Subjects -> BUSINESS AND ECONOMICS (Total: 3541 journals)
    - ACCOUNTING (132 journals)
    - BANKING AND FINANCE (306 journals)
    - BUSINESS AND ECONOMICS (1229 journals)
    - CONSUMER EDUCATION AND PROTECTION (20 journals)
    - COOPERATIVES (4 journals)
    - ECONOMIC SCIENCES: GENERAL (212 journals)
    - ECONOMIC SYSTEMS, THEORIES AND HISTORY (235 journals)
    - FASHION AND CONSUMER TRENDS (20 journals)
    - HUMAN RESOURCES (103 journals)
    - INSURANCE (26 journals)
    - INTERNATIONAL COMMERCE (145 journals)
    - INTERNATIONAL DEVELOPMENT AND AID (103 journals)
    - INVESTMENTS (22 journals)
    - LABOR AND INDUSTRIAL RELATIONS (61 journals)
    - MACROECONOMICS (17 journals)
    - MANAGEMENT (595 journals)
    - MARKETING AND PURCHASING (106 journals)
    - MICROECONOMICS (23 journals)
    - PRODUCTION OF GOODS AND SERVICES (143 journals)
    - PUBLIC FINANCE, TAXATION (37 journals)
    - TRADE AND INDUSTRIAL DIRECTORIES (2 journals)

ECONOMIC SCIENCES: GENERAL (212 journals)                  1 2     

Showing 1 - 200 of 200 Journals sorted alphabetically
ACM Transactions on Economics and Computation     Hybrid Journal  
Acta Universitatis Lodziensis : Folia Oeconomica     Open Access  
Acta Universitatis Sapientiae, Economics and Business     Open Access   (Followers: 1)
Actualidad Económica     Open Access  
Advances in Management and Applied Economics     Open Access   (Followers: 8)
AFFRIKA Journal of Politics, Economics and Society     Full-text available via subscription   (Followers: 4)
African Journal of Economic and Management Studies     Hybrid Journal   (Followers: 10)
Agricultural and Food Economics     Open Access   (Followers: 7)
AgriEngineering     Open Access  
Agrosearch     Open Access  
AL-Qadisiyah Journal For Administrative and Economic sciences     Open Access   (Followers: 1)
American Economic Review     Full-text available via subscription   (Followers: 473)
American Journal of Economics     Open Access   (Followers: 14)
Análisis Economico     Open Access  
Annales Universitatis Mariae Curie-Skłodowska, sectio H – Oeconomia     Open Access  
Annals of Financial Economics     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Annals of Spiru Haret University. Economic Series     Open Access  
Applied Economic Analysis     Full-text available via subscription   (Followers: 1)
Applied Economic Perspectives and Policy     Hybrid Journal   (Followers: 15)
Applied Economics and Finance     Open Access   (Followers: 9)
Arthaniti : Journal of Economic Theory and Practice     Full-text available via subscription  
Asia-Pacific Journal of Accounting & Economics     Hybrid Journal   (Followers: 6)
Asian Journal of Economics and Empirical Research     Open Access  
Baltic Journal of Economics     Open Access   (Followers: 1)
BISE : Jurnal Pendidikan Bisnis dan Ekonomi     Open Access  
Botswana Journal of Economics     Open Access   (Followers: 1)
BRICS Journal of Economics     Open Access   (Followers: 11)
BRQ Business Review Quarterly     Open Access   (Followers: 1)
Buletin Studi Ekonomi     Open Access   (Followers: 2)
Business Strategy and Development     Hybrid Journal  
Central European Economic Journal     Open Access  
China Economic Quarterly International     Open Access  
China Finance and Economic Review     Open Access   (Followers: 4)
Ciencias Económicas     Open Access  
Cliodynamics     Open Access   (Followers: 2)
Cogent Economics & Finance     Open Access   (Followers: 3)
Danube     Open Access   (Followers: 3)
Desarrollo y Sociedad     Open Access   (Followers: 1)
Divergencia     Open Access  
ECA Sinergia : Revista Especializada en Economía, Contabilidad y Administración     Open Access  
Economía     Open Access  
EconomiA     Open Access  
ECONOMÍA     Open Access  
Economia & Região     Open Access   (Followers: 1)
Economic Analysis of Law Review     Open Access   (Followers: 4)
Economic Geology     Hybrid Journal   (Followers: 7)
Económicas CUC     Open Access  
Economics : Journal for Economic Theory and Analysis     Open Access   (Followers: 4)
Economics : The Open-Access, Open-Assessment Journal     Open Access  
Economics and Culture     Open Access  
Economics and Policy of Energy and the Environment     Full-text available via subscription   (Followers: 13)
Economics of Transportation     Partially Free   (Followers: 16)
Economy     Open Access   (Followers: 1)
Economy and Sociology / Economie şi Sociologie     Open Access   (Followers: 1)
Econosains : Jurnal Online Ekonomi Dan Pendidikan     Open Access  
Edunomic Jurnal Pendidikan Ekonomi     Open Access  
EFB Bioeconomy Journal     Open Access   (Followers: 1)
Ekonomi Bilimleri Dergisi     Open Access  
Ekonomia i Zarzadzanie. Economics and Management     Open Access  
Ekonomika (Economics)     Open Access  
Ekuilibrium : Jurnal Ilmiah Bidang Ilmu Ekonomi     Open Access  
Ekuitas : Jurnal Ekonomi dan Keuangan     Open Access  
El Trimestre Económico     Open Access  
Ensayos de Política Económica     Open Access  
Environmental & Socio-economic Studies     Open Access   (Followers: 1)
Environmental Economics     Open Access   (Followers: 3)
Equilibrium : Quarterly Journal of Economics and Economic Policy     Open Access   (Followers: 1)
Espacio Abierto     Open Access  
Estudios de Economia Aplicada / Studies of Applied Economics     Open Access   (Followers: 1)
Estudios Economicos     Open Access  
Expert Journal of Economics     Open Access  
Expresión Económica : Revista de Análisis     Open Access  
Global Business Perspectives     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Health Economics Review     Open Access   (Followers: 9)
IMF Economic Review     Hybrid Journal   (Followers: 44)
Indian Growth and Development Review     Hybrid Journal  
Informe Econômico     Open Access   (Followers: 3)
Insight on Africa     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Intellectual Economics     Open Access  
Interfaces Brasil/Canadá     Open Access   (Followers: 1)
International Journal of Applied Behavioral Economics     Full-text available via subscription   (Followers: 19)
International Journal of Ecological Economics and Statistics     Full-text available via subscription   (Followers: 5)
International Journal of Economics and Finance     Open Access   (Followers: 12)
International Journal of Economics and Financial Issues     Open Access   (Followers: 10)
International Journal of Energy Economics and Policy     Open Access   (Followers: 11)
International Journal of Management and Economics     Open Access   (Followers: 2)
International Journal of Regional Development     Open Access   (Followers: 1)
International Quarterly for Asian Studies     Open Access   (Followers: 3)
International Review of Economics Education     Hybrid Journal   (Followers: 2)
IQTISHODUNA     Open Access  
Istanbul Journal of Economics     Open Access  
Italian Economic Journal     Hybrid Journal   (Followers: 34)
JEJAK : Jurnal Ekonomi dan Kebijakan     Open Access  
JEKPEND : Jurnal Ekonomi dan Pendidikan     Open Access  
Journal for Labour Market Research     Open Access   (Followers: 11)
Journal of Accounting and Finance in Emerging Economies     Open Access  
Journal of Advanced Research in Law and Economics     Open Access   (Followers: 1)
Journal of Advanced Studies in Finance     Open Access   (Followers: 3)
Journal of Business Economics and Management     Open Access   (Followers: 2)
Journal of Business-to-Business Marketing     Hybrid Journal   (Followers: 13)
Journal of Developing Economies     Open Access   (Followers: 4)
Journal of Development Policy and Practice     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Journal of Economic and Financial Sciences     Open Access   (Followers: 1)
Journal of Economic Asymmetries     Open Access  
Journal of Economic Development Policy     Open Access   (Followers: 7)
Journal of Economics and International Finance     Open Access   (Followers: 1)
Journal of Economics and Sustainable Development     Open Access   (Followers: 14)
Journal of Economics Bibliography     Open Access  
Journal of Economics Library     Open Access   (Followers: 8)
Journal of Economics, Finance and Administrative Science     Open Access  
Journal of Economics, Race, and Policy     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Journal of Economy Culture and Society     Open Access  
Journal of Entrepreneurship and Public Policy     Hybrid Journal   (Followers: 7)
Journal of Finance and Economics     Open Access   (Followers: 13)
Journal of Financial and Quantitative Analysis     Full-text available via subscription   (Followers: 55)
Journal of Financial Economic Policy     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Journal of Government and Economics     Open Access  
Journal of Interdisciplinary Economics     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Journal of Life Economics     Open Access   (Followers: 2)
Journal of Management Control     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Journal of Management for Global Sustainability     Open Access   (Followers: 2)
Journal of Markets & Morality     Partially Free  
Journal of Poverty and Social Justice     Hybrid Journal   (Followers: 33)
Journal of Research in Economics     Open Access   (Followers: 2)
Journal of Reviews on Global Economics     Open Access  
Journal of the Economic Science Association     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Journal of the Economics of Ageing     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Jurnal Ekonomi dan Studi Pembangunan     Open Access  
Jurnal Ekonomi KIAT     Open Access  
Jurnal Ekonomi Modernisasi     Open Access   (Followers: 1)
Jurnal Ekonomi Pembangunan     Open Access  
Jurnal Manajemen dan Kewirausahaan     Open Access  
Jurnal Pendidikan Ekonomi     Open Access  
Klinik Einkauf     Hybrid Journal  
Korea : Politik, Wirtschaft, Gesellschaft     Open Access  
L'Actualité économique     Full-text available via subscription   (Followers: 2)
Latin American Journal of Economics     Open Access   (Followers: 1)
Lecturas de Economía     Open Access  
Liberal Arts and Social Sciences International Journal (LASSIJ)     Open Access   (Followers: 1)
List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik     Hybrid Journal  
Local Economy     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Low Carbon Economy     Open Access   (Followers: 4)
Management Dynamics     Open Access  
Media Ekonomi dan Manajemen     Open Access  
MediaTrend     Open Access  
Modern Economy     Open Access   (Followers: 3)
Mondes en développement     Full-text available via subscription  
NBER Working Paper Series     Full-text available via subscription   (Followers: 22)
Nordic Journal of Health Economics     Open Access   (Followers: 5)
Open Pharmacoeconomics & Health Economics Journal     Open Access   (Followers: 1)
Pensamiento Crítico     Open Access  
Proceedings of Voronezh State University. Series: Economics and Management     Open Access  
Quantitative Economics     Full-text available via subscription   (Followers: 14)
Quantitative Economics Research     Open Access  
Quarterly Journal of Applied Theories of Economics     Open Access  
RDE : Revista de Desenvolvimento Econômico     Open Access  
Regards économiques     Open Access  
Regional Research of Russia     Hybrid Journal   (Followers: 4)
Regional Science Policy & Practice     Hybrid Journal   (Followers: 2)
Research in World Economy     Open Access   (Followers: 3)
Review of Economics and Development Studies     Open Access   (Followers: 2)
Review of Economics and Institutions     Open Access   (Followers: 3)
Review of Economics and Statistics     Hybrid Journal   (Followers: 148)
Review of Market Integration     Hybrid Journal   (Followers: 2)
Revista Brasileira de Desenvolvimento Regional     Open Access  
Revista CIFE : Lecturas de Economía Social     Open Access  
Revista de Análisis Económico     Open Access  
Revista de Economía     Open Access  
Revista ECONO : Facultad de Ciencias Económicas. UNLP     Open Access  
Revista Economia & Gestão     Open Access  
Revista Facultad de Ciencias Económicas: Investigación y Reflexión     Open Access  
Revista Finanzas y Política Económica     Open Access  
Revista Icade. Revista de las Facultades de Derecho y Ciencias Económicas y Empresariales     Full-text available via subscription  
Revista Latinoamericana de Desarrollo Económico     Open Access  
Revista Panorama Económico     Open Access   (Followers: 1)
Revista Sociedad y Economía     Open Access  
Revista Teoria e Evidência Econômica     Open Access  
Revista U.D.C.A Actualidad & Divulgación Científica     Open Access  
Revue économique     Full-text available via subscription   (Followers: 3)
Ruch Prawniczy, Ekonomiczny i Socjologiczny     Open Access  
RUDN Journal of Economics     Open Access  
Russian Journal of Economics     Open Access  
Sdü Vizyoner Dergisi     Open Access  
Semestre Económico     Open Access  
Shanlax International Journal of Economics     Open Access  
Sosyoekonomi     Open Access  
Staff Studies : Central Bank of Sri Lanka     Open Access  
Statistics and Economics     Open Access  
Studia Universitatis ?Vasile Goldis? Arad ? Economics Series     Open Access  
Supreme Court Economic Review     Full-text available via subscription   (Followers: 3)
Swiss Journal of Economics and Statistics     Open Access  
Tahghighat-e-Eghtesadi     Open Access  
Textos de Economia     Open Access  
Theoretical Economics Letters     Open Access   (Followers: 2)
Torun International Studies     Open Access  
Turkish Economic Review     Open Access  
World Economics     Full-text available via subscription   (Followers: 8)
Wroclaw Review of Law, Administration & Economics     Open Access  
Œconomia     Open Access  
Науковий вісник НУБіП України. Серія: Економіка, аграрний менеджмент, бізнес     Open Access  

        1 2     

Similar Journals
Journal Cover
Korea : Politik, Wirtschaft, Gesellschaft
Number of Followers: 0  

  This is an Open Access Journal Open Access journal
ISSN (Print) 1432-0142 - ISSN (Online) 2510-6406
Published by Institut für Asien-Studien Homepage  [1 journal]
  • Titel

    • Authors: Die Redaktion
      PubDate: 2018-04-25
      DOI: 10.11588/kjb.2006.0.4642
       
  • Inhaltsverzeichnis

    • Authors: Die Redaktion
      Pages: 5 - 8
      PubDate: 2018-04-25
      DOI: 10.11588/kjb.2006.0.3883
       
  • Liste der bisherigen Sonderbeiträge

    • Authors: Die Redaktion
      Pages: 9 - 12
      PubDate: 2018-04-25
      DOI: 10.11588/kjb.2006.0.3884
       
  • Vorwort

    • Authors: Patrick Köllner
      Pages: 13 - 14
      PubDate: 2018-04-25
      DOI: 10.11588/kjb.2006.0.3885
       
  • Chronik der Ereignisse auf der koreanischen Halbinsel 2005

    • Authors: Die Redaktion
      Pages: 15 - 19
      PubDate: 2018-04-25
      DOI: 10.11588/kjb.2006.0.3886
       
  • Südkoreas Innenpolitik 2005/2006: Schwerpunkte und Tendenzen

    • Authors: Manfred Pohl
      Pages: 21 - 28
      Abstract: Das Jahr 2005 endete für Präsident Roh Moo-hyun mit deutlichen Anzeichen innenpolitischer Schwäche: Das Parlament verabschiedete zwar den Haushalt 2006 mit 162 von 163 Stimmen – aber die größte Oppositionspartei boykottierte die Sitzung. Zum ersten Mal wurde ein Haushalt ohne die Stimmen der Opposition beschlossen. Mit den eigenen Stimmen (144) hätte die Uri den Haushaltsentwurf nicht durchbringen können, erst mit Hilfe dreier kleinerer Oppositionsparteien konnte das Quorum von 150 der 299 Sitze im Parlament erreicht werden (Yonhap/Internet, 30.12.06). Die Grand National Party/GNP war den Sitzungen ferngeblieben wegen eines geplanten Privatschulgesetzes, das die Uri im Dezember 2005 durchgepeitscht hatte. Danach muss ein Viertel der Aufsichtsgremien in Privatschulen mit Persönlichkeiten außerhalb der privaten Schulen besetzt werden, befürchtet wird ein „Zugriff“ der Gewerkschaften mit ihren „linken Ideen“ auf die Privatschulen. Die GNP begann sofort mit einem Boykott des Parlaments (Yonhap/Internet, 3.1.06). Schon während des Jahres war Roh mit wichtigen Vorhaben gescheitert: Einen Vorschlag, mit der GNP eine große Koalition zu bilden, bezeichnete er später selbst als Fehler (Yonhap/ Internet, 6.1.06), nachdem die GNP-Chefin Park Geun-hye den Vorschlag brüsk als „Verschwörung“ abgelehnt hatte; die GNP sorgt sich immer noch um Pläne, anstelle des Präsidialsystems ein Kabinettssystem zu schaffen – Pläne, die Roh zugeschrieben werden (Yonhap/Internet, 6., 7.9.05). Sein Plan, große Teile von Ministerien und Verwaltungseinrichtungen aus der Hauptstadt zu verlegen, wurde dagegen zwar 2004 vom Obersten Gerichtshof gekippt, 2005 aber in weiten Teilen bestätigt. Hier könnte man durchaus von einem Erfolg für Roh sprechen: 12 der 18 Ministerien und hunderte von Zentralbehörden dürfen nach Yeongi-Kyongju in der Provinz Chungcheong verlegt werden (ca. 160 km südlich von Seoul).
      PubDate: 2018-04-25
      DOI: 10.11588/kjb.2006.0.3887
       
  • Grundzüge und Tendenzen der südkoreanischen Außenpolitik
           2005/2006

    • Authors: Ulrike Wolf
      Pages: 29 - 38
      Abstract: Die Diplomatie Seouls ist geprägt von drei zentralen Faktoren: Erstens der Teilung des Landes und dem Verhältnis zum Norden, die innerkoreanischen Beziehungen genießen in der Politik der Regierung Roh oberste Priorität. Es kann davon ausgegangen werden, dass außenpolitische Entscheidungen vor dem Hintergrund des Verhältnisses zum Norden getroffen werden. Der Faktor „Nordkorea“ wird in der koreanischen Außenpolitik immer mitgedacht. Der zweite, die koreanische Diplomatie beeinflussende Faktor ist die geopolitische Lage der südkoreanischen Halbinsel: Eingekeilt zwischen den übermächtigen Nachbarn China und Japan ist Südkorea (fortan einfach: Korea) seit jeher in der Situation, sich als kleines Land behaupten zu müssen. Seit dem Koreakrieg versucht Seoul dies mit US-amerikanischer Unterstützung. Das amerikanisch-koreanische Bündnis ist daher der dritte zentrale Faktor der koreanischen Außenpolitik.
      PubDate: 2018-04-25
      DOI: 10.11588/kjb.2006.0.3888
       
  • Schlaglichter der Wirtschaft Südkoreas 2005/2006

    • Authors: Patrick Köllner
      Pages: 39 - 53
      Abstract: Für das erste Quartal 2006 wurde ein Wachstum von 6,2 Prozent vermeldet; dies war das beste Ergebnis seit dem 4. Quartal 2002. Für das gesamte Jahr 2006 wird ein Wirtschaftswachstum von rund 5 Prozent prognostiziert (KDI: 5,3%, KERI: 4,9%). Damit dürfte die Entwicklung der weltweit elftgrößten Wirtschaft in diesem Jahr besser ausfallen, als in den drei vorangegangenen Jahren, in denen Wachstumsraten zwischen 3,1 und 4 Prozent erreicht wurden. Getragen wird das Wirtschaftswachstum nicht zuletzt von einer Wiederbelebung der inländischen Nachfrage, die zuvor noch die wirtschaftliche Entwicklung gebremst hatte. Angesichts der weiterhin dynamischen Entwicklung im benachbarten China dürften auch die Exporte weiter anziehen, wenn auch nicht mehr in dem Tempo wie in den Jahren zuvor. Grund hierfür ist das schlechter gewordene Wechselkursverhältnis zum US-Dollar, das koreanische Exporte teurer macht. Ende Juni 2006 entsprachen knapp 970 koreanische Won einem US-Dollar, 2005 waren es im Jahresdurchschnitt 1.024 Won pro US-Dollar gewesen. Mit einem Handelsvolumen von gut 545 Mrd. US-Dollar war Korea 2005 weltweit die Nummer 12. Koreas Leistungsbilanzüberschuss, der 2005 noch 16,1 Mrd. US-Dollar aufmachte, dürfte 2006 aber deutlich zurückgehen; prognostiziert wurde im April ein Überschuss von rund 3 Mrd. US-Dollar (AHK Informationsdienst Seoul, April 2006; KERI Economic Bulletin, April 2006).
      PubDate: 2018-04-25
      DOI: 10.11588/kjb.2006.0.3889
       
  • Bildung und Innovation in Südkorea

    • Authors: Thomas Kern
      Pages: 55 - 70
      Abstract: Als der erste Fünfjahresplan zur Industrialisierung Südkoreas 1962 in Kraft gesetzt wurde, verfügte das Land, abgesehen von reichlich vorhandenen Arbeitskräften, kaum über die Ressourcen, die für eine Industrialisierung erforderlich sind (Pascha 2005; Kim und Lee 2003; Cumings 1997). Die technische Kompetenz südkoreanischer Firmen lag außerdem weit hinter dem Standard westlicher Staaten zurück. Folglich konzentrierte sich die Regierung im ersten Stadium der Industrialisierung auf die Förderung von Exporten leichtindustrieller Güter, wo Südkorea aufgrund seiner billigen Arbeitskosten komparativ im Vorteil war. In den frühen 1970er-Jahren wurde der Schwerpunkt der südkoreanischen Wirtschaft von der leichten zur chemischen Industrie und zur Schwerindustrie verlagert. Angesichts eines sich verändernden internationalen wirtschaftlichen und politischen Umfeldes verfolgte die Regierung den Plan, eine eigenständige Verteidigungsindustrie aufzubauen, um die Streitkräfte unabhängiger zu machen.
      PubDate: 2018-04-25
      DOI: 10.11588/kjb.2006.0.3890
       
  • Finanzmarktliberalisierung und Bankenprivatisierung in Korea

    • Authors: Hyekyung Cho, Thomas Kalinowski
      Pages: 71 - 86
      Abstract: In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit der Liberalisierung des Finanzmarktes und der Bankenprivatisierung in Südkorea mit dem Schwerpunkt auf der Entwicklung seit der Finanzkrise von 1997/98. Die Analyse bietet eine ganze Reihe wichtiger Erkenntnisse sowohl in Bezug auf die Entstehung und Überwindung der Finanzkrise als auch für den tief greifenden Transformationsprozess, in dem sich Korea seit 1997 befindet. Das Hauptaugenmerk dabei liegt in der politischen Ökonomie der Finanzreformen nach der Krise. Ziel der Analyse ist zu erklären, wie ein abstraktes Konzept „Finanzmarktliberalisierung“ konkret als politisches Projekt realisiert wird, und welche Ziele und Interessen hinter der forcierten Finanzmarktliberalisierung stehen. Es wird exemplarisch gezeigt, dass wirtschaftliche Liberalisierung nicht mit Laisser-faire gleichgesetzt werden kann, sondern im Gegenteil auf der Nutzung der gesamten Palette staatlicher Regulierungs- und Interventionsmaßnahmen beruht.
      PubDate: 2018-04-25
      DOI: 10.11588/kjb.2006.0.3891
       
  • Nachhaltiger Bodenschutz in Südkorea

    • Authors: Yeong Heui Lee
      Pages: 87 - 112
      Abstract: Der Boden ist Lebensgrundlage und Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen, Teil des Ökosystems mit seinen Stoffkreisläufen sowie prägendes Element der Landschaft. Dem Menschen dient der Boden als Anbaufläche für die Erzeugung von Nahrungs- und Futtermitteln und pflanzlichen Rohstoffen sowie als Fläche für Siedlung, Produktion, Verkehr und Kommunikation. Er ist Filter für immittierte Stoffe und Grundwasserspeicher, Erholungsraum sowie Archiv der Natur- und Kulturgeschichte. Der Boden ist zugleich aber auch Lagerstätte für Abfälle und Depot für einen großen Teil der durch Industrie und Verkehr emittierten Stoffe. Insgesamt nimmt der Boden als Schnittstelle zwischen Erde, Luft und Wasser eine Schlüsselstellung im Ökosystem ein.
      PubDate: 2018-04-25
      DOI: 10.11588/kjb.2006.0.3892
       
  • Politik und Wirtschaft Nordkoreas 2005/2006

    • Authors: Patrick Köllner
      Pages: 113 - 123
      Abstract: Das nordkoreanische Regime kann weltweit als eines der langlebigsten gelten; an seiner Substanz hat sich seit 1945 wenig geändert, die letzte offene parteiinterne Herausforderung der Führungsriege fand 1956 statt. Nach dem Tod des nunmehr „ewigen Staatspräsidenten“ Kim Il Sung 1994 erfolgte eine dynastische Stabübergabe an dessen Sohn Kim Jong Il. Südkoreanischen Angaben zufolge ließ sich Kim Jong Il, seines Zeichens Vorsitzender der Nationalen Verteidigungskommission der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK) sowie Generalsekretär der Koreanischen Partei der Arbeit (KdAP), 2005 131-mal in der Öffentlichkeit sehen. Kims öffentliche Auftritte haben sich damit seit 1995 vervierfacht. Nicht weiter überraschend waren mehr als die Hälfte der öffentlichen Auftritte Kims 2005 mit militärischen Einheiten und Einrichtungen verbunden.
      PubDate: 2018-04-25
      DOI: 10.11588/kjb.2006.0.3893
       
  • Die Juche-Ideologie – Zu den regimelegitimierenden Funktionen der
           nordkoreanischen Ideologie

    • Authors: Johannes Gerschewski
      Pages: 125 - 156
      Abstract: Die Frage nach der Überlebensfähigkeit der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK)1 ist wiederholt gestellt worden. Ihr Kollaps wurde nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion, dem Tod des langjährigen Führers Kim Il Sung 1994 und ebenfalls in der Zeit der schweren Hungersnot Mitte der 1990er-Jahre heraufbeschworen. Wie der Untergang der osteuropäischen sozialistischen Systeme historisch gezeigt hat, stellt eine ausreichende Legitimation2 einen Schlüssel für die Aufrechterhaltung eines Regimes dar, das vor allem in wirtschaftlichen Notlagen wie auch bei politischen Schlüsselereignissen in Gefahr gerät. Der Begriff Legitimation ist dabei freilich ein breit gefächerter. Man kann dennoch übereinstimmend davon ausgehen, dass das Regime zum einen eine materielle, leistungsbezogene Dimension erfüllen, zum anderen aber auch in normativer Hinsicht der Bevölkerung eine als überlegen angesehene Weltanschauung im weitesten Sinne liefern muss (vgl. unter vielen Merkel 1999: 63-67 und 125-127).
      PubDate: 2018-04-25
      DOI: 10.11588/kjb.2006.0.3894
       
  • Industriepark Gaeseong – Ein Projekt mit vielen Fragezeichen

    • Authors: Claus Auer
      Pages: 157 - 162
      Abstract: Industrieparks gibt es viele in Südkorea. Sie sind ein bewährtes Instrument zur Industrieansiedlung, und in Ulsan, Daegu, Gumi und vielen anderen Städten kann man das effiziente Zusammenwirken staatlicher Verwaltung und privater Unternehmen bewundern. Der bemerkenswerte wirtschaftliche Erfolg Südkoreas in den vergangenen Jahrzehnten ist maßgeblich auf die staatliche Industrialisierungspolitik um diese Zonen zurückzuführen. Dementsprechend wirkt auch der Industriepark Gaeseong, der unter der planerischen Leitung des Konzerns Hyundai Asan steht, wie ein Stück Südkorea. Die Idee hierzu geht zurück auf ein Treffen des Vorsitzenden von Hyundai Asan, Jung Mong-hun, mit „dem geliebten Führer“ Kim Jong Il im August 2000, bei dem ein Abkommen über Bau und Betrieb eines südkoreanisch gemanagten Industrieparks in Nordkorea abgeschlossen wurde. In einer ca. 60 km2 großen Entwicklungszone, die in mehreren zeitlichen Abschnitten erschlossen wird, sollen südkoreanische und ausländische Firmen angesiedelt werden, die mit nordkoreanischen Arbeitskräften Produkte für den Weltmarkt herstellen.
      PubDate: 2018-04-25
      DOI: 10.11588/kjb.2006.0.3895
       
  • China und die koreanische Halbinsel (Kurzbibliografie)

    • Authors: Pia Kleis, Susann Westphal
      Pages: 163 - 175
      Abstract: Bei der folgenden Kurzbibliografie handelt es sich um einen Auszug aus der Datenbank des „Fachinformationsverbundes Internationale Beziehungen und Länderkunde“ (FIV). Das Institut für Asienkunde und das Asienreferat der Übersee-Dokumentation sind Mitglied im FIV und kooperieren mit dem Nordic Institute for Asian Studies (NIAS) in Kopenhagen. Diese Bibliografie ist unter http://www.giga-hamburg.de/iz/bibliographien mit ausführlicheren Titelangaben zum Download angeboten: ggf. Internethinweise, zusätzliche Schlagwörter, Abstract sowie Bibliotheksstandorte Sigel, Sigelverzeichnis. Mit (IFA) gekennzeichnete Titel können beim Institut für Asienkunde käuflich erworben werden.
      PubDate: 2018-04-25
      DOI: 10.11588/kjb.2006.0.3896
       
  • Karte

    • Authors: Die Redaktion
      Pages: 180 - 181
      PubDate: 2018-04-25
      DOI: 10.11588/kjb.2006.0.3897
       
 
JournalTOCs
School of Mathematical and Computer Sciences
Heriot-Watt University
Edinburgh, EH14 4AS, UK
Email: journaltocs@hw.ac.uk
Tel: +00 44 (0)131 4513762
 


Your IP address: 3.238.252.196
 
Home (Search)
API
About JournalTOCs
News (blog, publications)
JournalTOCs on Twitter   JournalTOCs on Facebook

JournalTOCs © 2009-