisen. Die Abkürzung KFZ steht hierbei für Kohlenhydrate, Fett und Zwischenmahlzeiten.
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 14-19
      PubDate: 2022-03-15T00:00:00+0100
      DOI: 10.1055/a-1750-5512
      Issue No: Vol. 37, No. 01 (2022)
       
  • Ein konsequenter Ansatz, um endlich konservativ erfolgreich das Gewicht zu
           reduzieren

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: von Lilienfeld-Toal; Hermann, von Lilienfeld-Toal, Anna
      Pages: 20 - 27
      Abstract: Erfolgreiche Maßnahmen zur Gewichtsreduktion sollten die Langzeitergebnisse bisheriger konservativer Interventionen übertreffen. Dies lässt sich nur dann langfristig umsetzen, wenn an den „falschen“, sprich insulinogenen Kohlenhydrat-Kalorien gespart wird und stattdessen mehr Protein- und Fettkalorien sowie Ballaststoffe auf den Teller kommen – und dies kombiniert mit Aufklärung und psychotherapeutischer Begleitung.
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 20-27
      PubDate: 2022-03-15T00:00:00+0100
      DOI: 10.1055/a-1584-3228
      Issue No: Vol. 37, No. 01 (2022)
       
  • Adipositas und Typ-2-Diabetes im Kindes- und Jugendalter

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Pappa; Angeliki
      Pages: 28 - 34
      Abstract: Übergewicht, Adipositas und die assoziierten Folgeerkrankungen sind ein ernstzunehmendes Problem für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. Bereits jetzt ist jedes 6. Kind in Deutschland übergewichtig oder adipös. Die Folgen sind häufig Leid für die Betroffenen und ihre Familien und Belastungen für das Gesundheitssystem durch nachfolgende Krankheiten wie Bluthochdruck, metabolisches Syndrom auch mit Fettlebererkrankung und Typ-2-Diabetes. Auf diese Entwicklung wirkte die Corona-Pandemie unter mehreren Aspekten als Beschleuniger.
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 28-34
      PubDate: 2022-03-15T00:00:00+0100
      DOI: 10.1055/a-1584-3284
      Issue No: Vol. 37, No. 01 (2022)
       
  • Adipositas-Chirurgie: Welche Besonderheiten ergeben sich für die
           Ernährungstherapie'

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Raab; Heike
      Pages: 35 - 39
      Abstract: Nach Ausschöpfen aller Maßnahmen zur Änderung der Ernährung und des Lebensstils bleibt vielen Menschen mit Adipositas letztlich nur ein bariatrischer Eingriff für eine deutliche und langfristige Gewichtsreduktion. Zur Adipositas-Chirurgie gehört eine lebenslange Nachsorge in einem interdisziplinären Setting. Dies erfordert von den Betroffenen die Adhärenz an ernährungstherapeutische Empfehlungen und eine angemessene Supplementation von Mikronährstoffen.
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 35-39
      PubDate: 2022-03-15T00:00:00+0100
      DOI: 10.1055/a-1584-3343
      Issue No: Vol. 37, No. 01 (2022)
       
  • „Gut gekaut ist halb verdaut“

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Zielinski; Johanna
      Pages: 41 - 44
      Abstract: Kauen spielt eine große, wenn auch kaum beachtete Rolle in unserem Alltag. Wir denken nicht darüber nach, es funktioniert nebenbei. Dass gründliches Kauen und langsames Essen zu einem gesunden Essverhalten gehört, ist eine längst bekannte und tradierte Weisheit. Inzwischen empfehlen mehr und mehr Experten, gründlich zu kauen und den Essvorgang zu entschleunigen – auch im Hinblick auf die Gewichtskontrolle.
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 41-44
      PubDate: 2022-03-15T00:00:00+0100
      DOI: 10.1055/a-1743-9170
      Issue No: Vol. 37, No. 01 (2022)
       
  • Mikronährstofftherapie bei multimorbiden Patienten mit Polypharmazie

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Heilhecker-Hoff; Dagmar
      Pages: 45 - 48
      Abstract: In meiner täglichen Praxis als ernährungsmedizinische Fachkrankenschwester in der Akutrehabilitation entdecke ich häufig Fälle von Mikronährstoffmangelerscheinungen. Diese kommen besonders bei älteren multimorbiden Patienten mit Polypharmazie vor. In diesem kurzen Artikel möchte ich einige Fallbeispiele vorstellen, die aufzeigen, mit welchen Nährstoffen diese Mangelerscheinungssymptome effektiv und in kurzer Zeit mit sichtbarem Erfolg behandelt werden können.
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 45-48
      PubDate: 2022-03-15T00:00:00+0100
      DOI: 10.1055/a-1584-3270
      Issue No: Vol. 37, No. 01 (2022)
       
  • Gesundheitliche Bewertung von Materialien im Kontakt mit Lebensmitteln

    • Free pre-print version: Loading...

      Pages: 49 - 52
      Abstract: Immer wieder gibt es „Skandale“, wenn Stoffe in Lebensmitteln gefunden werden, die man dort nicht erwartet: Weichmacher in Olivenöl, Druckfarbenbestandteile in Getränken oder Adventskalendern o. ä. Nach ein paar Wochen ist die Aufregung vorbei – bis zum nächsten Mal. Hier soll es um die Hintergründe gehen.
      Citation: Ernährung & Medizin 2022; 37: 49-52
      PubDate: 2022-03-15T00:00:00+0100
      DOI: 10.1055/a-1449-0967
      Issue No: Vol. 37, No. 01 (2022)
       
  • Buchbesprechung

    • Free pre-print version: Loading...

      Ernährung & Medizin 2022; 37: 53-54
      DOI: 10.1055/a-1449-1065



      Georg Thieme Verlag KG Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      Ernährung & Medizin 2022; 37: 53-542022-03-15T00:00:00+0100
      Issue No: Vol. 37, No. 01 (2022)
       
  • Die Vitamin-E-Versorgung in Deutschland: ausreichend, aber nicht optimal

    • Free pre-print version: Loading...

      Authors: Eggersdorfer; Manfred, Schettler, Thomas
      Abstract: Die Empfehlungen für die Aufnahme von Vitamin E über die Nahrung variieren von Land zu Land und von Organisation zu Organisation erheblich – auch in Europa. Hier liegen die Referenzwerte für Erwachsene bei 3–15 mg/Tag. Nur etwa 50% der deutschen Bevölkerung erreichen die Zufuhrempfehlung für Vitamin E durch die Ernährung. Angesichts der Bedeutung von Vitamin E für die Gesundheit sollte einer ausreichenden Versorgung mehr Aufmerksamkeit zukommen.
      Citation: Ernährung & Medizin ; : -
      PubDate: 2022-07-07T09:07:28+01:00
      DOI: 10.1055/a-1856-2837
       
 
JournalTOCs
School of Mathematical and Computer Sciences
Heriot-Watt University
Edinburgh, EH14 4AS, UK
Email: journaltocs@hw.ac.uk
Tel: +00 44 (0)131 4513762
 


Your IP address: 100.25.42.211
 
Home (Search)
API
About JournalTOCs
News (blog, publications)
JournalTOCs on Twitter   JournalTOCs on Facebook

JournalTOCs © 2009-