Publisher: Springer-Verlag (Total: 2626 journals)

 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  

        1 2 3 4 5 6 7 8 | Last   [Sort by number of followers]   [Restore default list]

Showing 1 - 200 of 2626 Journals sorted alphabetically
3D Printing in Medicine     Open Access   (Followers: 5)
3D Research     Hybrid Journal   (Followers: 21, SJR: 0.222, CiteScore: 1)
4OR: A Quarterly J. of Operations Research     Hybrid Journal   (Followers: 11, SJR: 0.825, CiteScore: 1)
AAPS J.     Hybrid Journal   (Followers: 30, SJR: 1.118, CiteScore: 4)
AAPS PharmSciTech     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 0.752, CiteScore: 3)
Abdominal Radiology     Hybrid Journal   (Followers: 20, SJR: 0.866, CiteScore: 2)
Abhandlungen aus dem Mathematischen Seminar der Universitat Hamburg     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.439, CiteScore: 0)
aBIOTECH : An Intl. J. on Plant Biotechnology and Agricultural Sciences     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Academic Psychiatry     Full-text available via subscription   (Followers: 31, SJR: 0.53, CiteScore: 1)
Academic Questions     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 0.106, CiteScore: 0)
Accreditation and Quality Assurance: J. for Quality, Comparability and Reliability in Chemical Measurement     Hybrid Journal   (Followers: 33, SJR: 0.316, CiteScore: 1)
Acoustical Physics     Hybrid Journal   (Followers: 11, SJR: 0.359, CiteScore: 1)
Acoustics Australia     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.232, CiteScore: 1)
Acta Analytica     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.367, CiteScore: 0)
Acta Applicandae Mathematicae     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.675, CiteScore: 1)
Acta Biotheoretica     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.284, CiteScore: 1)
Acta Diabetologica     Hybrid Journal   (Followers: 19, SJR: 1.587, CiteScore: 3)
Acta Endoscopica     Hybrid Journal   (Followers: 1)
acta ethologica     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.769, CiteScore: 1)
Acta Geochimica     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.24, CiteScore: 1)
Acta Geodaetica et Geophysica     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.305, CiteScore: 1)
Acta Geophysica     Hybrid Journal   (Followers: 11, SJR: 0.312, CiteScore: 1)
Acta Geotechnica     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 1.588, CiteScore: 3)
Acta Informatica     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.517, CiteScore: 1)
Acta Mathematica     Hybrid Journal   (Followers: 12, SJR: 7.066, CiteScore: 3)
Acta Mathematica Hungarica     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.452, CiteScore: 1)
Acta Mathematica Sinica, English Series     Hybrid Journal   (Followers: 6, SJR: 0.379, CiteScore: 1)
Acta Mathematica Vietnamica     Hybrid Journal   (SJR: 0.27, CiteScore: 0)
Acta Mathematicae Applicatae Sinica, English Series     Hybrid Journal   (SJR: 0.208, CiteScore: 0)
Acta Mechanica     Hybrid Journal   (Followers: 25, SJR: 1.04, CiteScore: 2)
Acta Mechanica Sinica     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.607, CiteScore: 2)
Acta Metallurgica Sinica (English Letters)     Hybrid Journal   (Followers: 8, SJR: 0.576, CiteScore: 2)
Acta Meteorologica Sinica     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.638, CiteScore: 1)
Acta Neurochirurgica     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.822, CiteScore: 2)
Acta Neurologica Belgica     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.376, CiteScore: 1)
Acta Neuropathologica     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 7.589, CiteScore: 12)
Acta Oceanologica Sinica     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.334, CiteScore: 1)
Acta Physiologiae Plantarum     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.574, CiteScore: 2)
Acta Politica     Hybrid Journal   (Followers: 19, SJR: 0.605, CiteScore: 1)
Activitas Nervosa Superior     Hybrid Journal   (SJR: 0.147, CiteScore: 0)
Adaptive Human Behavior and Physiology     Hybrid Journal   (Followers: 1)
adhäsion KLEBEN & DICHTEN     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 0.103, CiteScore: 0)
ADHD Attention Deficit and Hyperactivity Disorders     Hybrid Journal   (Followers: 28, SJR: 0.72, CiteScore: 2)
Adhesion Adhesives & Sealants     Hybrid Journal   (Followers: 11)
Administration and Policy in Mental Health and Mental Health Services Research     Partially Free   (Followers: 21, SJR: 1.005, CiteScore: 2)
Adolescent Research Review     Hybrid Journal   (Followers: 2)
Adsorption     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.703, CiteScore: 2)
Advanced Composites and Hybrid Materials     Hybrid Journal  
Advanced Fiber Materials     Full-text available via subscription  
Advances in Applied Clifford Algebras     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.698, CiteScore: 1)
Advances in Astronautics Science and Technology     Hybrid Journal  
Advances in Atmospheric Sciences     Hybrid Journal   (Followers: 42, SJR: 0.956, CiteScore: 2)
Advances in Computational Mathematics     Hybrid Journal   (Followers: 23, SJR: 0.812, CiteScore: 1)
Advances in Contraception     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Advances in Data Analysis and Classification     Hybrid Journal   (Followers: 57, SJR: 1.09, CiteScore: 1)
Advances in Gerontology     Partially Free   (Followers: 8, SJR: 0.144, CiteScore: 0)
Advances in Health Sciences Education     Hybrid Journal   (Followers: 35, SJR: 1.64, CiteScore: 2)
Advances in Manufacturing     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.475, CiteScore: 2)
Advances in Neurodevelopmental Disorders     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Advances in Operator Theory     Hybrid Journal   (Followers: 2)
Advances in Polymer Science     Hybrid Journal   (Followers: 49, SJR: 1.04, CiteScore: 3)
Advances in Therapy     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 1.075, CiteScore: 3)
Advances in Traditional Medicine     Hybrid Journal   (Followers: 2)
Adversity and Resilience Science : J. of Research and Practice     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Aegean Review of the Law of the Sea and Maritime Law     Hybrid Journal   (Followers: 9)
Aequationes Mathematicae     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.517, CiteScore: 1)
Aerobiologia     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.673, CiteScore: 2)
Aerosol Science and Engineering     Hybrid Journal  
Aerospace Systems     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Aerotecnica Missili & Spazio : J. of Aerospace Science, Technologies & Systems     Hybrid Journal  
Aesthetic Plastic Surgery     Hybrid Journal   (Followers: 12, SJR: 0.825, CiteScore: 1)
Affective Science     Hybrid Journal   (Followers: 1)
African Archaeological Review     Hybrid Journal   (Followers: 20, SJR: 0.862, CiteScore: 1)
Afrika Matematika     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.235, CiteScore: 0)
Ageing Intl.     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.39, CiteScore: 1)
Aggiornamenti CIO     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Aging Clinical and Experimental Research     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.67, CiteScore: 2)
Agricultural Research     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.276, CiteScore: 1)
Agriculture and Human Values     Open Access   (Followers: 15, SJR: 1.173, CiteScore: 3)
Agroforestry Systems     Open Access   (Followers: 20, SJR: 0.663, CiteScore: 1)
Agronomy for Sustainable Development     Open Access   (Followers: 18, SJR: 1.864, CiteScore: 6)
AI & Society     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 0.227, CiteScore: 1)
AIDS and Behavior     Hybrid Journal   (Followers: 17, SJR: 1.792, CiteScore: 3)
Air Quality, Atmosphere & Health     Hybrid Journal   (Followers: 6, SJR: 0.862, CiteScore: 3)
Akupunktur & Aurikulomedizin     Full-text available via subscription   (Followers: 1)
Algebra and Logic     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.531, CiteScore: 0)
Algebra Universalis     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.583, CiteScore: 1)
Algebras and Representation Theory     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 1.095, CiteScore: 1)
Algorithmica     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 0.56, CiteScore: 1)
Allergo J.     Full-text available via subscription   (Followers: 2, SJR: 0.234, CiteScore: 0)
Allergo J. Intl.     Hybrid Journal   (Followers: 2)
Alpine Botany     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 1.11, CiteScore: 3)
ALTEX : Alternatives to Animal Experimentation     Open Access   (Followers: 2)
AMBIO     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 1.569, CiteScore: 4)
American J. of Cardiovascular Drugs     Hybrid Journal   (Followers: 17, SJR: 0.951, CiteScore: 3)
American J. of Community Psychology     Hybrid Journal   (Followers: 31, SJR: 1.329, CiteScore: 2)
American J. of Criminal Justice     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 0.772, CiteScore: 1)
American J. of Cultural Sociology     Hybrid Journal   (Followers: 19, SJR: 0.46, CiteScore: 1)
American J. of Dance Therapy     Hybrid Journal   (Followers: 8, SJR: 0.181, CiteScore: 0)
American J. of Potato Research     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.611, CiteScore: 1)
American J. of Psychoanalysis     Hybrid Journal   (Followers: 22, SJR: 0.314, CiteScore: 0)
American Sociologist     Hybrid Journal   (Followers: 16, SJR: 0.35, CiteScore: 0)
Amino Acids     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 1.135, CiteScore: 3)
AMS Review     Partially Free   (Followers: 4)
Analog Integrated Circuits and Signal Processing     Hybrid Journal   (Followers: 11, SJR: 0.211, CiteScore: 1)
Analysis and Mathematical Physics     Hybrid Journal   (Followers: 6, SJR: 0.536, CiteScore: 1)
Analysis in Theory and Applications     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Analysis of Verbal Behavior     Hybrid Journal   (Followers: 6)
Analytical and Bioanalytical Chemistry     Hybrid Journal   (Followers: 32, SJR: 0.978, CiteScore: 3)
Anatomical Science Intl.     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.367, CiteScore: 1)
Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin     Hybrid Journal  
Angiogenesis     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 2.177, CiteScore: 5)
Animal Cognition     Hybrid Journal   (Followers: 23, SJR: 1.389, CiteScore: 3)
Annales françaises de médecine d'urgence     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.192, CiteScore: 0)
Annales Henri Poincaré     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 1.097, CiteScore: 2)
Annales mathématiques du Québec     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.438, CiteScore: 0)
Annali dell'Universita di Ferrara     Hybrid Journal   (SJR: 0.429, CiteScore: 0)
Annali di Matematica Pura ed Applicata     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 1.197, CiteScore: 1)
Annals of Biomedical Engineering     Hybrid Journal   (Followers: 19, SJR: 1.042, CiteScore: 3)
Annals of Combinatorics     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.932, CiteScore: 1)
Annals of Data Science     Hybrid Journal   (Followers: 13)
Annals of Dyslexia     Hybrid Journal   (Followers: 11, SJR: 0.85, CiteScore: 2)
Annals of Finance     Hybrid Journal   (Followers: 36, SJR: 0.579, CiteScore: 1)
Annals of Forest Science     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.986, CiteScore: 2)
Annals of Functional Analysis     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Annals of Global Analysis and Geometry     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 1.228, CiteScore: 1)
Annals of Hematology     Hybrid Journal   (Followers: 15, SJR: 1.043, CiteScore: 2)
Annals of Mathematics and Artificial Intelligence     Hybrid Journal   (Followers: 14, SJR: 0.413, CiteScore: 1)
Annals of Microbiology     Hybrid Journal   (Followers: 13, SJR: 0.479, CiteScore: 2)
Annals of Nuclear Medicine     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.687, CiteScore: 2)
Annals of Operations Research     Hybrid Journal   (Followers: 11, SJR: 0.943, CiteScore: 2)
Annals of Ophthalmology     Hybrid Journal   (Followers: 14)
Annals of PDE     Hybrid Journal  
Annals of Regional Science     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 0.614, CiteScore: 1)
Annals of Software Engineering     Hybrid Journal   (Followers: 13)
Annals of Solid and Structural Mechanics     Hybrid Journal   (Followers: 11, SJR: 0.239, CiteScore: 1)
Annals of Surgical Oncology     Hybrid Journal   (Followers: 18, SJR: 1.986, CiteScore: 4)
Annals of Telecommunications     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 0.223, CiteScore: 1)
Annals of the Institute of Statistical Mathematics     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 1.495, CiteScore: 1)
Antonie van Leeuwenhoek     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.834, CiteScore: 2)
Apidologie     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 1.22, CiteScore: 3)
APOPTOSIS     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 1.424, CiteScore: 4)
Applicable Algebra in Engineering, Communication and Computing     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.294, CiteScore: 1)
Applications of Mathematics     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.602, CiteScore: 1)
Applied Biochemistry and Biotechnology     Hybrid Journal   (Followers: 42, SJR: 0.571, CiteScore: 2)
Applied Biochemistry and Microbiology     Hybrid Journal   (Followers: 20, SJR: 0.21, CiteScore: 1)
Applied Categorical Structures     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.49, CiteScore: 0)
Applied Composite Materials     Hybrid Journal   (Followers: 53, SJR: 0.58, CiteScore: 2)
Applied Entomology and Zoology     Partially Free   (Followers: 7, SJR: 0.422, CiteScore: 1)
Applied Geomatics     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.733, CiteScore: 3)
Applied Geophysics     Hybrid Journal   (Followers: 10, SJR: 0.488, CiteScore: 1)
Applied Intelligence     Hybrid Journal   (Followers: 15, SJR: 0.6, CiteScore: 2)
Applied Magnetic Resonance     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.319, CiteScore: 1)
Applied Mathematics & Optimization     Hybrid Journal   (Followers: 10, SJR: 0.886, CiteScore: 1)
Applied Mathematics - A J. of Chinese Universities     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.17, CiteScore: 0)
Applied Mathematics and Mechanics     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.461, CiteScore: 1)
Applied Microbiology and Biotechnology     Hybrid Journal   (Followers: 69, SJR: 1.182, CiteScore: 4)
Applied Physics A     Hybrid Journal   (Followers: 11, SJR: 0.481, CiteScore: 2)
Applied Physics B: Lasers and Optics     Hybrid Journal   (Followers: 27, SJR: 0.74, CiteScore: 2)
Applied Psychophysiology and Biofeedback     Hybrid Journal   (Followers: 8, SJR: 0.519, CiteScore: 2)
Applied Research in Quality of Life     Hybrid Journal   (Followers: 12, SJR: 0.316, CiteScore: 1)
Applied Solar Energy     Hybrid Journal   (Followers: 22, SJR: 0.225, CiteScore: 0)
Applied Spatial Analysis and Policy     Hybrid Journal   (Followers: 6, SJR: 0.542, CiteScore: 1)
Aquaculture Intl.     Hybrid Journal   (Followers: 26, SJR: 0.591, CiteScore: 2)
Aquarium Sciences and Conservation     Hybrid Journal   (Followers: 2)
Aquatic Ecology     Hybrid Journal   (Followers: 38, SJR: 0.656, CiteScore: 2)
Aquatic Geochemistry     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.591, CiteScore: 1)
Aquatic Sciences     Hybrid Journal   (Followers: 14, SJR: 1.109, CiteScore: 3)
Arabian J. for Science and Engineering     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.303, CiteScore: 1)
Arabian J. of Geosciences     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.319, CiteScore: 1)
Archaeological and Anthropological Sciences     Hybrid Journal   (Followers: 23, SJR: 1.052, CiteScore: 2)
Archaeologies     Hybrid Journal   (Followers: 13, SJR: 0.224, CiteScore: 0)
Archiv der Mathematik     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.725, CiteScore: 1)
Archival Science     Hybrid Journal   (Followers: 70, SJR: 0.745, CiteScore: 2)
Archive for History of Exact Sciences     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.186, CiteScore: 1)
Archive for Mathematical Logic     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.909, CiteScore: 1)
Archive for Rational Mechanics and Analysis     Hybrid Journal   (SJR: 3.93, CiteScore: 3)
Archive of Applied Mechanics     Hybrid Journal   (Followers: 6, SJR: 0.79, CiteScore: 2)
Archives and Museum Informatics     Hybrid Journal   (Followers: 177, SJR: 0.101, CiteScore: 0)
Archives of Computational Methods in Engineering     Hybrid Journal   (Followers: 6, SJR: 1.41, CiteScore: 5)
Archives of Dermatological Research     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 1.006, CiteScore: 2)
Archives of Environmental Contamination and Toxicology     Hybrid Journal   (Followers: 14, SJR: 0.773, CiteScore: 2)
Archives of Gynecology and Obstetrics     Hybrid Journal   (Followers: 19, SJR: 0.956, CiteScore: 2)
Archives of Microbiology     Hybrid Journal   (Followers: 10, SJR: 0.644, CiteScore: 2)
Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery     Hybrid Journal   (Followers: 10, SJR: 1.146, CiteScore: 2)
Archives of Osteoporosis     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.71, CiteScore: 2)
Archives of Sexual Behavior     Hybrid Journal   (Followers: 11, SJR: 1.493, CiteScore: 3)
Archives of Toxicology     Hybrid Journal   (Followers: 18, SJR: 1.541, CiteScore: 5)
Archives of Virology     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.973, CiteScore: 2)
Archives of Women's Mental Health     Hybrid Journal   (Followers: 18, SJR: 1.274, CiteScore: 3)
Archivio di Ortopedia e Reumatologia     Hybrid Journal  
Archivum Immunologiae et Therapiae Experimentalis     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.946, CiteScore: 3)
ArgoSpine News & J.     Hybrid Journal  
Argumentation     Hybrid Journal   (Followers: 6, SJR: 0.349, CiteScore: 1)
Arid Ecosystems     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.2, CiteScore: 0)
Arkiv för Matematik     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.766, CiteScore: 1)
arktos : The J. of Arctic Geosciences     Hybrid Journal  
Arnold Mathematical J.     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.355, CiteScore: 0)
Arthropod-Plant Interactions     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.839, CiteScore: 2)
Arthroskopie     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.131, CiteScore: 0)

        1 2 3 4 5 6 7 8 | Last   [Sort by number of followers]   [Restore default list]

Similar Journals
Journal Cover
Der Nervenarzt
Journal Prestige (SJR): 0.288
Citation Impact (citeScore): 1
Number of Followers: 9  
 
  Hybrid Journal Hybrid journal (It can contain Open Access articles)
ISSN (Print) 1433-0407 - ISSN (Online) 0028-2804
Published by Springer-Verlag Homepage  [2626 journals]
  • Aufmerksamkeitsdefizit‑/Hyperaktivitätsstörung im Kindes-
           und Jugendalter
    • Abstract: Zusammenfassung Hintergrund Die Aufmerksamkeitsdefizit‑/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) mit der Kernsymptomtrias Unaufmerksamkeit, Impulsivität und motorische Unruhe ist eine der häufigsten Entwicklungsstörungen mit Beginn in der Kindheit. Ziel der Arbeit Übersicht zum gegenwärtigen Forschungsstand bezüglich Epidemiologie, Ätiologie, Pathogenese, Diagnostik und Therapie der ADHS mit Fokus auf das Kindes- und Jugendalter. Methoden Selektive Literaturrecherche in PubMed unter Bezugnahme auf die deutsche S3-Leitlinie Aufmerksamkeitsdefizit‑/Hyperaktivitätsstörung im Kindes‑, Jugend- und Erwachsenenalter. Ergebnisse und Schlussfolgerungen Die epidemiologische Prävalenz der ADHS wird auf 5,3 % geschätzt. Die Ätiologie ist komplex und heterogen, der genetische Einfluss ist hoch. In der Diagnostik gilt es, Differenzialdiagnosen auszuschließen und häufige koexistente Störungsbilder zu erkennen. Die Therapieempfehlung richtet sich unter anderem nach dem Schweregrad der Symptomatik. Bei schwerer ADHS soll primär eine Pharmakotherapie angeboten werden. Behördlich sind in Deutschland zur medikamentösen Behandlung der ADHD im Kindes- und Jugendalter Psychostimulanzien (verschiedene Methylphenidat- und Amphetaminpräparate) sowie die Nichtstimulanzien Atomoxetin und Guanfacin zugelassen. Bei geringerem Schweregrad oder bei Kindern im Alter unter 6 Jahren ist eine psychosoziale Intervention (einschließlich Psychotherapie) oft ausreichend.
      PubDate: 2020-04-08
       
  • Digitale Phänotypisierung. Pro
    • PubDate: 2020-04-07
       
  • Adulte Aufmerksamkeitsdefizit‑/Hyperaktivitätsstörung und
           Komorbidität: neue Befunde zu epidemiologischen und genetischen Faktoren
           
    • Abstract: Zusammenfassung Alle großen, bevölkerungsbasierten administrativen Studien sprechen aktuell für eine signifikante Komorbidität von adulter Aufmerksamkeitsdefizit‑/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) mit Sucht‑, Angst- und vor allem Stimmungserkrankungen. Mit zunehmendem Alter steigt in diesen Untersuchungen das Risiko für eine dieser komorbiden Störungen an. Die neuesten genomweiten Assoziations- und Korrelationsstudien geben zudem Hinweise für gemeinsame genetische Risikofaktoren der ADHS mit insbesondere unipolarer Depression, bipolarer Störung, Autismusspektrumstörungen, Tourette-Syndrom und zu einem geringeren Maße mit Schizophrenie. Die einzige negative genetische Korrelation zeigte sich mit Anorexia nervosa. Auch Kokain- und Cannabiskonsum sind signifikant positiv genetisch mit ADHS korreliert. Zudem konnten bei einigen spezifischen somatischen Erkrankungen ein erhöhtes Auftreten bei Patienten mit adulter ADHS gefunden werden. Besonders signifikant waren diese positiven Assoziationen bei Übergewicht, Migräne, Schlafstörungen, Asthma und Zöliakie. Keine Assoziation wurde für ADHS und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems gefunden. Auch hier gibt es erste Hinweise auf gemeinsame Risikogene, die Datenlage ist aber noch nicht ausreichend, um abschließende Feststellungen zu machen. Zum Teil handelt es sich bei den assoziierten somatischen Erkrankungen wohl auch um Differenzialdiagnosen, wenn sich die ADHS-Symptomatik nach adäquater Behandlung wie z. B. bei einer obstruktiven Schlafapnoe verbessert. Umso wichtiger ist es aber, diese psychischen und somatischen Differenzialdiagnosen und Komorbiditäten bei der Diagnostik und Behandlung adulter ADHS-Patienten im Blick zu haben, um deren generelle Gesundheit und Lebensqualität zu verbessern.
      PubDate: 2020-04-07
       
  • Depression, Angst, Delir und Todeswunsch in der Palliativversorgung
    • Abstract: Zusammenfassung Hintergrund Palliativversorgung zielt auf die Optimierung der Lebensqualität von Patienten mit einer nichtheilbaren fortgeschrittenen Erkrankung. Dabei ist auch eine adäquate psychotherapeutische und psychiatrische Versorgung wesentlich. Ziel der Arbeit Dargestellt werden Empfehlungen der S3-Leitlinie Palliativmedizin für Patienten mit einer nichtheilbaren Krebserkrankung mit Bezug auf psychotherapeutische und psychiatrische Inhalte. Material und Methoden Die Entwicklung der Leitlinie fand unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) im methodischen Rahmen des onkologischen Leitlinienprogramms statt. Anhand systematischer Literaturrecherchen wurde die Evidenz zum Thema in den Datenbanken Medline, Cochrane Library, PsycInfo und Embase identifiziert. Auf Grundlage der eingeschlossenen Publikationen und klinischer Erfahrung entwickelten und konsentierten Repräsentanten von 61 Berufsverbänden evidenz- und konsensbasierte Empfehlungen. Ergebnisse Vier der insgesamt 15 Leitlinienkapitel haben besondere psychiatrische oder psychotherapeutische Bezüge; diese behandeln die Themen Depression, Angst, Delir in der Sterbephase und Umgang mit Todeswunsch. Die genannten Kapitel enthalten insgesamt 71 Empfehlungen, knapp ein Drittel davon sind evidenzbasiert. Angesichts der oft verkannten psychischen Symptome bei Patienten mit einer nichtheilbaren Krebserkrankung wird ein frühzeitiges Assessment empfohlen. Eine optimale Kontrolle körperlicher Symptome, aber auch die Unterstützung bei sozialen und existenziellen Belangen sind allgemeine Maßnahmen, die neben nichtmedikamentösen und pharmakologischen Verfahren angeboten werden sollen. Diskussion Die Leitlinie Palliativmedizin behandelt wichtige psychische Themen, die von allen Fachdisziplinen und Professionen beachtet werden sollen. Der Forschungsbedarf in der Palliativversorgung ist weiterhin hoch.
      PubDate: 2020-04-03
       
  • Klinischer und bildmorphologischer Verlauf eines posterioren reversiblen
           Enzephalopathiesyndroms bei Endokarditis und arterieller Hypertonie
    • Abstract: Zusammenfassung Das posteriore reversible Enzephalopathiesyndrom (PRES) ist klinisch durch Kopfschmerzen, Krampfanfälle, kortikale Blindheit und einen veränderten Bewusstseinszustand bis zum Koma sowie radiologisch durch ödematöse Veränderung der weißen Substanz in der Magnetresonanztomographie (MRT) definiert. Im Folgenden stellen wir den Fall einer 73-jährigen postoperativen Patientin mit PRES im Zusammenhang mit Bluthochdruck und Endokarditis mit E. coli vor. Die initiale Präsentation beinhaltete eine Serie von Anfällen, Sopor und kortikaler Blindheit. In MRT konnte ein ausgeprägtes Hirnödem festgestellt werden. Nach erfolgreicher Behandlung der Grunderkrankungen hat sich die Patientin gut erholt. Eine homonyme Hemianopsie nach rechts aufgrund einer laminaren Nekrose im linken Okzipitallappen ist jedoch zurückgeblieben.
      PubDate: 2020-04-01
       
  • Genspezifische Therapien neurologischer Erkrankungen – aktueller
           Stand und Perspektiven
    • PubDate: 2020-04-01
       
  • Mitteilungen der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG)
    • PubDate: 2020-04-01
       
  • Mitteilungen der DGPPN 4/2020
    • PubDate: 2020-04-01
       
  • Genspezifische Therapieansätze bei der Alzheimer-Krankheit
           und anderen Tauopathien
    • Abstract: Zusammenfassung Die Alzheimer-Krankheit ist pathologisch durch die Aggregation und Akkumulation von Amyloid-β und Protein Tau gekennzeichnet. Bisher war das Ziel der meisten Interventionsstudien die toxischen Proteinprodukte zum Beispiel durch die Immunisierung mit Antikörpern gegen Tau und Amyloid-β zu reduzieren. In den letzten Jahren sind jedoch Möglichkeiten entstanden, direkt auf die Entstehung dieser Proteinprodukte einzuwirken. Dabei werden Antisense-Oligonukleotide (ASO) eingesetzt, die die Proteintranslation pathologischer Alzheimer-Gene hemmen und damit frühzeitig auf die Krankheitsentwicklung Einfluss nehmen. Unser Beitrag fasst den aktuellen Stand der Entwicklung ASO-basierter Therapiestrategien bei der Alzheimer-Krankheit zusammen.
      PubDate: 2020-04-01
       
  • Genspezifische Therapieansätze bei Muskelerkrankungen
    • Abstract: Zusammenfassung Die genspezifische Therapie hereditärer Muskelerkrankungen hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Die Pathomechanismen vieler dieser Erkrankungen konnten mittels molekulargenetischer Techniken entschlüsselt werden, wodurch der Weg für krankheitsmodifizierende Therapieoptionen geebnet wurde. Ein Meilenstein war unzweifelhaft die erfolgreiche Translation der Antisense-Oligonukleotid (ASO)-Technologie in die klinische Praxis, insofern 2016 erstmals genspezifische ASOs zur Behandlung der spinalen Muskelatrophie und der Duchenne-Muskeldystrophie zugelassen wurden. In diesem Artikel stellen wir die aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet der Antisense- und Gentherapien bei hereditären Muskelerkrankungen vor.
      PubDate: 2020-04-01
       
  • Mitteilungen der DGN
    • PubDate: 2020-04-01
       
  • Genspezifische Therapieansätze bei amyotropher Lateralsklerose in
           Gegenwart und Zukunft
    • Abstract: Zusammenfassung Die amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist in bis zu 10 % der Fälle monogen bedingt. Verschiedene Mutationstypen führen zu einem „loss of function“, einem „gain of toxicity“ oder einer Kombination aus beidem. Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung genspezifischer Ansätze ist die Therapie der verschiedenen ALS-Formen kein Wunschtraum mehr. Je nachdem, welcher Mutationstyp und welcher Pathomechanismus vorliegen, stehen verschiedene Antisense-Oligonukleotid(ASO)-basierte oder virale Strategien zur Verfügung. SOD1 und C9ORF72 sind die in Deutschland am häufigsten mutierten ALS-Gene, deren Mutationen wahrscheinlich vorwiegend zu einem „gain of toxicity“ führen. Für beide Gene wurden jeweils spezifische ASOs entwickelt, die nach Bindung an die entsprechenden mRNAs zu deren Abbau führen und nach exzellenter Wirksamkeit in den jeweiligen ALS-Mausmodellen aktuell in klinischen Studien getestet werden – mit vielversprechenden Zwischenergebnissen. Auch für die sporadische Form der ALS sind genspezifische, auf die Kompensation von Pathomechanismen abzielende Ansätze eine vielversprechende Therapiemöglichkeit. In diesem Artikel sollen genspezifische Therapieentwicklungen bei der ALS, aber auch mögliche Schwachpunkte und Herausforderungen näher beleuchtet werden.
      PubDate: 2020-04-01
       
  • Neue Therapien der spinalen Muskelatrophie
    • Abstract: Zusammenfassung Die 5‑q-assoziierte spinale Muskelatrophie (SMA) stellte bislang eine kausal nicht behandelbare Erkrankung dar, die durch den Untergang spinaler Motoneurone zu schwersten, fortschreitenden körperlichen Einschränkungen führt. Die monogenetische Ursache in der verhältnismäßig kurzen kodierenden „survival motor neuron“ (SMN)1‑Gensequenz und das Vorliegen von fast identischen Genkopien, den SMN2-Genen, bietet allerdings günstige Voraussetzungen für die Entwicklung neuer Therapieansätze. Während bislang lediglich supportive und palliative Therapiemaßnahmen eingesetzt werden konnten, stehen neue krankheitsmodifizierenden Medikamente nun erstmals zur Verfügung. Nusinersen, ein Antisense-Oligonukleotid (ASO), ist das erste Medikament, das in Deutschland die Zulassung zur Behandlung der SMA erhalten hat. Weitere Therapieansätze wie die sogenannten „small molecules“ oder die Genersatztherapie werden derzeit noch in klinischen Studien getestet oder warten bereits auf eine Zulassung bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA). In diesem Artikel sollen die wichtigsten krankheitsmodifizierenden Medikamente der SMA, die dazugehörigen Studien sowie die damit einhergehenden Herausforderungen dargestellt werden.
      PubDate: 2020-04-01
       
  • Multipler Acyl-CoA-Dehydrogenase-Mangel/Glutarazidurie Typ II: schwierige
           Diagnose, einfache Therapie
    • PubDate: 2020-04-01
       
  • Digitale Phänotypisierung. Kontra
    • PubDate: 2020-03-31
       
  • Medikamentöse Therapie der
           Aufmerksamkeitsdefizit‑/Hyperaktivitätsstörung im Erwachsenenalter
    • Abstract: Zusammenfassung Die pharmakologische Behandlung der Aufmerksamkeitsdefizit‑/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) stellt einen zentralen Baustein im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei der Behandlung von Erwachsenen mit ADHS dar. In diesem nehmen auch psychosoziale Interventionen mit Psychoedukation oder spezifischen psychotherapeutischen Maßnahmen einen wichtigen Platz ein. Bei Erwachsenen sind derzeit drei Wirkstoffe für die pharmakologische Behandlung der ADHS zugelassen. Als Stimulanzien können retardierte Methylphenidatpräparate und Lisdexamfetamin verschrieben werden. Als Alternative steht der Noradrenalinwiederaufnahmehemmer Atomoxetin zur Verfügung. In mehreren Metaanalysen konnte eine gute Wirksamkeit und Verträglichkeit dieser Pharmaka auf die ADHS-Psychopathologie gezeigt werden. Gebessert werden auch ADHS-assoziierte Störungen der emotionalen Regulationsfähigkeit und der Desorganisation in Alltag. In mehreren Studien konnte außerdem eine Besserung der Alltagsfunktionalität und der Lebensqualität unter medikamentöser Behandlung gezeigt werden. In der vorliegenden Übersichtsarbeit werden die Datenlage dargestellt und die Grundlagen der Pharmakotherapie der adulten ADHS erörtert.
      PubDate: 2020-03-30
       
  • Genselektive Therapieansätze bei der Huntington-Krankheit
    • Abstract: Zusammenfassung In Deutschland leiden derzeit mindestens 8000, vermutlich aber sogar bis zu ca. 14.000 Menschen an einer klinisch apparenten („manifesten“) Huntington-Krankheit (HK). Zudem tragen schätzungsweise 24.000 Deutsche die der HK zugrunde liegende Mutation im Huntingtin-(HTT)-Gen und werden im Laufe ihres Lebens an der HK erkranken. Obwohl die HK eine seltene neurodegenerative Erkrankung ist, steht sie gegenwärtig im Fokus eines allgemeinen medizinischen Interesses: Klinische Studien, die eine rationale Basis für die Hoffnung bilden, das bislang unaufhaltsame, schicksalhafte Fortschreiten der Erkrankung bis zur vollständigen Pflegebedürftigkeit bremsen und – bei rechtzeitigem Behandlungsbeginn – eventuell sogar die klinische Manifestation der HK mitigieren zu können, haben begonnen. Diese innovativen Therapieansätze sind darauf ausgerichtet, die Nachbildung mutierter HTT-Gen-Produkte zu hemmen. Eine erste klinische Arzneimittelprüfung zum Nachweis der Wirksamkeit (Phase III) intrathekaler Antisense-Oligonukleotide (ASO, Wirkstoff RG6042) hat 2019 begonnen. Klinische Studien zu weiteren, alternativen Behandlungsansätze mit allelselektiven ASOs sowie zu gentherapeutischen Ansätzen mit RNA-Molekülen und Zinkfinger-Repressor-Komplexen stehen kurz bevor. In dem vorliegenden Artikel geben wir einen Überblick über die gegenwärtig diskutierten genselektiven Therapieansätze bei der HK.
      PubDate: 2020-03-16
       
  • Dystonia Non-Motor Symptoms Questionnaire (DNMSQuest) zur Erhebung
           nichtmotorischer Symptome bei Dystonie
    • Abstract: Zusammenfassung Hintergrund Nichtmotorische Symptome (NMS) bei Patienten mit Dystonie haben einen relevanten Einfluss auf die Lebensqualität. Ein rein auf NMS bei Dystonie bezogenes Messinstrument existiert nicht. Ziel Die validierte deutsche Version des Dystonia Non-Motor Symptoms Questionnaire (DNMSQuest) zur Erhebung von NMS bei kraniozervikaler Dystonie wird hier vorgestellt. Methoden Der DNMSQuest in deutscher Sprache wurde nach international anerkannten Standards zum Vorgehen der interkulturellen Adaptation selbst auszufüllender Patientenfragebögen erstellt. So erfolgte die Übersetzung des englischen Originalfragebogens ins Deutsche sowie die Rückübersetzung unabhängig voneinander durch insgesamt vier bilinguale Neurologen mit Schwerpunkt Bewegungsstörungen. Von einem weiteren Neurologen wurde jeweils eine von den Übersetzern akzeptierte Konsensusfassung erstellt. Der englische Originalfragebogen wurde mit der rückübersetzten englischen Version von einem Neurologen mit maßgeblicher Beteiligung an der Entwicklung des Originalfragebogens auf sprachliche und inhaltliche Abweichungen kontrolliert. Die finale deutsche Version wurde bei 130 Patienten mit zervikaler Dystonie sowie 48 gesunden Kontrollen bei der internationalen, multizentrischen Validierungsstudie angewendet. Ergebnisse Es entstand eine interkulturell adaptierte, in deutscher und englischer Sprache validierte Fassung des DNMSQuest. Diskussion Der DNMSQuest kann die aktuell bestehende Lücke eines validierten, krankheitsspezifischen, durch die Patienten selbst auszufüllenden, kurzen, umfassenden Fragebogen zur Erhebung von NMS bei zervikaler Dystonie schließen. Er kann einfach in den klinischen Alltag integriert werden und empfiehlt sich für die klinische Praxis sowie zur Anwendung in klinischen Studien.
      PubDate: 2020-03-06
       
  • Epilepsie im Alter
    • Abstract: Zusammenfassung In einer alternden Gesellschaft werden auch Epilepsien im Alter ein immer relevanteres Krankheitsbild. Die Diagnosestellung ist dabei oft erschwert, da sich im hohen Alter meist fokale Anfälle zeigen, die leicht verkannt werden können. Insbesondere bei älteren Patienten, die beispielsweise zusätzlich an einer Demenz leiden, erfolgt die Diagnosestellung häufig nur verzögert. Die Ursachen der Epilepsien im Alter können im alternden Gehirn vielfältig sein. Eine weitere Herausforderung für den Neurologen stellt die medikamentöse Therapie der Altersepilepsie dar, da viele Antikonvulsiva mit deutlichen Neben- und Wechselwirkungen einhergehen. Die Evidenz zur Wirksamkeit und Verträglichkeit der Antikonvulsiva im Alter ist hierbei nur unzureichend, sodass stets eine individuelle Abwägung der Therapie der Wahl erfolgen muss. Der Status epilepticus als neurologischer Notfall tritt bei älteren Menschen nicht nur häufiger auf als bei jüngeren, sondern geht auch mit einer erhöhten Mortalität einher, sodass stets eine rasche Diagnosestellung und die adäquate Therapie erforderlich sind.
      PubDate: 2020-03-06
       
  • Der zweite Blick: praktische diagnostische und therapeutische Checks in
           der rehabilitativen Neurologie
    • Abstract: Zusammenfassung Die Neurorehabilitation versorgt oft Patienten, die schwer und mehrfach erkrankt sind und häufig zuvor durch nichtneurologische Fachdisziplinen behandelt wurden. Medizinisch sind diese Patienten oft noch instabil, sodass die bisherige Diagnostik und Therapien neu bewertet und gegebenenfalls adaptiert oder ergänzt werden müssen. Bestimmte, auch die Neurologie überschreitende diagnostische und therapeutische Probleme – häufig zu antithrombotischer Therapie – tauchen dabei immer wieder auf. Diese werden in Form zu überprüfender Punkte (Checks) vorgestellt, welche Hinweise geben sollen, wann im Einzelfall bisherige Maßnahmen zu hinterfragen und anzupassen sind.
      PubDate: 2020-03-02
       
 
JournalTOCs
School of Mathematical and Computer Sciences
Heriot-Watt University
Edinburgh, EH14 4AS, UK
Email: journaltocs@hw.ac.uk
Tel: +00 44 (0)131 4513762
 


Your IP address: 3.234.244.18
 
Home (Search)
API
About JournalTOCs
News (blog, publications)
JournalTOCs on Twitter   JournalTOCs on Facebook

JournalTOCs © 2009-