Subjects -> MEDICAL SCIENCES (Total: 8359 journals)
    - ALLERGOLOGY AND IMMUNOLOGY (210 journals)
    - ANAESTHESIOLOGY (119 journals)
    - CARDIOVASCULAR DISEASES (329 journals)
    - CHIROPRACTIC, HOMEOPATHY, OSTEOPATHY (21 journals)
    - COMMUNICABLE DISEASES, EPIDEMIOLOGY (228 journals)
    - DENTISTRY (288 journals)
    - DERMATOLOGY AND VENEREOLOGY (162 journals)
    - EMERGENCY AND INTENSIVE CRITICAL CARE (119 journals)
    - ENDOCRINOLOGY (148 journals)
    - FORENSIC SCIENCES (41 journals)
    - GASTROENTEROLOGY AND HEPATOLOGY (182 journals)
    - GERONTOLOGY AND GERIATRICS (132 journals)
    - HEMATOLOGY (153 journals)
    - HYPNOSIS (4 journals)
    - INTERNAL MEDICINE (164 journals)
    - LABORATORY AND EXPERIMENTAL MEDICINE (98 journals)
    - MEDICAL GENETICS (58 journals)
    - MEDICAL SCIENCES (2268 journals)
    - NURSES AND NURSING (356 journals)
    - OBSTETRICS AND GYNECOLOGY (202 journals)
    - ONCOLOGY (377 journals)
    - OPHTHALMOLOGY AND OPTOMETRY (136 journals)
    - ORTHOPEDICS AND TRAUMATOLOGY (164 journals)
    - OTORHINOLARYNGOLOGY (80 journals)
    - PATHOLOGY (96 journals)
    - PEDIATRICS (270 journals)
    - PHYSICAL MEDICINE AND REHABILITATION (152 journals)
    - PSYCHIATRY AND NEUROLOGY (813 journals)
    - RADIOLOGY AND NUCLEAR MEDICINE (190 journals)
    - RESPIRATORY DISEASES (102 journals)
    - RHEUMATOLOGY (76 journals)
    - SPORTS MEDICINE (78 journals)
    - SURGERY (393 journals)
    - UROLOGY, NEPHROLOGY AND ANDROLOGY (150 journals)

SPORTS MEDICINE (78 journals)

Showing 1 - 79 of 79 Journals sorted alphabetically
American Journal of Sports Medicine     Hybrid Journal   (Followers: 200)
American Journal of Sports Science and Medicine     Open Access   (Followers: 37)
Apunts. Medicina de l'Esport     Full-text available via subscription   (Followers: 1)
Asia-Pacific Journal of Sports Medicine, Arthroscopy, Rehabilitation and Technology     Open Access   (Followers: 8)
Asian Journal of Sports Medicine     Open Access   (Followers: 11)
B&G Bewegungstherapie und Gesundheitssport     Hybrid Journal   (Followers: 2)
Biomedical Human Kinetics     Open Access   (Followers: 10)
BMJ Open Sport & Exercise Medicine     Open Access   (Followers: 16)
British Journal of Sports Medicine     Hybrid Journal   (Followers: 72)
Case Studies in Sport and Exercise Psychology     Hybrid Journal   (Followers: 5)
Case Studies in Sport Management     Full-text available via subscription   (Followers: 7)
Ciencia y Deporte     Open Access   (Followers: 1)
Clinical Journal of Sport Medicine     Hybrid Journal   (Followers: 35)
Clinics in Sports Medicine     Full-text available via subscription   (Followers: 31)
Current Sports Medicine Reports     Full-text available via subscription   (Followers: 21)
European Journal of Sport Science     Hybrid Journal   (Followers: 59)
Exercise and Sport Sciences Reviews     Hybrid Journal   (Followers: 53)
German Journal of Exercise and Sport Research : Sportwissenschaft     Hybrid Journal   (Followers: 4)
International Journal of Athletic Therapy & Training     Hybrid Journal   (Followers: 15)
International Journal of Kinesiology and Sports Science     Open Access   (Followers: 17)
International Journal of Sport Nutrition & Exercise Metabolism     Hybrid Journal   (Followers: 81)
International Journal of Sports Medicine     Hybrid Journal   (Followers: 36)
International Journal of Sports Physiology and Performance     Hybrid Journal   (Followers: 20)
Journal of Aging and Physical Activity     Hybrid Journal   (Followers: 11)
Journal of Athletic Enhancement     Hybrid Journal   (Followers: 7)
Journal of Clinical Sport Psychology     Hybrid Journal   (Followers: 10)
Journal of Education, Health and Sport     Open Access   (Followers: 4)
Journal of Functional Morphology and Kinesiology     Open Access  
Journal of Human Kinetics     Open Access   (Followers: 16)
Journal of Imagery Research in Sport and Physical Activity     Hybrid Journal   (Followers: 8)
Journal of ISAKOS     Hybrid Journal  
Journal of Physical Education Health and Sport     Open Access   (Followers: 1)
Journal of Reconstructive Microsurgery Open     Open Access  
Journal of Science and Medicine in Sport     Full-text available via subscription   (Followers: 31)
Journal of Sport & Social Issues     Hybrid Journal   (Followers: 12)
Journal of Sport and Exercise Psychology     Hybrid Journal   (Followers: 22)
Journal of Sport Rehabilitation     Hybrid Journal   (Followers: 16)
Journal of Sports Medicine     Open Access   (Followers: 19)
Journal of Sports Science and Medicine     Open Access   (Followers: 23)
Journal of Sports Sciences     Hybrid Journal   (Followers: 37)
Journal of the International Society of Sports Nutrition     Open Access   (Followers: 58)
Medicine & Science in Sports & Exercise     Hybrid Journal   (Followers: 61)
Motor Control     Hybrid Journal   (Followers: 7)
OA Sports Medicine     Open Access   (Followers: 6)
Open Access Journal of Sports Medicine     Open Access   (Followers: 16)
Operative Techniques in Sports Medicine     Full-text available via subscription   (Followers: 1)
Physical Therapy in Sport     Hybrid Journal   (Followers: 42)
Physician and Sportsmedicine     Open Access   (Followers: 6)
Research in Sports Medicine: An International Journal     Hybrid Journal   (Followers: 11)
Revista Andaluza de Medicina del Deporte     Open Access   (Followers: 2)
Revista Brasileira de Cineantropometria & Desempenho Humano     Open Access   (Followers: 1)
Revista Brasileira de Medicina do Esporte     Open Access  
Revista del Pie y Tobillo     Open Access  
Saudi Journal of Sports Medicine     Open Access   (Followers: 2)
Scandinavian Journal of Medicine & Science In Sports     Hybrid Journal   (Followers: 27)
Science & Motricité     Full-text available via subscription   (Followers: 1)
Science & Sports     Full-text available via subscription   (Followers: 11)
Science and Medicine in Football     Hybrid Journal  
South African Journal of Sports Medicine     Open Access   (Followers: 8)
Spor Bilimleri Dergisi / Hacettepe Journal of Sport Sciences     Open Access  
Spor Hekimliği Dergisi / Turkish Journal of Sports Medicine     Open Access  
Spor ve Performans Araştırmaları Dergisi / Ondokuz Mayıs University Journal of Sports and Performance Researches     Open Access  
Sport Sciences for Health     Hybrid Journal   (Followers: 5)
Sport, Education and Society     Hybrid Journal   (Followers: 13)
Sport, Ethics and Philosophy     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Sport, Exercise, and Performance Psychology     Full-text available via subscription   (Followers: 13)
Sport- und Präventivmedizin     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Sportphysio     Hybrid Journal  
Sports Health: A Multidisciplinary Approach     Hybrid Journal   (Followers: 4)
Sports Medicine     Full-text available via subscription   (Followers: 34)
Sports Medicine - Open     Open Access   (Followers: 13)
Sports Medicine and Arthroscopy Review     Full-text available via subscription   (Followers: 9)
Sports Medicine and Health Science     Open Access  
Sports Medicine International Open     Open Access   (Followers: 2)
Sports Medicine, Arthroscopy, Rehabilitation, Therapy & Technology     Open Access   (Followers: 17)
Sportverletzung · Sportschaden     Hybrid Journal   (Followers: 2)
Sri Lankan Journal of Sports and Exercise Medicine     Open Access  
Translational Sports Medicine     Hybrid Journal  
Zeitschrift für Sportpsychologie     Hybrid Journal   (Followers: 2)
Similar Journals
Journal Cover
B&G Bewegungstherapie und Gesundheitssport
Number of Followers: 2  
 
  Hybrid Journal Hybrid journal (It can contain Open Access articles)
ISSN (Print) 1613-0863 - ISSN (Online) 1613-3269
Published by Thieme Publishing Group Homepage  [239 journals]
  • Editorial
    • B & G 2019; 35: 293-
      DOI: 10.1055/a-0976-3754



      © Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      B & G 2019; 35: 293-2019-12-12T00:00:00+0100
      Issue No: Vol. 35, No. 06 (2019)
       
  • Sedentäres Verhalten reduzieren – eine neue und eigenständige
           Perspektive in der Bewegungsförderung
    • Authors: Vondung; Catherina, Bucksch, Jens
      Pages: 295 - 301
      Abstract: Vor dem Hintergrund eines voranschreitenden technischen Fortschritts sowie sozialer und ökonomischer Veränderungen innerhalb der letzten Jahrzehnte ist die Reduzierung von sedentärem Verhalten eine neue Perspektive, die für alle Altersgruppen an Relevanz gewinnt. Sedentäres Verhalten ist mittlerweile als Risikofaktor für die psychische (z. B. Selbstwertgefühl, Depression und Schlafprobleme), physische (z. B. Übergewicht, Fitnesszustand, Knochengesundheit und Marker des kardiometabolischen Risikos) und sozioemotionale (z. B. prosoziales Verhalten und akademischer Erfolg) Gesundheit etabliert. Die Zusammenhänge sind in relativer Unabhängigkeit vom Bewegungsverhalten anzusehen und auch können das sitzende Verhalten und das Bewegungsverhalten im Tagesverlauf beide in vielfältiger Form nebeneinander auftreten. Dennoch steht die Förderung von Bewegung oft im Fokus von Interventionsvorhaben, auch um sedentäres Verhalten zu reduzieren. Bisherige Interventionen, die sedentäres Verhalten reduzieren, zeigen sich jedoch insbesondere dann erfolgreich, wenn das sitzende Verhalten direkt und die kontextspezifische Einbeziehung der Umwelt fokussiert werden. Sedentäres Verhalten zu reduzieren ist nicht zuletzt aus dieser Erkenntnis eine eigenständige, aber bislang vernachlässigte Perspektive in der Bewegungsförderung. Diese neue Perspektive bietet das Potenzial, die Verwendung der täglichen Zeit weg von hohen Sitzzeiten hin zu vermehrter Alltagsaktivität zu verschieben und damit auch gesundheitliche Zusammenhänge zu verbessern.
      Citation: B & G 2019; 35: 295-301
      PubDate: 2019-12-12T00:00:00+0100
      DOI: 10.1055/a-0976-3811
      Issue No: Vol. 35, No. 06 (2019)
       
  • Bewegung in der Schwangerschaft
    • Authors: Korsten-Reck; Ulrike, Friesenborg, Hilke
      Pages: 302 - 306
      Abstract: Bewegung in der Schwangerschaft wirkt sich positiv auf die Gesundheit der Frau und des Kindes aus. Es kommt zu einer geringeren Gewichtszunahme der Schwangeren, und das Risiko der damit einhergehenden Erkrankungen wie Schwangerschaftsdiabetes und Präeklampsie kann verringert werden. Nicht nur die Frau, sondern auch das ungeborene Kind erhalten durch einen gesunden Lebensstil (Bewegung und Ernährung) gesundheitliche Vorteile. Im Rahmen der perinatalen Programmierung werden vor und während der Schwangerschaft gesundheitsfördernde Grundsteine für das spätere Leben des Kindes gelegt. Übergewicht und Adipositas sowie die Begleiterkrankung Diabetes Typ 2 können mit einem bewussten Lebensstil vor und während der Schwangerschaft positiv beeinflusst werden. Somit bieten Lebensstilinterventionen bei Schwangeren und bei Frauen mit Kinderwunsch eine Maßnahme zur Übergewichtsprävention bei Kindern und Jugendlichen. Grundsätzlich wird jeder Frau empfohlen, körperlich aktiv zu sein, solange keine absoluten Kontraindikatoren vorliegen. Es wird eine Kombination aus moderater und intensiver körperlicher Aktivität an mindestens drei Tagen in der Woche für 30 Minuten empfohlen. Zusätzlich sollten die großen Muskelgruppen an mindestens zwei Tagen in der Woche gekräftigt werden.
      Citation: B & G 2019; 35: 302-306
      PubDate: 2019-12-12T00:00:00+0100
      DOI: 10.1055/a-1030-3732
      Issue No: Vol. 35, No. 06 (2019)
       
  • Effekte eines Trainings mit der Faszienrolle auf die Dehnfähigkeit
    • Authors: Gerster; Christin, Heckel, Alexandra, König, Stefan
      Pages: 307 - 311
      Abstract: Faszientraining gilt zwischenzeitlich als ein zentrales Thema für Fitness, Prävention und Rehabilitation. Dies trifft im Besonderen auf die Beweglichkeit und ihr Training zu. Der Beitrag überprüft die Wirkungen eines Faszientrainings mit dem Foamroller auf die ischiocrurale Muskulatur.
      Citation: B & G 2019; 35: 307-311
      PubDate: 2019-12-12T00:00:00+0100
      DOI: 10.1055/a-1030-3769
      Issue No: Vol. 35, No. 06 (2019)
       
  • Qualität und Bewegung im Kita-Alltag
    • B & G 2019; 35: 312-314
      DOI: 10.1055/a-1030-6255



      © Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      B & G 2019; 35: 312-3142019-12-12T00:00:00+0100
      Issue No: Vol. 35, No. 06 (2019)
       
  • Kita-Alltag gesundheitsfördernd gestalten: ganzheitlich und
           nachhaltig
    • Authors: Eichner; Mirko, Grünewald-Funk, Dorle
      Pages: 315 - 318
      Abstract: Im Fokus der kompakten Qualifizierung „KiCo - Kita-Coaches IN FORM“ für Kita-Leitungen und pädagogische Fachkräfte stehen die Themen Coaching und Gesundheitsförderung in der Kita. Hierzu werden vielfältige Methoden zu möglichen Coachinganlässen in Praxiseinheiten erprobt. Zudem werden die, für einen gesunden Lebensstil in der Kita unverzichtbaren Themen Ernährung, Bewegung und Entspannung vertiefend behandelt. Weitere Schwerpunkte bilden die Mitarbeiter*innengesundheit sowie die Elternpartnerschaft. Die angehenden KiCo-Coaches erhalten insbesondere während ihrer ersten Coachingeinsätze in Kitas Unterstützung durch eine erfahrene Supervisorin.
      Citation: B & G 2019; 35: 315-318
      PubDate: 2019-12-12T00:00:00+0100
      DOI: 10.1055/a-1030-6546
      Issue No: Vol. 35, No. 06 (2019)
       
  • Übergewicht und Adipositas in der Praxis der Kinder- und
           Jugendärzte
    • Authors: Koch; Gerhard
      Pages: 319 - 322
      Abstract: ▪ Übergewicht und Adipositas zählen weltweit zum wichtigsten, vermeidbaren Gesundheitsrisiko.▪ Sie verursachen eine hohe Zahl chronischer Erkrankungen mit Beeinträchtigung der Lebensqualität, Verkürzung der Lebensdauer und erheblichen Belastungen der Gesundheitsetats.▪ Es mangelt an effizienten konventionellen therapeutischen Angeboten.▪ Als Instrument und Träger dieser Interventionen eignen sich Netzwerke aus Fachleuten und Mitgliedern der Zivilgesellschaft vor Ort im Sinne eines qualifizierten Casemanagements.▪ Ein behördliches Controlling der Teilnahme an den Vorsorgeuntersuchungen jenseits der Einschulung ist zu fordern.
      Citation: B & G 2019; 35: 319-322
      PubDate: 2019-12-12T00:00:00+0100
      DOI: 10.1055/a-0976-3821
      Issue No: Vol. 35, No. 06 (2019)
       
  • Vernetzte Gesundheitsförderung
    • Authors: Tonk; Lisa
      Pages: 323 - 326
      Abstract: Gesundheitsförderung auf kommunaler Ebene ist eine besondere Herausforderung, da hier viele verschiedene Organisationen, Ressorts und Professionen an der Gesundheit der Kommune beteiligt werden können. Die Plattform Ernährung und Bewegung e. V. hat 2013 / 14 mit Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Nationalen Aktionsplans IN FORM eine Weiterbildung entwickelt, in der Angestellte aus der Kommunalverwaltung lernen Netzwerke zu gründen, um diesen Herausforderungen innerhalb der Kommune zu begegnen und gemeinsam mit den relevanten Akteuren an Gesundheitsthemen zu arbeiten. In der Weiterbildung „Kommunale Gesundheitsmoderation“ erhalten die Teilnehmenden in fünf Modulen das nötige Handwerkszeug in den Bereichen der Kommunikation und Moderation sowie den theoretischen Input zu Themen der Gesundheitsförderung und qualitätsgesicherter Arbeit vor Ort.
      Citation: B & G 2019; 35: 323-326
      PubDate: 2019-12-12T00:00:00+0100
      DOI: 10.1055/a-1030-6737
      Issue No: Vol. 35, No. 06 (2019)
       
  • Dosis-Wirkungs-Beziehungen zwischen körperlicher Aktivität, sedentärer
           Zeit und Sterblichkeit
    • B & G 2019; 35: 328-329
      DOI: 10.1055/a-0976-3831



      © Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      B & G 2019; 35: 328-3292019-12-12T00:00:00+0100
      Issue No: Vol. 35, No. 06 (2019)
       
  • Anforderungen an Kenntnisnachweise bei sektoraler Heilpraktikererlaubnis
    • B & G 2019; 35: 330-331
      DOI: 10.1055/a-0976-3841



      © Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      B & G 2019; 35: 330-3312019-12-12T00:00:00+0100
      Issue No: Vol. 35, No. 06 (2019)
       
  • peb-Workshop „Gesund aufwachsen in einer digitalen Welt“
    • B & G 2019; 35: 332-
      DOI: 10.1055/a-1030-7603



      © Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      B & G 2019; 35: 332-2019-12-12T00:00:00+0100
      Issue No: Vol. 35, No. 06 (2019)
       
  • Editorial
    • B & G 2019; 35: 233-
      DOI: 10.1055/a-0890-7319



      © Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      B & G 2019; 35: 233-2019-10-09T00:00:00+01:00
      Issue No: Vol. 35, No. 05 (2019)
       
  • Implementierung und erste Effekte Smartphone-unterstützter
           körperlich-kognitiver Aktivitäten im Wohnquartier zur Förderung der
           sozialen Teilhabe älterer Menschen
    • Authors: Thiel; Christian, Sommer, Sascha, Günther, Liane, Osterhoff, Anke, Koch, Oliver, Handmann, Uwe, Grüneberg, Christian
      Pages: 235 - 245
      Abstract: Einführung Das Potenzial einer Verschränkung technikgestützten Trainings körperlicher und kognitiver Fähigkeiten zur Förderung der sozialen Teilhabe und Gemeinschaft Älterer im Wohnquartier erscheint beträchtlich. Derartige Ansätze sind aber in der Praxis selten und kaum wissenschaftlich erprobt. Im BMBF-Projekt Quartier Agil – aktiv vor Ort wird ein solches Programm entwickelt und seine Machbarkeit überprüft. Methoden Vorgestellt werden die Ergebnisse aus dem ersten von 2 6-monatigen Interventionszyklen einer explorativen, nicht-kontrollierten Studie. Unterstützt von 2 Teilhabementorinnen, nahmen n = 19 selbstständig im gleichen Ortsteil Bochums lebende ältere Menschen wöchentlich für 90 Minuten an Smartphone-Schulungen, körperlichem und kognitiven Training teil. Teilnehmer wurden mittels Smartphone und spezieller Apps angeregt, weitere individuelle Trainingseinheiten sowie körperlich und geistig aktivierende Angebote mit Bezug zu Identifikationspunkten („hot spots“) im Quartier zu nutzen oder diese selbst zu organisieren. Diverse Indikatoren der Machbarkeit wurden erhoben. Pre / Post-Erhebungen körperlicher und kognitiver Variablen und der Lebensqualität ergänzt durch Selbstbewertungen der sozialen Teilhabe dienten der ersten Einschätzung möglicher Effekte. Ergebnisse Die Teilhabementorinnen investierten wöchentlich ca. 6 Stunden Zeit und schätzten das Programm als gut machbar ein, wenngleich die App / Smartphone-Einweisung mehr Zeit als erwartet in Anspruch nahm. Die durchschnittliche Anwesenheit in den Veranstaltungen lag bei 76 ± 15 %. Insgesamt traten keine adversen Ereignisse auf. Allerdings brachen 2 Teilnehmer / innen die Studie ab, weitere 4 waren bei den Posttests verhindert. Alle Befragten (n = 13) waren mit dem Programm zufrieden, und 9 von 13 sagten, dass Quartier Agil ihre soziale Vernetzung gefördert habe. Die Smartphones generierten großes Interesse und wurden regelmäßig genutzt, trotz durchwachsener Zufriedenheit mit der projekteigenen App. Vom Pre- zum Posttest verbesserten sich Balance (Berg Balance Scale) und 6 Minuten Gehstrecke tendenziell. Die Kraft der unteren Extremität und körperliche Aktivität blieben auf hohem Niveau erhalten. Eine tendenziell effizientere kognitive Verarbeitung zeigte sich bspw. im Bereich der Wortflüssigkeit. Fazit Der Quartier Agil-Ansatz erscheint machbar und bietet Potenzial zur Förderung von sozialer Teilhabe inklusive verbesserter Bindung an das Wohnquartier und Smartphone-Kompetenz sowie zur Aufrechterhaltung körperlicher und kognitiver Funktionen. Organisatorische und methodisch-didaktische Erkenntnisse flossen in die Anpassung des Programms für einen 2. Interventionszyklus ein. In künftigen Studien sollten körperlich und kognitiv weniger inaktive Teilnehmer adressiert werden. Erhebungen des Aktionsradius und der Dual-Task-Fähigkeiten könnten zukünftig eine spezifischere Quantifizierung möglicher Effekte gestatten.
      Citation: B & G 2019; 35: 235-245
      PubDate: 2019-10-09T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-0968-1359
      Issue No: Vol. 35, No. 05 (2019)
       
  • Die Wirkung von kurzen oberkörperspezifischen Bewegungs- und
           Trainingsinterventionen am Arbeitsplatz auf die Parameter Schmerz und
           Kraft
    • Authors: Dößereck; Nils, Friese, Max, Liebscher, Robert, Lachtermann, Ella, Dreher, Matthias
      Pages: 246 - 264
      Abstract: Das systematische Review untersucht die Auswirkungen von oberkörperspezifischen Kurzinterventionen am Arbeitsplatz auf muskuloskelettale Schmerzen sowie den muskulären Kraftzuwachs.Es wurde eine systematische Literaturrecherche in den Datenbanken PubMed und Google Scholar durchgeführt; eingeschlossen wurden ausschließlich randomisierte kontrollierte Studien. Als Interventionsdauer wurden mindestens 4 Wochen definiert und eine Einheit sollte zwischen 10 und 20 Minuten bei einem maximalen Wochenumfang von 75 Minuten betragen. Insgesamt wurden 16 Studien – unterteilt in 11 Cluster – eingeschlossen, welche die Auswirkungen von Kurzinterventionen auf die Variablen Kraft und Schmerz beschreiben. Alle neun Cluster die den Schmerz als Parameter beinhalten, beschreiben eine schmerzreduzierende Wirkung durch Bewegung und Training in mindestens einer der berücksichtigten Körperregionen. Ebenso wurde in neun der zehn Cluster, die den Parameter Stärke betrachteten, eine Kraftzunahme beschrieben. Es konnte gezeigt werden, dass selbst kurze Bewegungs- und Trainingsinterventionen einen positiven Effekt auf die untersuchten Parameter haben. Jedoch weisen die Studien eine große Heterogenität auf, sodass weitere Forschungsvorhaben notwendig sind.
      Citation: B & G 2019; 35: 246-264
      PubDate: 2019-10-09T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-0985-2718
      Issue No: Vol. 35, No. 05 (2019)
       
  • Von Erfolgsfaktoren, Hindernissen und Bedarfen zu Schlüsselkomponenten
           der kommunalen Bewegungsförderung bei Menschen mit sozialer
           Benachteiligung: Bericht von einem Workshop
    • Authors: Kohler; Simone, Semrau, Jana, Janz, Lukas, Helsper, Natalie, Abu-Omar, Karim, Pfeifer, Klaus, Rütten, Alfred
      Pages: 265 - 272
      Abstract: Zur Umsetzung der Nationalen Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung für die gesamte Bevölkerung unter Berücksichtigung von Zugangswegen zu Menschen mit sozialer Benachteiligung im kommunalen Kontext werden im Projekt KOMBINE (Kommunale Bewegungsförderung zur Implementierung der Nationalen Empfehlungen) neben wissenschaftlichen Erkenntnissen auch die politischen und praktischen Erfahrungen aus der Kommune berücksichtigt.In allen Projektphasen ist ein Aktivierungs- und Beteiligungsansatz grundlegend. Hierzu wurden bundesweit Akteure zu einem Workshop eingeladen, um gemeinsam Erfolgsfaktoren, Hindernisse und Bedarfe der kommunalen Bewegungsförderung mit Fokus auf Menschen mit sozialer Benachteiligung zu identifizieren.Durch einen moderierten Austausch zwischen 60 Workshop-Teilnehmern aus elf Bundesländern konnten neun Schlüsselkomponenten kommunaler Bewegungsförderung ermittelt werden. Die Berücksichtigung dieser Schlüsselkomponenten wird als eine wesentliche Voraussetzung für den erfolgreichen und nachhaltigen Aufbau kommunaler Strukturen der Bewegungsförderung gesehen.Es ist gelungen, mithilfe eines Aktivierungs- und Beteiligungsansatzes die Expertisen von kommunalen, politischen und wissenschaftlichen Akteuren einzubinden, um relevante Schlüsselkomponenten der kommunalen Bewegungsförderung abzuleiten. Diese bilden die Grundlage für die Entwicklung eines Handlungsmodells der kommunalen Bewegungsförderung, welches in einem nächsten Schritt kontextspezifisch in Modellkommunen erprobt wird.
      Citation: B & G 2019; 35: 265-272
      PubDate: 2019-10-09T00:00:00+01:00
      DOI: 10.1055/a-0985-2751
      Issue No: Vol. 35, No. 05 (2019)
       
  • Bewegungstherapie in der medizinischen Rehabilitation der
           Rentenversicherung
    • B & G 2019; 35: 273-275
      DOI: 10.1055/a-0968-1369



      © Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      B & G 2019; 35: 273-2752019-10-09T00:00:00+01:00
      Issue No: Vol. 35, No. 05 (2019)
       
  • Viel Bewegung in der Reha-Nachsorge
    • B & G 2019; 35: 276-278
      DOI: 10.1055/a-0985-3437



      © Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      B & G 2019; 35: 276-2782019-10-09T00:00:00+01:00
      Issue No: Vol. 35, No. 05 (2019)
       
  • Effektivität von Tanztherapie in der Behandlung von Erwachsenen mit
           Depression
    • B & G 2019; 35: 279-
      DOI: 10.1055/a-0968-1379



      © Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      B & G 2019; 35: 279-2019-10-09T00:00:00+01:00
      Issue No: Vol. 35, No. 05 (2019)
       
  • Der Mindestlohn: Rechtlicher Rahmen und aktuelle Fragestellungen
    • B & G 2019; 35: 280-281
      DOI: 10.1055/a-0968-1389



      © Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      B & G 2019; 35: 280-2812019-10-09T00:00:00+01:00
      Issue No: Vol. 35, No. 05 (2019)
       
  • Wo ist die Evidenz' – „Homo Heidelbergensis“ und die Suche nach
           der Qualität im Gesundheitssport
    • B & G 2019; 35: 282-283
      DOI: 10.1055/a-0985-8127



      © Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      B & G 2019; 35: 282-2832019-10-09T00:00:00+01:00
      Issue No: Vol. 35, No. 05 (2019)
       
  • Immer in Bewegung!
    • B & G 2019; 35: 284-
      DOI: 10.1055/a-0968-1399



      © Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

      Artikel in Thieme eJournals:
      Inhaltsverzeichnis     Volltext

      B & G 2019; 35: 284-2019-10-09T00:00:00+01:00
      Issue No: Vol. 35, No. 05 (2019)
       
 
JournalTOCs
School of Mathematical and Computer Sciences
Heriot-Watt University
Edinburgh, EH14 4AS, UK
Email: journaltocs@hw.ac.uk
Tel: +00 44 (0)131 4513762
 


Your IP address: 3.227.2.246
 
Home (Search)
API
About JournalTOCs
News (blog, publications)
JournalTOCs on Twitter   JournalTOCs on Facebook

JournalTOCs © 2009-