for Journals by Title or ISSN
for Articles by Keywords
help
  Subjects -> HUMANITIES (Total: 971 journals)
    - ASIAN STUDIES (167 journals)
    - CLASSICAL STUDIES (142 journals)
    - DEMOGRAPHY AND POPULATION STUDIES (160 journals)
    - ETHNIC INTERESTS (166 journals)
    - GENEALOGY AND HERALDRY (9 journals)
    - HUMANITIES (299 journals)
    - NATIVE AMERICAN STUDIES (28 journals)

HUMANITIES (299 journals)                  1 2     

Showing 1 - 71 of 71 Journals sorted alphabetically
Aboriginal and Islander Health Worker Journal     Full-text available via subscription   (Followers: 15)
Aboriginal Child at School     Full-text available via subscription   (Followers: 6)
About Performance     Full-text available via subscription   (Followers: 12)
Access     Full-text available via subscription   (Followers: 26)
ACCESS: Critical Perspectives on Communication, Cultural & Policy Studies     Full-text available via subscription   (Followers: 12)
Acta Academica     Full-text available via subscription   (Followers: 6)
Acta Universitaria     Open Access   (Followers: 7)
Adeptus     Open Access   (Followers: 1)
Advocate: Newsletter of the National Tertiary Education Union     Full-text available via subscription   (Followers: 1)
Afghanistan     Hybrid Journal   (Followers: 1)
African and Black Diaspora: An International Journal     Hybrid Journal   (Followers: 18)
African Historical Review     Hybrid Journal   (Followers: 17)
AFRREV IJAH : An International Journal of Arts and Humanities     Open Access   (Followers: 5)
Agriculture and Human Values     Hybrid Journal   (Followers: 14)
Akademika : Journal of Southeast Asia Social Sciences and Humanities     Open Access   (Followers: 7)
Alterstice : Revue internationale de la recherche interculturelle     Open Access  
Altre Modernità     Open Access   (Followers: 3)
Amaltea. Revista de mitocrítica     Open Access   (Followers: 1)
American Imago     Full-text available via subscription   (Followers: 3)
American Journal of Humanities and Social Sciences     Open Access   (Followers: 12)
American Review of Canadian Studies     Hybrid Journal   (Followers: 7)
Anabases     Open Access   (Followers: 1)
Analyse & Kritik. Zeitschrift für Sozialtheorie     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Angelaki: Journal of Theoretical Humanities     Hybrid Journal   (Followers: 19)
Anglo-Saxon England     Hybrid Journal   (Followers: 35)
Antik Tanulmányok     Full-text available via subscription  
Antipode     Hybrid Journal   (Followers: 57)
Anuario Americanista Europeo     Open Access  
Arbutus Review     Open Access   (Followers: 1)
Argumentation et analyse du discours     Open Access   (Followers: 7)
Ars & Humanitas     Open Access   (Followers: 14)
Artefact : Techniques, histoire et sciences humaines     Open Access  
Artes Humanae     Open Access  
Arts and Humanities in Higher Education     Hybrid Journal   (Followers: 37)
Asia Europe Journal     Hybrid Journal   (Followers: 5)
Australasian Journal of Popular Culture, The     Hybrid Journal   (Followers: 2)
Behaviour & Information Technology     Hybrid Journal   (Followers: 51)
Behemoth     Open Access   (Followers: 3)
Belin Lecture Series     Open Access   (Followers: 1)
Bereavement Care     Hybrid Journal   (Followers: 12)
Bulletin of the School of Oriental and African Studies     Hybrid Journal   (Followers: 21)
Cahiers de praxématique     Open Access   (Followers: 1)
Cankiri Karatekin University Journal of Faculty of Letters     Open Access  
Child Care     Full-text available via subscription   (Followers: 6)
Chronicle of Philanthropy     Full-text available via subscription   (Followers: 3)
Ciencias Sociales y Humanidades     Open Access   (Followers: 4)
Claroscuro     Open Access   (Followers: 1)
Coaching: An International Journal of Theory, Research and Practice     Hybrid Journal   (Followers: 10)
Cogent Arts & Humanities     Open Access   (Followers: 3)
Colloquia Humanistica     Open Access  
Communication and Critical/Cultural Studies     Hybrid Journal   (Followers: 29)
Comprehensive Therapy     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Con Texte     Open Access  
Congenital Anomalies     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Conjunctions. Transdisciplinary Journal of Cultural Participation     Open Access   (Followers: 4)
Conservation Science in Cultural Heritage     Open Access   (Followers: 10)
Creative Industries Journal     Hybrid Journal   (Followers: 8)
Critical Arts : South-North Cultural and Media Studies     Hybrid Journal   (Followers: 12)
Crossing the Border : International Journal of Interdisciplinary Studies     Open Access   (Followers: 6)
Cuadernos de historia de España     Open Access   (Followers: 3)
Cultural History     Hybrid Journal   (Followers: 27)
Cultural Studies     Hybrid Journal   (Followers: 60)
Culturas : Debates y Perspectivas de un Mundo en Cambio     Open Access   (Followers: 1)
Culture, Theory and Critique     Hybrid Journal   (Followers: 29)
Daedalus     Hybrid Journal   (Followers: 23)
Dandelion : Postgraduate Arts Journal & Research Network     Open Access   (Followers: 4)
Death Studies     Hybrid Journal   (Followers: 19)
Digital Humanities Quarterly     Open Access   (Followers: 55)
Digital Studies / Le champ numerique     Open Access  
Digitális Bölcsészet / Digital Humanities     Open Access  
Diogenes     Hybrid Journal   (Followers: 8)
Doct-Us Journal     Open Access  
Dokuz Eylül Üniversitesi Edebiyat Fakültesi Dergisi / Dokuz Eylül University Journal of Humanities     Open Access  
Dorsal : Revista de Estudios Foucaultianos     Open Access  
E+E : Estudios de Extensión en Humanidades     Open Access  
e-Hum : Revista das Áreas de Humanidade do Centro Universitário de Belo Horizonte     Open Access   (Followers: 2)
Early Modern Culture Online     Open Access   (Followers: 36)
Égypte - Monde arabe     Open Access   (Followers: 6)
Eighteenth-Century Fiction     Full-text available via subscription   (Followers: 17)
Éire-Ireland     Full-text available via subscription   (Followers: 7)
En-Claves del pensamiento     Open Access   (Followers: 1)
Enfoques     Open Access  
Ethiopian Journal of the Social Sciences and Humanities     Full-text available via subscription   (Followers: 8)
Études arméniennes contemporaines     Open Access   (Followers: 3)
Études canadiennes / Canadian Studies     Open Access   (Followers: 2)
Études de lettres     Open Access   (Followers: 3)
European Journal of Cultural Studies     Hybrid Journal   (Followers: 30)
European Journal of Social Theory     Hybrid Journal   (Followers: 21)
Expositions     Full-text available via subscription  
Fields: Journal of Huddersfield Student Research     Open Access  
Fronteras : Revista de Ciencias Sociales y Humanidades     Open Access   (Followers: 2)
Frontiers in Digital Humanities     Open Access   (Followers: 5)
Fudan Journal of the Humanities and Social Sciences     Hybrid Journal  
GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society     Full-text available via subscription   (Followers: 2)
German Research     Hybrid Journal   (Followers: 1)
German Studies Review     Full-text available via subscription   (Followers: 28)
Germanic Review, The     Hybrid Journal   (Followers: 6)
Globalizations     Hybrid Journal   (Followers: 9)
Gruppendynamik und Organisationsberatung     Hybrid Journal   (Followers: 2)
Habitat International     Hybrid Journal   (Followers: 6)
Hacettepe Üniversitesi Edebiyat Fakültesi Dergisi     Open Access   (Followers: 2)
Harvard Journal of Asiatic Studies     Full-text available via subscription   (Followers: 13)
Heritage & Society     Hybrid Journal   (Followers: 16)
History of Humanities     Full-text available via subscription   (Followers: 8)
Hopscotch: A Cultural Review     Full-text available via subscription   (Followers: 1)
Human Affairs     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Human and Ecological Risk Assessment: An International Journal     Hybrid Journal   (Followers: 4)
Human Nature     Hybrid Journal   (Followers: 19)
Human Performance     Hybrid Journal   (Followers: 9)
Human Remains and Violence : An Interdisciplinary Journal     Full-text available via subscription  
Human Studies     Hybrid Journal   (Followers: 9)
humanidades     Open Access  
Humanitaire     Open Access   (Followers: 2)
Humanities     Open Access   (Followers: 14)
Humanities Diliman : A Philippine Journal of Humanities     Open Access  
Hungarian Cultural Studies     Open Access  
Hungarian Studies     Full-text available via subscription  
Ibadan Journal of Humanistic Studies     Full-text available via subscription  
Inkanyiso : Journal of Humanities and Social Sciences     Open Access   (Followers: 1)
Insaniyat : Journal of Islam and Humanities     Open Access   (Followers: 1)
Inter Faculty     Open Access  
Interim : Interdisciplinary Journal     Open Access   (Followers: 4)
International Journal for History, Culture and Modernity     Open Access   (Followers: 9)
International Journal of Arab Culture, Management and Sustainable Development     Hybrid Journal   (Followers: 7)
International Journal of Cultural Studies     Hybrid Journal   (Followers: 31)
International Journal of Heritage Studies     Hybrid Journal   (Followers: 18)
International Journal of Humanities and Arts Computing     Hybrid Journal   (Followers: 13)
International Journal of Humanities and Cultural Studies     Open Access   (Followers: 11)
International Journal of Humanities of the Islamic Republic of Iran     Open Access   (Followers: 10)
International Journal of Listening     Hybrid Journal   (Followers: 3)
International Journal of the Classical Tradition     Hybrid Journal   (Followers: 12)
Interventions : International Journal of Postcolonial Studies     Hybrid Journal   (Followers: 18)
ÍSTMICA. Revista de la Facultad de Filosofía y Letras     Open Access   (Followers: 1)
Jangwa Pana     Open Access  
Jewish Culture and History     Hybrid Journal   (Followers: 19)
Journal de la Société des Américanistes     Open Access  
Journal des africanistes     Open Access   (Followers: 1)
Journal des Economistes et des Etudes Humaines     Hybrid Journal  
Journal for Cultural Research     Hybrid Journal   (Followers: 12)
Journal for General Philosophy of Science     Hybrid Journal   (Followers: 7)
Journal for Learning Through the Arts     Open Access   (Followers: 7)
Journal for New Generation Sciences     Open Access   (Followers: 4)
Journal for Research into Freemasonry and Fraternalism     Hybrid Journal  
Journal for Semitics     Full-text available via subscription   (Followers: 8)
Journal Of Advances In Humanities     Open Access   (Followers: 3)
Journal of Aesthetics & Culture     Open Access   (Followers: 23)
Journal of African American Studies     Hybrid Journal   (Followers: 11)
Journal of African Cultural Studies     Hybrid Journal   (Followers: 5)
Journal of African Elections     Full-text available via subscription  
Journal of Arts & Communities     Hybrid Journal   (Followers: 6)
Journal of Arts and Humanities     Open Access   (Followers: 22)
Journal of Arts and Social Sciences     Open Access  
Journal of Bioethical Inquiry     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Journal of Cultural Economy     Hybrid Journal   (Followers: 9)
Journal of Cultural Geography     Hybrid Journal   (Followers: 21)
Journal of Data Mining and Digital Humanities     Open Access   (Followers: 39)
Journal of Developing Societies     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Journal of Family Theory & Review     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Journal of Franco-Irish Studies     Open Access   (Followers: 1)
Journal of Happiness Studies     Hybrid Journal   (Followers: 28)
Journal of Interactive Humanities     Open Access   (Followers: 3)
Journal of Intercultural Communication Research     Hybrid Journal   (Followers: 15)
Journal of Intercultural Studies     Hybrid Journal   (Followers: 12)
Journal of Interdisciplinary History     Hybrid Journal   (Followers: 22)
Journal of Labor Research     Hybrid Journal   (Followers: 19)
Journal of Medical Humanities     Hybrid Journal   (Followers: 22)
Journal of Medieval and Early Modern Studies     Full-text available via subscription   (Followers: 36)
Journal of Modern Greek Studies     Full-text available via subscription   (Followers: 4)
Journal of Modern Jewish Studies     Hybrid Journal   (Followers: 14)
Journal of Open Humanities Data     Open Access   (Followers: 2)
Journal of Semantics     Hybrid Journal   (Followers: 15)
Journal of the Musical Arts in Africa     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Journal of Visual Culture     Hybrid Journal   (Followers: 33)
Journal Sampurasun : Interdisciplinary Studies for Cultural Heritage     Open Access   (Followers: 1)
Jurisprudence     Hybrid Journal   (Followers: 18)
Jurnal Ilmu Sosial dan Humaniora     Open Access  
Jurnal Pendidikan Humaniora : Journal of Humanities Education     Open Access   (Followers: 1)
Jurnal Sosial Humaniora     Open Access   (Followers: 2)
L'Orientation scolaire et professionnelle     Open Access   (Followers: 1)
La lettre du Collège de France     Open Access   (Followers: 1)
Lagos Notes and Records     Full-text available via subscription  
Language and Intercultural Communication     Hybrid Journal   (Followers: 23)
Language Resources and Evaluation     Hybrid Journal   (Followers: 5)
Law and Humanities     Hybrid Journal   (Followers: 7)
Law, Culture and the Humanities     Hybrid Journal   (Followers: 12)
Le Portique     Open Access   (Followers: 1)
Leadership     Hybrid Journal   (Followers: 39)
Legal Ethics     Hybrid Journal   (Followers: 14)
Legon Journal of the Humanities     Full-text available via subscription  
Letras : Órgano de la Facultad de Letras y Ciencias Huamans     Open Access   (Followers: 1)
Literary and Linguistic Computing     Hybrid Journal   (Followers: 5)
Litnet Akademies : 'n Joernaal vir die Geesteswetenskappe, Natuurwetenskappe, Regte en Godsdienswetenskappe     Open Access  
Lwati : A Journal of Contemporary Research     Full-text available via subscription   (Followers: 2)
Marx-Engels Jahrbuch     Hybrid Journal  
Measurement     Hybrid Journal   (Followers: 4)
Medical Humanities     Hybrid Journal   (Followers: 21)
Medieval Encounters     Hybrid Journal   (Followers: 10)
Médiévales     Open Access   (Followers: 3)
Mélanges de la Casa de Velázquez     Partially Free  
Memory Studies     Hybrid Journal   (Followers: 35)

        1 2     

Similar Journals
Journal Cover
Gruppendynamik und Organisationsberatung
Number of Followers: 2  
 
  Hybrid Journal Hybrid journal (It can contain Open Access articles)
ISSN (Print) 1862-2615 - ISSN (Online) 1618-7849
Published by Springer-Verlag Homepage  [2351 journals]
  • Rezension zu Kauffeld, S. & Paulsen, H. (2018). Kompetenzmanagement
           in Unternehmen. Kompetenzen beschreiben, messen, entwickeln und nutzen
    • PubDate: 2019-03-01
       
  • Editorial „Kommunikation und Koordination in Teams“
    • PubDate: 2019-03-01
       
  • Alles eine Frage der Zeit' Herausforderungen virtueller Teams und
           deren Bewältigung am Beispiel der Softwareentwicklung
    • Abstract: Zusammenfassung Basierend auf einem Fallbeispiel im Bereich Softwareentwicklung liefert dieser Artikel der Zeitschrift Gruppe. Interaktion. Organisation. einen Überblick über Kommunikations- und Koordinationsprozesse in virtuellen Teams. Faktoren wie räumliche Entfernung und Mediennutzung bewirken eine drastische Veränderung der Interaktion im Team und stellen dessen Mitglieder vor neue Herausforderungen. Um diese differenzierter betrachten, verstehen und bewältigen zu können, bietet dieser Beitrag zunächst eine Analyse der strukturellen Dimensionen virtueller Teamarbeit. Zu diesen Dimensionen gehören bspw. räumliche Entfernung, Art und Ausmaß von Mediennutzung sowie Diversität hinsichtlich Sprache, Kultur, oder Arbeitsweisen. Daraus ergeben sich zahlreiche Herausforderungen, u. a. der Umgang mit weniger interaktiven Kommunikationsmedien, das Fehlen situativer Hinweisreize oder die Vernachlässigung der Beziehungsebene. Der Einfluss der Virtualitätsdimensionen wird in diesem Beitrag sowohl anhand des Fallbeispiels praktisch demonstriert, als auch anhand etablierter Teameffektivitätsmodelle theoretisch eingebettet und erklärt. Abschließend werden Handlungsempfehlungen zur langfristigen Verbesserung virtueller Teamarbeit durch Förderung von Anpassungsprozessen in Kommunikation und Teamkognition aufgezeigt.
      PubDate: 2019-03-01
       
  • “Not only hard to make but also hard to take:” Team
           leaders’ reactions to voice
    • Abstract: Voicing concerns and suggestions is a central aspect of effective team communication. Engaging in voice has been shown to be an important factor for improving team performance and preventing errors. But voice can only make a beneficial contribution, if it does not fall on deaf ears. Little is known about the interplay of sending and receiving voice in teams. This is problematic because the recipient of voice bears much of the responsibility for the voice message’s outcome and will contribute to the decision if voice is implemented. This study investigates the team leaders’ reactions (i. e., implementation vs. rejection) to three different voice verbalizations (i. e., respectful, explicit, and oblique). We hypothesized that team leaders will implement respectful and explicit voice more likely than oblique voice. Building on the concept of rudeness, we also hypothesized that explicit voice will be perceived as ruder than respectful voice. We tested the hypotheses in 39 teams performing a tower building task. Our results indicate that, compared with oblique voice, both respectful and explicit voice increased the likelihood of voice implementation. Further, explicit voice was perceived as ruder than oblique and marginally ruder than respectful voice. In an exploratory analysis, we also considered the content of voice (i. e., promotive vs. prohibitive). Results revealed that the implementation of voice was related to an interplay between the type of voice verbalization and voice content. Our findings suggest an important link between voice verbalization and voice implementation and contribute to a better understanding of the complex dynamics of team communication.
      PubDate: 2019-03-01
       
  • Führungsverhalten und Emotionen – ein psychohistorischer Ansatz
    • Abstract: Zusammenfassung Die Rolle von Emotionen ist im Führungskontext bisher nur in wenigen Studien erforscht worden. Insbesondere die mediierende Wirkung von diskreten Emotionen auf die Einschätzung der Effektivität des Führungsverhaltens wurde erst ansatzweise untersucht. Im Rahmen einer standardisierten Erhebungssituation wurden unter Verwendung des psychohistorischen Ansatzes 2396 Personen befragt. Die teilnehmenden Personen erhielten Kurzbiografien zu Führungspersönlichkeiten aus verschiedenen historischen Epochen (z. B. Martin Luther King) und schätzten deren Führungsverhalten in Bezug auf transformationale und Laissez Faire Führung sowie durch das Führungsverhalten induzierte Emotionen ein. Die Ergebnisse zeigten, dass die hervorgerufenen Gefühle den Einfluss der Führungsstile auf die Erfolgskriterien teilweise mediierten. Der Artikel liefert einen Beitrag zum besseren Verständnis der Wirkungsweise von Führungsstilen. Des Weiteren wird mit dem Fokus auf diskrete Emotionen eine Lücke im Forschungsfeld zu Emotionen im Führungskontext geschlossen.
      PubDate: 2019-03-01
       
  • Interpersonal synchrony increases social cohesion, reduces work-related
           stress and prevents sickdays: a longitudinal field experiment
    • Abstract: Background This longitudinal field experiment examines synchrony to facilitate collaboration in organizations. Objectives Specifically, we tested if (1) the cohesion-enhancing effect of synchronous movement replicates in an organizational setting and (2) synchronous movement reduces stress on the level of the individual. Materials and Methods Employees of a publishing company who underwent a physical exercise intervention that involved synchronous movement for 9 weeks were compared with a treated (asynchronous movement) and a nontreated control group (no movement). Data were obtained at three measurement points. Results Synchronous movement enhanced social closeness, reduced work-related stress and diminished sickdays immediately following the intervention. The longer-term effects were either smaller than the short-term effects or not discernible at all. Discussion As the synchrony intervention was short, simple, and well accepted among employees, it is a potentially useful component of workplace health or team development initiatives.
      PubDate: 2019-03-01
       
  • Wir mögen uns nicht und arbeiten trotzdem zusammen – wie
           Aufgabeninterdependenzen den Zusammenhang zwischen interpersonellen
           Teamprozessen und Zufriedenheit beeinflussen
    • Abstract: Zusammenfassung Der vorliegende Beitrag der Zeitschrift Gruppe. Interaktion. Organisation befasst sich mit den Zusammenhängen von interpersonellen Teamprozessen und der wahrgenommenen Zufriedenheit auf Teamebene. Interpersonelle Prozesse umfassen Konflikt- und Affektmanagement sowie motivationale Teamprozesse. In dieser Studie wird die Rolle von Aufgabeninterdependenzen näher untersucht. Mittels einer quantitativen Befragung von studentischen Teams (n = 25) wurde überprüft, ob der Grad der Aufgabeninterdependenz den Zusammenhang von interpersonellen Prozessen und Zufriedenheit auf Teamebene positiv beeinflusst. Die Ergebnisse zeigen einerseits, dass interpersonelle Teamprozesse positiv mit wahrgenommener Zufriedenheit auf Teamebene zusammenhängen und andererseits, dass der Grad der Aufgabeninterdependenz eine Moderatorvariable darstellt. Entgegen der Annahme, dass Aufgabeninterdependenzen die Beziehung zwischen interpersonellen Prozessen und Zufriedenheit verstärken, konnte gezeigt werden, dass interpersonelle Prozesse eine kompensatorische Wirkung bei niedriger Aufgabeninterdependenz haben. Teams, die ein gutes Konflikt‑, Affekt- und Motivationsmanagement haben, sind fast genauso zufrieden mit ihrem Team bei niedriger Aufgabeninterdependenz wie bei hoher Aufgabeninterdependenz. Implikationen werden abschließend diskutiert.
      PubDate: 2019-03-01
       
  • Do you see us'—Applied visual analytics for the investigation of
           group coordination
    • Abstract: Group coordination is a relevant prerequisite for understanding the effectiveness of groups. But, contrary to the large number of empirical studies, only a few studies concentrate on the development of analysis methods of coordination in groups. Hence, the purpose of this paper is to give a summary of the opportunities and limitations of common methods for capturing group coordination in applied field settings and to outline how visual analytics approaches might add to the common methods. Based on two illustrated visual analytics implementation examples—1) coordination and movements of soccer players, and 2) spatio-temporal event data—the potential of visual analytics approaches is identified for studying a greater variety of types of group coordination, and to consider the multifaceted nature of group processes in order to go beyond traditional coding processes.
      PubDate: 2019-03-01
       
  • Vertrieb und Technik: Gewohnheiten, Differenzen und
           Integrationsmöglichkeiten im Kontext von Marketing
    • Abstract: Zusammenfassung In dieser Arbeit wird aufgezeigt wie Differenzen zwischen Gewohnheiten unterschiedlicher Disziplinen mittels geeigneter Didaktik für die Lehrpraxis nutzbar gemacht werden können. Als konkretes Beispiel einer interdisziplinären Herausforderung wird die Kombination der Marketing-Bereiche Vertrieb und Technik umrissen. Es werden – didaktisch kontrastiert – Eigenheiten dieser Spezialisierungen herausgearbeitet. Danach wird – bezugnehmend auf organisationstheoretische Ansätze – die Bedeutung der Integration von Funktionsbereichen auf der Ebene der Kommunikation, der professionellen Selbstverständnisse und der Rollengestaltung herausgearbeitet. Es ist Ziel dieser Arbeit einen gedanklichen Ausgangspunkt darzulegen, der es (a) AkteurInnen im Arbeitsfeld des technischen Vertriebs ermöglicht Kommunikation so zu optimieren, dass Zusammenarbeit erleichtert und verbessert wird und (b) ermöglicht die Lehrpraxis speziell im Bereich des technischen Vertriebs aber auch allgemein im interdisziplinären Kontext weiterzuentwickeln.
      PubDate: 2019-03-01
       
  • Kommunikation und Motivation im Spitzensport. Einblicke in die Beratung
           einer Nationalmannschaft
    • Abstract: Zusammenfassung Das folgende Praxisbeispiel berichtet von einem Beratungsmandat mit einer Nationalmannschaft, das sich über ca. 3 Monate erstreckte. Der Auftrag des Bundestrainers lautete: Steigerung der Motivation und Leistungsfähigkeit des Teams, um die Qualifikation zur Europameisterschaft zu schaffen. Dieser ursprüngliche Fokus auf die Athleten wurde jedoch zur Organisationsberatung des Systems Nationalmannschaft erweitert, um auch den Betreuerstab in den Prozess einzubinden. Durch die erweiterte Perspektive wurden Aspekte für die Bearbeitung und systematische Verbesserung zugänglich gemacht, die dem Auftraggeber für das Erreichen des Zieles ursprünglich nicht relevant schienen, deren Bedeutung hinsichtlich der Motivation in der Mannschaft aber entscheidend waren, wie z. B. die Kommunikation und Koordination zwischen Mannschaft und Betreuer/-innen und innerhalb des Betreuerstabs sowie die Führung und Selbstführung des Bundestrainers.
      PubDate: 2019-03-01
       
  • Einflussfaktoren und Auswirkungen eines gemeinsamen
           Medienverständnisses in virtuellen Teams
    • Abstract: Zusammenfassung Praktische Relevanz und Ziel: Virtuelle Teams sind ein wichtiger Bestandteil von Unternehmen, wobei die Befundlage zu deren Leistungsfähigkeit bisher widersprüchlich ist. Medienkompetenz, als wichtige Voraussetzung erfolgreicher virtueller Teamarbeit, wurde bislang nur auf individueller Ebene betrachtet. In diesem Artikel führen wir das Konstrukt des geteilten mentalen Modells der Medien ein, welches die Medienkompetenz des Teams und das gemeinsame Medienverständnis in Teams beschreibt. Vorgehen: Wir analysieren den Zusammenhang des geteilten mentalen Modells der Medien mit den Variablen des theoretischen Modells von Schmitdtke und Cummings (2017). Ergebnisse: Ein gemeinsames Medienverständnis im Team mindert die negativen Auswirkungen der Virtualität auf die Teamkommunikation und -koordination. Außerdem fördert das geteilte mentale Modell der Medien das gemeinsame Verständnis der Aufgaben, Rollen und zeitlichen Struktur sowie die Kommunikation und Koordination.
      PubDate: 2019-03-01
       
  • Rezension zu Busse, S., Tietel, E. (2018). Mit dem Dritten sieht man
           besser. Triaden und Triangulierung in der Beratung
    • PubDate: 2018-12-01
       
  • Eigenschaften, Einstellungen und Werte von Generationen: Stand und
           Aussicht der Forschung
    • Abstract: Zusammenfassung Mit fortschreitender Globalisierung und neuen Arbeitsweisen gewinnen Diversität und damit Generationen an Wichtigkeit. Die Aufteilung und Definition von Generationen ist in der Generationenforschung im angloamerikanischen Raum ähnlich. Abgegrenzt werden sie in 15-Jahres-Abständen und inhaltlich durch historisch-gesellschaftliche Ereignisse beschrieben. Häufig werden Generationen isoliert betrachtet und ihnen werden Eigenschaften, Einstellungen und Werte zugeschrieben. Gerade vergleichende und längsschnittForschung ist jedoch rar. Positive Beispiele sind jedoch vorhanden und damit wegweisend. Zukünftige Forschung sollte mögliche Kovariaten, wie Subgruppen, Intergroup Bias oder Kontrastierung, Vererbung von Traumata und selbsterfüllende Prophezeihungen mehr berücksichtigen. Besonders quantitative Forschungsarbeiten sollten zukünftig verstärkt durch geführt werden.
      PubDate: 2018-12-01
       
  • Lose Zugehörigkeiten und schwindende Bindungen
    • PubDate: 2018-12-01
       
  • Das lebendige Gefüge der Gruppe
    • Abstract: Zusammenfassung Auf der Basis von Originaltexten begibt sich der Artikel zu den Anfängen des Modells der Rangdynamik von Raoul Schindler, um seine Differenziertheit wie auch komplexe Darlegung neu ins Gespräch zu bringen. Es ist ein Modell, das in der psychiatrischen Arbeit entwickelt, vielfältig in Gruppen erprobt wurde und das bewegte Gefüge im Hintergrund in den Blick nimmt. Psychologische Zustände von Gruppen, Aktionswille wie Affekte, Erwartungen und Wirkungen auf die Ich-Entwicklung von Gruppenmitgliedern sind zentrale Momente. Der Text regt zu einer Relektüre des Modells an.
      PubDate: 2018-12-01
       
  • Unternehmensnachfolge als „Rites de passage“
    • Abstract: Zusammenfassung Unternehmensübergaben sind Übergänge wo Organisationen nicht selten zu Treibhäusern von Gefühlen werden, sich Beziehungen neu zu gestalten haben und Neubeginn gleichzeitig Abschied nehmen intendiert. Der Beitrag fokussiert eine Auswahl jener Hintergrunddimensionen, welche im Rahmen von Übergabe- und Nachfolgeprozessen in Familienunternehmen einen hohen Impactfaktor aufweisen. Themen, die auf die innerfamiliäre Beziehungslandschaft einwirken, mit tradierten Familien- und Beziehungsmustern konfrontieren, Zugehörigkeit und Loyalität auf den Prüfstand stellen und die emotional eine hohe Wirkmacht entwickeln können. Hervorgehoben werden jene Dimensionen und (meist unbewussten) Einspielungen, die intrapersonelle Psychodynamiken, interpersonelle Beziehungsdynamiken und organisationale Prozesse hervorrufen und letztlich dafür verantwortlich sind, ob ein Übergabeprozess gelingt oder scheitert.
      PubDate: 2018-12-01
       
  • Verwerfungslinien in Organisationen – die Wirkung von Kontextfaktoren
           auf die Verbundenheit in Organisationen
    • Abstract: Zusammenfassung Die Bedeutung von Commitment aus Sicht der Unternehmen bzw. der Organisationen wird in den letzten Jahren kontroversiell diskutiert wird. Einerseits wird im Bereich der Personalressourcen ein wesentlicher zentraler Wettbewerbsvorteil gesehen. Gleichzeitig können sehr verschiedene Formen von Beschäftigungsflexibilisierung beobachtet werden. Diese unterschiedlichen Zugänge werden in diesem Beitrag aufgezeigt und die vielseitige Einbettung von Arbeit wie z. B. die Wahrnehmung von Dispositionsmöglichkeiten im Hinblick auf Zeit, auf individuellen Handlungsspielräume oder auch die erlebte soziale Gerechtigkeit präsentiert. All diese Dimensionen bergen das Potenzial in sich, sich als Trenn- bzw. Verwerfungslinien (faultlines) in Organisationen darzustellen und damit auch Einfluss auf die Bindung in Organisationen zu haben.
      PubDate: 2018-12-01
       
  • Mitarbeiterintegration und Mitarbeiterbindung von Organisationen – Wie
           integrieren und binden Organisationen ihr Personal'
    • Abstract: Zusammenfassung Der vorliegende Beitrag im Heft „Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie (GIO)“ skizziert einen semantischen Integrationsmechanismus, wie es Organisationen gelingen kann ihre Mitarbeitenden zu integrieren und zu binden. Jede Organisation besitzt grundlegende Annahmen über menschliches Verhalten. Diese Annahmen oder Bilder über den Menschen, ob implizit vorhanden oder explizit reflektiert, bestimmen im Wesentlichen das Verhalten der Organisation sowie deren Personalmanagement. Forschungstheoretisch orientiert sich die Arbeit an den systemtheoretischen Überlegungen von Niklas Luhmann. Organisationen sind fiktive Einheiten, die in der Kommunikation konstruiert werden. Die Mitarbeitenden von Organisationen gehören zur Umwelt der Organisationen und sind über ihre Mitarbeiterrollen an diese strukturell gekoppelt. Strukturell gekoppelt heißt, dass die Mitglieder in der Lage sind, die Strukturen der Organisation zu beeinflussen. Das zentrale Ergebnis dieser Arbeit ist die Identifizierung eines semantischen Integrationsmechanismus, der wie eine Membran funktioniert, die sowohl im sozialen System der Organisationen, als auch im psychischen System der strukturell gekoppelten Mitarbeitenden Resonanz erzeugt. Im aktuellen Wandel der Arbeitswelt kann dieser Mechanismus Organisationen dabei behilflich sein, die Mitarbeitenden an die Organisation zu binden. Die empirischen Daten stammen aus einem Forschungsprojekt zur Identität und Funktionslogik von Weiterbildungsorganisationen.
      PubDate: 2018-12-01
       
  • Bindung(en) in der Arbeitswelt
    • Abstract: Zusammenfassung Schwindende oder nachlassende Bindung ist ein Seismograph der Veränderung der Arbeitsgesellschaft. Davon sind zum einen die Erwerbsarbeit und unser Commitment an Organisationen betroffen und zum anderen unsere Bindungen, die wir in Arbeitsbeziehungen mit anderen eingehen. Im Text geht es darum, die zwei bindungstheoretischen Zugänge, die sich parallel und unabhängig voneinander entwickelt haben, vergleichend zu untersuchen – zum einen die organisationspsychologische Commitmentforschung und zum anderen die entwicklungspsychologische begründete Bindungstheorie. Sie sind nach ihrem Potenzial zu befragen, wie sie auf aktuelle Dynamiken der Arbeitswelt theoretisch und empirisch reagieren.
      PubDate: 2018-12-01
       
  • Fragmentierung sozialer Zugehörigkeit in Unternehmen durch
           Ökonomisierung
    • Abstract: Zusammenfassung Dieser Beitrag untersucht die ungeplanten Folgen interner Ökonomisierungsstrategien für die soziale Zugehörigkeit zu Unternehmen. Anhand von zwei Betriebsfallstudien wird verdeutlicht, dass die Ökonomisierung eine Fragmentierung sozialer Zugehörigkeit begünstigt. Vor allem dritte Akteure, wie Führungskräfte, tragen zur Herausbildung von Etablierten-Außenseiter-Figurationen in Belegschaften bei. Die Entwicklung triadischer Kompetenz und einer Haltung sozialer Äquidistanz zu Belegschaftsgruppen kann Führungskräfte und Betriebsräte darin unterstützen, Fragmentierungsprozessen vorzubeugen oder diese konstruktiv zu bewältigen.
      PubDate: 2018-12-01
       
 
 
JournalTOCs
School of Mathematical and Computer Sciences
Heriot-Watt University
Edinburgh, EH14 4AS, UK
Email: journaltocs@hw.ac.uk
Tel: +00 44 (0)131 4513762
Fax: +00 44 (0)131 4513327
 
Home (Search)
Subjects A-Z
Publishers A-Z
Customise
APIs
Your IP address: 34.229.151.87
 
About JournalTOCs
API
Help
News (blog, publications)
JournalTOCs on Twitter   JournalTOCs on Facebook

JournalTOCs © 2009-