for Journals by Title or ISSN
for Articles by Keywords
help

Publisher: Springer-Verlag (Total: 2353 journals)

 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  

        1 2 3 4 5 6 7 8 | Last   [Sort by number of followers]   [Restore default list]

Showing 1 - 200 of 2353 Journals sorted alphabetically
3D Research     Hybrid Journal   (Followers: 19, SJR: 0.214, h-index: 10)
4OR: A Quarterly J. of Operations Research     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 1.073, h-index: 25)
AAPS J.     Hybrid Journal   (Followers: 20, SJR: 1.192, h-index: 74)
AAPS PharmSciTech     Hybrid Journal   (Followers: 6, SJR: 0.718, h-index: 54)
Abdominal Imaging     Hybrid Journal   (Followers: 14, SJR: 0.723, h-index: 60)
Abhandlungen aus dem Mathematischen Seminar der Universitat Hamburg     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.447, h-index: 12)
Academic Psychiatry     Full-text available via subscription   (Followers: 22, SJR: 0.492, h-index: 32)
Academic Questions     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.135, h-index: 6)
Accreditation and Quality Assurance: J. for Quality, Comparability and Reliability in Chemical Measurement     Hybrid Journal   (Followers: 26, SJR: 0.378, h-index: 30)
Acoustical Physics     Hybrid Journal   (Followers: 11, SJR: 0.355, h-index: 20)
Acoustics Australia     Hybrid Journal  
Acta Analytica     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.387, h-index: 6)
Acta Applicandae Mathematicae     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.624, h-index: 34)
Acta Biotheoretica     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.419, h-index: 25)
Acta Diabetologica     Hybrid Journal   (Followers: 14, SJR: 1.318, h-index: 46)
Acta Endoscopica     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.113, h-index: 8)
acta ethologica     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.465, h-index: 23)
Acta Geochimica     Hybrid Journal   (Followers: 4)
Acta Geodaetica et Geophysica     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.294, h-index: 13)
Acta Geotechnica     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 1.818, h-index: 22)
Acta Informatica     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.524, h-index: 32)
Acta Mathematica     Hybrid Journal   (Followers: 11, SJR: 8.021, h-index: 47)
Acta Mathematica Hungarica     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.53, h-index: 29)
Acta Mathematica Sinica, English Series     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.406, h-index: 30)
Acta Mathematica Vietnamica     Hybrid Journal   (SJR: 0.451, h-index: 5)
Acta Mathematicae Applicatae Sinica, English Series     Hybrid Journal   (SJR: 0.22, h-index: 20)
Acta Mechanica     Hybrid Journal   (Followers: 19, SJR: 0.898, h-index: 52)
Acta Mechanica Sinica     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.426, h-index: 29)
Acta Metallurgica Sinica (English Letters)     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.525, h-index: 18)
Acta Meteorologica Sinica     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.524, h-index: 14)
Acta Neurochirurgica     Hybrid Journal   (Followers: 6, SJR: 0.833, h-index: 73)
Acta Neurologica Belgica     Hybrid Journal   (SJR: 0.348, h-index: 27)
Acta Neuropathologica     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 6.61, h-index: 117)
Acta Oceanologica Sinica     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.295, h-index: 17)
Acta Parasitologica     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 0.581, h-index: 28)
Acta Physiologiae Plantarum     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.551, h-index: 39)
Acta Politica     Hybrid Journal   (Followers: 13, SJR: 0.658, h-index: 20)
Activitas Nervosa Superior     Hybrid Journal  
adhäsion KLEBEN & DICHTEN     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.103, h-index: 4)
ADHD Attention Deficit and Hyperactivity Disorders     Hybrid Journal   (Followers: 21, SJR: 0.871, h-index: 15)
Adhesion Adhesives & Sealants     Hybrid Journal   (Followers: 7)
Administration and Policy in Mental Health and Mental Health Services Research     Partially Free   (Followers: 15, SJR: 0.795, h-index: 40)
Adsorption     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.774, h-index: 52)
Advances in Applied Clifford Algebras     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.319, h-index: 15)
Advances in Atmospheric Sciences     Hybrid Journal   (Followers: 34, SJR: 0.959, h-index: 44)
Advances in Computational Mathematics     Hybrid Journal   (Followers: 15, SJR: 1.255, h-index: 44)
Advances in Contraception     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Advances in Data Analysis and Classification     Hybrid Journal   (Followers: 53, SJR: 1.113, h-index: 14)
Advances in Gerontology     Partially Free   (Followers: 9, SJR: 0.141, h-index: 3)
Advances in Health Sciences Education     Hybrid Journal   (Followers: 22, SJR: 1.397, h-index: 42)
Advances in Manufacturing     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.2, h-index: 4)
Advances in Polymer Science     Hybrid Journal   (Followers: 41, SJR: 0.637, h-index: 89)
Advances in Therapy     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.79, h-index: 44)
Aegean Review of the Law of the Sea and Maritime Law     Hybrid Journal   (Followers: 7)
Aequationes Mathematicae     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.882, h-index: 23)
Aerobiologia     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.511, h-index: 36)
Aesthetic Plastic Surgery     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 0.821, h-index: 49)
African Archaeological Review     Hybrid Journal   (Followers: 15, SJR: 0.612, h-index: 24)
Afrika Matematika     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.248, h-index: 6)
AGE     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 1.358, h-index: 33)
Ageing Intl.     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.337, h-index: 10)
Aggiornamenti CIO     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Aging Clinical and Experimental Research     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.529, h-index: 55)
Agricultural Research     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Agriculture and Human Values     Hybrid Journal   (Followers: 12, SJR: 1.197, h-index: 49)
Agroforestry Systems     Hybrid Journal   (Followers: 20, SJR: 0.64, h-index: 56)
Agronomy for Sustainable Development     Hybrid Journal   (Followers: 10, SJR: 1.732, h-index: 59)
AI & Society     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.171, h-index: 19)
AIDS and Behavior     Hybrid Journal   (Followers: 13, SJR: 2.006, h-index: 71)
Air Quality, Atmosphere & Health     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.706, h-index: 19)
Akupunktur & Aurikulomedizin     Full-text available via subscription   (Followers: 1)
Algebra and Logic     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.566, h-index: 18)
Algebra Universalis     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.388, h-index: 22)
Algebras and Representation Theory     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.868, h-index: 20)
Algorithmica     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.898, h-index: 56)
Allergo J.     Full-text available via subscription   (Followers: 1, SJR: 0.183, h-index: 20)
Allergo J. Intl.     Hybrid Journal   (Followers: 2)
Alpine Botany     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.729, h-index: 20)
ALTEX : Alternatives to Animal Experimentation     Open Access   (Followers: 3, SJR: 1.392, h-index: 32)
AMBIO     Hybrid Journal   (Followers: 15, SJR: 1.094, h-index: 87)
American J. of Cardiovascular Drugs     Hybrid Journal   (Followers: 13, SJR: 0.864, h-index: 39)
American J. of Community Psychology     Hybrid Journal   (Followers: 23, SJR: 1.237, h-index: 83)
American J. of Criminal Justice     Hybrid Journal   (Followers: 6, SJR: 0.634, h-index: 13)
American J. of Cultural Sociology     Hybrid Journal   (Followers: 11, SJR: 0.283, h-index: 3)
American J. of Dance Therapy     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.175, h-index: 13)
American J. of Potato Research     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.558, h-index: 35)
American J. of Psychoanalysis     Hybrid Journal   (Followers: 21, SJR: 0.293, h-index: 13)
American Sociologist     Hybrid Journal   (Followers: 12, SJR: 0.18, h-index: 13)
Amino Acids     Hybrid Journal   (Followers: 8, SJR: 1.362, h-index: 83)
AMS Review     Partially Free   (Followers: 4)
Analog Integrated Circuits and Signal Processing     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.21, h-index: 37)
Analysis and Mathematical Physics     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.665, h-index: 7)
Analysis in Theory and Applications     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Analysis of Verbal Behavior     Hybrid Journal   (Followers: 5)
Analytical and Bioanalytical Chemistry     Hybrid Journal   (Followers: 29, SJR: 1.096, h-index: 123)
Anatomical Science Intl.     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.301, h-index: 26)
Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin     Hybrid Journal  
Angiogenesis     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 2.212, h-index: 69)
Animal Cognition     Hybrid Journal   (Followers: 16, SJR: 1.122, h-index: 55)
Annales françaises de médecine d'urgence     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.156, h-index: 4)
Annales Henri Poincaré     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 1.377, h-index: 32)
Annales mathématiques du Québec     Hybrid Journal   (Followers: 4)
Annali dell'Universita di Ferrara     Hybrid Journal   (SJR: 0.504, h-index: 14)
Annali di Matematica Pura ed Applicata     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 1.167, h-index: 26)
Annals of Behavioral Medicine     Hybrid Journal   (Followers: 11, SJR: 2.112, h-index: 98)
Annals of Biomedical Engineering     Hybrid Journal   (Followers: 18, SJR: 1.182, h-index: 94)
Annals of Combinatorics     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.849, h-index: 15)
Annals of Data Science     Hybrid Journal   (Followers: 9)
Annals of Dyslexia     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 0.857, h-index: 40)
Annals of Finance     Hybrid Journal   (Followers: 28, SJR: 0.686, h-index: 14)
Annals of Forest Science     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.929, h-index: 57)
Annals of Global Analysis and Geometry     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 1.136, h-index: 23)
Annals of Hematology     Hybrid Journal   (Followers: 14, SJR: 1.117, h-index: 62)
Annals of Mathematics and Artificial Intelligence     Hybrid Journal   (Followers: 6, SJR: 0.593, h-index: 42)
Annals of Microbiology     Hybrid Journal   (Followers: 10, SJR: 0.402, h-index: 26)
Annals of Nuclear Medicine     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.68, h-index: 45)
Annals of Operations Research     Hybrid Journal   (Followers: 8, SJR: 1.186, h-index: 78)
Annals of Ophthalmology     Hybrid Journal   (Followers: 11)
Annals of Regional Science     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.405, h-index: 42)
Annals of Software Engineering     Hybrid Journal   (Followers: 12)
Annals of Solid and Structural Mechanics     Hybrid Journal   (Followers: 10, SJR: 0.553, h-index: 8)
Annals of Surgical Oncology     Hybrid Journal   (Followers: 15, SJR: 1.902, h-index: 127)
Annals of Telecommunications     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.315, h-index: 25)
Annals of the Institute of Statistical Mathematics     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.931, h-index: 31)
Antonie van Leeuwenhoek     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.992, h-index: 87)
Apidologie     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 1.14, h-index: 57)
APOPTOSIS     Hybrid Journal   (Followers: 8, SJR: 1.554, h-index: 87)
Applicable Algebra in Engineering, Communication and Computing     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.354, h-index: 27)
Applications of Mathematics     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.274, h-index: 20)
Applied Biochemistry and Biotechnology     Hybrid Journal   (Followers: 44, SJR: 0.575, h-index: 80)
Applied Biochemistry and Microbiology     Hybrid Journal   (Followers: 17, SJR: 0.267, h-index: 26)
Applied Cancer Research     Open Access  
Applied Categorical Structures     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.361, h-index: 21)
Applied Composite Materials     Hybrid Journal   (Followers: 48, SJR: 0.705, h-index: 35)
Applied Entomology and Zoology     Partially Free   (Followers: 2, SJR: 0.554, h-index: 34)
Applied Geomatics     Hybrid Journal   (Followers: 3, SJR: 0.323, h-index: 9)
Applied Geophysics     Hybrid Journal   (Followers: 8, SJR: 0.541, h-index: 13)
Applied Intelligence     Hybrid Journal   (Followers: 11, SJR: 0.777, h-index: 43)
Applied Magnetic Resonance     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.358, h-index: 34)
Applied Mathematics & Optimization     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.955, h-index: 33)
Applied Mathematics - A J. of Chinese Universities     Hybrid Journal   (SJR: 0.275, h-index: 8)
Applied Mathematics and Mechanics     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.37, h-index: 26)
Applied Microbiology and Biotechnology     Hybrid Journal   (Followers: 62, SJR: 1.262, h-index: 161)
Applied Physics A     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.535, h-index: 121)
Applied Physics B: Lasers and Optics     Hybrid Journal   (Followers: 23, SJR: 0.983, h-index: 104)
Applied Psychophysiology and Biofeedback     Hybrid Journal   (Followers: 8, SJR: 0.677, h-index: 47)
Applied Research in Quality of Life     Hybrid Journal   (Followers: 10, SJR: 0.288, h-index: 15)
Applied Solar Energy     Hybrid Journal   (Followers: 17, SJR: 0.251, h-index: 6)
Applied Spatial Analysis and Policy     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.351, h-index: 9)
Aquaculture Intl.     Hybrid Journal   (Followers: 22, SJR: 0.613, h-index: 40)
Aquarium Sciences and Conservation     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Aquatic Ecology     Hybrid Journal   (Followers: 30, SJR: 0.646, h-index: 44)
Aquatic Geochemistry     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.764, h-index: 39)
Aquatic Sciences     Hybrid Journal   (Followers: 12, SJR: 1.172, h-index: 53)
Arabian J. for Science and Engineering     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.345, h-index: 20)
Arabian J. of Geosciences     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.417, h-index: 16)
Archaeological and Anthropological Sciences     Hybrid Journal   (Followers: 22, SJR: 1.056, h-index: 15)
Archaeologies     Hybrid Journal   (Followers: 12, SJR: 0.397, h-index: 13)
Archiv der Mathematik     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.597, h-index: 29)
Archival Science     Hybrid Journal   (Followers: 53, SJR: 0.804, h-index: 22)
Archive for History of Exact Sciences     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.28, h-index: 15)
Archive for Mathematical Logic     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.946, h-index: 23)
Archive for Rational Mechanics and Analysis     Hybrid Journal   (SJR: 4.091, h-index: 66)
Archive of Applied Mechanics     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.865, h-index: 40)
Archives and Museum Informatics     Hybrid Journal   (Followers: 125)
Archives of Computational Methods in Engineering     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 2.841, h-index: 40)
Archives of Dermatological Research     Hybrid Journal   (Followers: 6, SJR: 0.9, h-index: 65)
Archives of Environmental Contamination and Toxicology     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 0.846, h-index: 84)
Archives of Gynecology and Obstetrics     Hybrid Journal   (Followers: 17, SJR: 0.695, h-index: 47)
Archives of Microbiology     Hybrid Journal   (Followers: 8, SJR: 0.702, h-index: 85)
Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery     Hybrid Journal   (Followers: 8, SJR: 1.039, h-index: 56)
Archives of Osteoporosis     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 1.092, h-index: 13)
Archives of Sexual Behavior     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 1.198, h-index: 74)
Archives of Toxicology     Hybrid Journal   (Followers: 16, SJR: 1.595, h-index: 76)
Archives of Virology     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 1.086, h-index: 90)
Archives of Women's Mental Health     Hybrid Journal   (Followers: 14, SJR: 1.264, h-index: 50)
Archivio di Ortopedia e Reumatologia     Hybrid Journal  
Archivum Immunologiae et Therapiae Experimentalis     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 1.2, h-index: 42)
ArgoSpine News & J.     Hybrid Journal   (SJR: 0.102, h-index: 3)
Argumentation     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.295, h-index: 18)
Arid Ecosystems     Hybrid Journal   (Followers: 3)
Arkiv för Matematik     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.948, h-index: 22)
Arnold Mathematical J.     Hybrid Journal   (Followers: 1)
Arthropod-Plant Interactions     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.797, h-index: 17)
Arthroskopie     Hybrid Journal   (Followers: 1, SJR: 0.145, h-index: 8)
Artificial Intelligence and Law     Hybrid Journal   (Followers: 10, SJR: 0.288, h-index: 25)
Artificial Intelligence Review     Hybrid Journal   (Followers: 14, SJR: 0.948, h-index: 48)
Artificial Life and Robotics     Hybrid Journal   (Followers: 8, SJR: 0.231, h-index: 14)
Asia Europe J.     Hybrid Journal   (Followers: 4, SJR: 0.247, h-index: 9)
Asia Pacific Education Review     Hybrid Journal   (Followers: 9, SJR: 0.371, h-index: 17)
Asia Pacific J. of Management     Hybrid Journal   (Followers: 14, SJR: 1.676, h-index: 50)
Asia-Pacific Education Researcher     Hybrid Journal   (Followers: 11, SJR: 0.353, h-index: 13)
Asia-Pacific Financial Markets     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.19, h-index: 15)
Asia-Pacific J. of Atmospheric Sciences     Hybrid Journal   (Followers: 20, SJR: 1.006, h-index: 14)
Asian Business & Management     Hybrid Journal   (Followers: 7, SJR: 0.41, h-index: 10)
Asian J. of Business Ethics     Hybrid Journal   (Followers: 7)
Asian J. of Criminology     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.263, h-index: 8)
AStA Advances in Statistical Analysis     Hybrid Journal   (Followers: 2, SJR: 0.681, h-index: 15)
AStA Wirtschafts- und Sozialstatistisches Archiv     Hybrid Journal   (Followers: 5, SJR: 0.195, h-index: 5)
ästhetische dermatologie & kosmetologie     Full-text available via subscription  

        1 2 3 4 5 6 7 8 | Last   [Sort by number of followers]   [Restore default list]

Journal Cover Arthroskopie
  [SJR: 0.145]   [H-I: 8]   [1 followers]  Follow
    
   Hybrid Journal Hybrid journal (It can contain Open Access articles)
   ISSN (Print) 1434-3924 - ISSN (Online) 0933-7946
   Published by Springer-Verlag Homepage  [2353 journals]
  • Die Rotatorenmanschette im Laufe des Lebens
    • Authors: Andreas B. Imhoff
      Pages: 171 - 172
      PubDate: 2017-08-01
      DOI: 10.1007/s00142-017-0131-4
      Issue No: Vol. 30, No. 3 (2017)
       
  • Superiore Kapselrekonstruktion
    • Authors: Bastian Scheiderer
      Pages: 229 - 233
      Abstract: Zusammenfassung Das bisherige Verständnis der Rekonstruktion der Rotatorenmanschette basiert auf der Wiederherstellung der tendoossären Einheit. In den vergangenen Jahren rückt jedoch die Bedeutung der superioren Kapsel in den therapeutischen Fokus. Diese wirkt als statischer Stabilisator einer superioren Translation des Humeruskopfes entgegen. Bei nichtrekonstruierbaren Verletzungen der superioren Rotatorenmanschette ist die darunterliegende Gelenkkapsel in der Regel mitbetroffen. Die superiore Kapselrekonstruktion scheint in diesen Fällen ein vielversprechendes Verfahren zur Wiederherstellung der glenohumeralen Biomechanik darzustellen und verbessert das klinische Outcome.
      PubDate: 2017-08-01
      DOI: 10.1007/s00142-017-0133-2
      Issue No: Vol. 30, No. 3 (2017)
       
  • AGA-Studenten
    • Pages: 257 - 261
      PubDate: 2017-08-01
      DOI: 10.1007/s00142-017-0152-z
      Issue No: Vol. 30, No. 3 (2017)
       
  • Mitteilungen der AGA
    • Pages: 262 - 269
      PubDate: 2017-08-01
      DOI: 10.1007/s00142-017-0146-x
      Issue No: Vol. 30, No. 3 (2017)
       
  • Mitteilungen des BVASK
    • Pages: 270 - 272
      PubDate: 2017-08-01
      DOI: 10.1007/s00142-017-0145-y
      Issue No: Vol. 30, No. 3 (2017)
       
  • Arthroskopisch gestützte Frakturversorgung des Glenoids
    • Authors: R. Glaab; D. Seybold
      Abstract: Zusammenfassung Die arthroskopisch gestützte Frakturversorgung am Glenoid hat für bestimmte Frakturtypen einen Stellenwert. Insbesondere die Versorgung der häufigeren Avulsions- und Randfrakturen wird in der Literatur regelmäßig beschrieben und hat in den Alltag Einzug gehalten. Frakturen der Fossa sind abhängig vom Frakturverlauf auch offen nicht einfach zu versorgen, arthroskopisch lassen sich diese allerdings gut visualisieren. Die arthroskopisch assistierte perkutane Versorgung braucht eine präzise Planung mittels 3‑D-CT, ein überlegtes technisches Vorgehen und arthroskopische Erfahrung. Lagerung und Zugänge sind dem jeweiligen Frakturverlauf anzupassen. Die Möglichkeit zur Konversion auf eine offene Technik sollte immer in die Planung einbezogen werden. Zur Fixation bieten sich kanülierte Schrauben und Fadenanker an. Grenzen der Methode sind komplexe Frakturen der Skapula, die Versorgung des Glenoidhalses oder des Skapulakorpus. Mehrfragmentäre Frakturen mit groben Dislokationen sind technisch schwierig zu reponieren. In der wenigen Literatur werden die Ergebnisse in Fallserien als gut beschrieben, allerdings lassen sich aufgrund der geringen Fallzahlen und der Heterogenität der Frakturen keine vergleichenden Aussagen treffen.
      PubDate: 2017-09-18
      DOI: 10.1007/s00142-017-0163-9
       
  • Teilgelenkersatz am Knie
    • Authors: P. Lobenhoffer; F. Dirisamer
      PubDate: 2017-09-13
      DOI: 10.1007/s00142-017-0165-7
       
  • Knöcherne Ausrisse des hinteren Kreuzbandes
    • Authors: J. Frings; R. Akoto; G. Müller; K.-H. Frosch
      Abstract: Zusammenfassung Etwa 9 % aller hinteren Kreuzbandverletzungen (HKB) sind knöcherne Ausrisse meist am tibialen Ansatz. Neben einer Röntgenaufnahme in der Primärphase empfehlen wir grundsätzlich bei Verdacht auf einen Kniebinnenschaden eine Kernspintomographie, bei V. a. knöcherne Verletzungen zusätzlich ein CT. Knöcherne HKB-Ausrisse entstehen meist durch Hochrasanztraumata, zusätzliche begleitende Extremitätenverletzungen sind häufig und müssen sowohl in der Diagnostik als auch beim Therapiealgorithmus berücksichtigt werden. Die konservative Therapie wird nur bei nichtdislozierten Frakturen empfohlen. Auch bei nur minimaler Dislokation raten wir zur operativen Versorgung. Bei relevanten intraartikulären Begleitpathologien werden die Arthroskopie des Kniegelenks und die entsprechende Adressierung der Begleitverletzungen durchgeführt: in diesem Fall auch arthroskopische Versorgung des knöchernen HKB-Ausrisses mit hoch reißfesten Polyethylenfäden. Bei fehlenden intraartikulären Begleitpathologien wird der knöcherne HKB-Ausriss über einen minimalinvasiven Zugang in Bauchlage ohne Arthroskopie versorgt. Die dadurch mögliche direkte Verschraubung ist technisch einfach, bietet eine hohe Primärstabilität und damit eine frühfunktionelle und schnellere Rehabilitation. Die klinischen Ergebnisse sind auch im Langzeitverlauf in der Regel gut und exzellent. Die immer wieder beobachtete Ausbildung einer Pseudarthrose im Rahmen der konservativen Therapie kommt nach operativer Stabilisierung kaum vor.
      PubDate: 2017-09-11
      DOI: 10.1007/s00142-017-0162-x
       
  • Laterale Schlittenprothese
    • Authors: Tilman Walker; Christian Merle; Tobias Gotterbarm; Peter R. Aldinger
      Abstract: Zusammenfassung Hintergrund Bei Vorliegen einer isolierten Osteoarthrose im lateralen tibiofemoralen Gelenk stellt der unikompartimentelle Kniegelenkersatz eine sinnvolle Alternative zur Versorgung mit einer bikompartimentellen Oberflächenersatzprothese dar. Aufgrund anatomischer und biomechanischer Besonderheiten im lateralen femorotibialen Kompartiment bestehen wesentliche Unterschiede im Prothesendesign sowie in der Operationstechnik im Vergleich zum medialen Gelenkersatz. Prinzipiell werden Prothesen mit mobiler („mobile bearing“) und fixierter Inlaykomponente („fixed bearing“) unterschieden. Fragestellung Ziel der Arbeit ist eine Übersicht über die unterschiedlichen Techniken, Ergebnisse und Überlebensraten des lateralen unikondylären Gelenkersatzes. Methoden Diese Arbeit basiert auf einer selektiven Literaturrecherche in PubMed zu klinischen Ergebnissen nach Implantation einer lateralen unikondylären Kniegelenkprothese sowie eigenen Erfahrungen mit unterschiedlichen Prothesensystemen. Ergebnisse Die aktuelle Studienlage zeigt sowohl bei Verwendung einer Fixed-bearing- als auch einer Mobile-bearing-Prothese gute klinische Ergebnisse mit hoher Patientenzufriedenheit sowie gutem funktionellem Outcome. Hauptgrund für ein Implantatversagen einer Fixed-bearing-Prothese ist die Arthroseprogression im medialen oder femoropatellaren Kompartiment. Die Hauptursache für ein Implantatversagen einer Mobile-bearing-Prothese liegt in der Inlayluxation (1,5–6,6 %). Die Rate ist hierbei deutlich höher als bei Verwendung der Prothese im medialen Kompartiment. Schlussfolgerung Anhand der aktuell vorliegenden Literatur lässt sich kein differenzierter Unterschied in der Funktion sowie den Überlebensraten zwischen Fixed- und Mobile-bearing-Prothesen darstellen. Im eigenen Vorgehen empfehlen die Autoren die Verwendung einer Fixed-bearing-Prothese.
      PubDate: 2017-09-04
      DOI: 10.1007/s00142-017-0160-z
       
  • Behandlung der lateralen Instabilität des oberen Sprunggelenks
    • Authors: Mellany Galla
      Abstract: Zusammenfassung Chronische Sprunggelenkinstabilitäten erfordern oftmals eine operative Versorgung. Die operativen Behandlungsmethoden werden differenziert in nichtanatomische Tenodesen, anatomische Rekonstruktionen und direkte Reparaturen. Neben den offenen Vorgehensweisen haben sich mittlerweile arthroskopische Techniken etabliert. Im folgenden Beitrag werden die verschiedenen operativen Therapieverfahren dargestellt und deren Vor- und Nachteile sowie insbesondere die arthroskopische Durchführbarkeit beleuchtet.
      PubDate: 2017-08-24
      DOI: 10.1007/s00142-017-0158-6
       
  • Mediale unikondyläre Kniearthroplastik und proximale Tibiaosteotomie
    • Authors: Lanny Drobny; Laurent Harder; Fabian von Knoch; Stefan Preiss
      Abstract: Zusammenfassung Hintergrund Bei isolierter medialer Gonarthrose hat sich die unikondyläre Kniearthroplastik (UKA) als operative Behandlung etabliert. Abweichungen der mechanischen Achse von der Norm können durch Mehrbelastung des Implantats oder des nichtbetroffenen Gelenkkompartiments das Resultat negativ beeinflussen. Die mediale oder laterale Gonarthrose mit ausgeprägter juxtaartikulärer koronarer Achsdeformität kann daher nicht optimal mittels isolierter UKA behandelt werden. Der folgende Artikel geht auf die Technik einer kombinierten medialen UKA und einer medial aufklappenden hohen tibialen Osteotomie (HTO) bei medialer Gonarthrose mit proximaler tibialer Varusdeformität ein. Methode Präoperativ erfolgte eine radiologische Deformitätenanalyse nach Paley. Um eine ausreichende Knochenbrücke zwischen HTO und tibialer Prothesenkomponente zu gewährleisten, wird die Osteotomie distaler als üblich angesetzt. Anschließend wird die UKA durchgeführt. Das hierbei gewonnene autologe Knochenmaterial wird zur Auffüllung des aufklappenden Osteotomiespalts verwendet und die Osteotomie schließlich mit einer winkelstabilen 3,5-T-Platte fixiert. Die Nachbehandlung entspricht jener bei isolierter UKA, jedoch mit Teilbelastung von 15 kg für 6 Wochen postoperativ. Ergebnisse Die Technik der kombinierten UKA und HTO bei medialer Gonarthrose mit juxtaartikulärer tibialer Deformität stellt eine Alternative zur Knietotalprothese dar und bietet die Möglichkeit einer Indikationserweiterung für die UKA. Für eine abschließende Beurteilung dieser Operationstechnik sind Vergleichsstudien notwendig. Das diesem Beitrag beigefügte Videomaterial veranschaulicht die Operationstechnik im Detail.
      PubDate: 2017-08-22
      DOI: 10.1007/s00142-017-0154-x
       
  • Unikondyläre Prothese und vordere Kreuzbandplastik
    • Authors: R. Becker; S. Kopf
      Abstract: Zusammenfassung Bei Patienten mit Varusgonarthrose und einer anterioren Instabilität des Kniegelenks besteht die Möglichkeit einer vorderen Kreuzbandplastik in Kombination mit einer medialen unikondylären Prothese. Bisher stehen vorrangig retrospektive Ergebnisse zu Verfügung, die eine signifikante Verbesserung im Knee-Society-Score (KSS) und Tegner-Aktivitäts-Score zeigen. Die postoperative vordere Instabilität reduziert sich durchschnittlich auf ≤5 mm. Dieser Eingriff empfiehlt sich eher bei jüngeren Patienten, um die normale Kniekinematik zu erhalten. Des Weiteren ist dieses Verfahren geeignet, wenn eine primäre intraartikuläre Deformität besteht, die mit einer hohen tibialen Korrekturosteotomie nicht therapierbar wäre.
      PubDate: 2017-08-11
      DOI: 10.1007/s00142-017-0157-7
       
  • Endoprothetische Versorgung der isolierten Patellofemoralarthrose
    • Authors: Florian Dirisamer; Michael Liebensteiner
      Abstract: Zusammenfassung Die patellofemorale Arthrose ist mitunter eine therapeutische Herausforderung für den Orthopäden. Bei fehlenden degenerativen Veränderungen des tibiofemoralen Gelenks ist ein isolierter Oberflächenersatz des patellofemoralen Gelenks (PFG) mittels eines modernen Implantats eine gute Option mit erfolgversprechenden Ergebnissen. Liegen jedoch auch tibiofemorale Degenerationen vor oder handelt es sich um ältere Patienten, sollte einer Totalendoprothese (TEP) der Vorzug gegeben werden. Bei posttraumatischer PFG-Arthrose und der PFG-Arthrose auf dem Boden einer Instabilität kann die Indikation für eine Patellofemoralprothese etwas großzügiger gestellt werden. Ungeachtet der zugrunde liegenden Pathologie ist die Wahl des geeigneten Implantats wichtig, da sich die Designs zum Teil deutlich unterscheiden.
      PubDate: 2017-08-02
      DOI: 10.1007/s00142-017-0156-8
       
  • Zum Meniskus-Konsensus der ESSKA 2016
    • Authors: Ralf Müller-Rath
      PubDate: 2017-07-21
      DOI: 10.1007/s00142-017-0155-9
       
  • Tuberculum-majus-Frakturen und Rotatorenmanschettenläsion
    • Authors: L. Lacheta; S. Siebenlist; A. Imhoff
      Abstract: Zusammenfassung Für die seltenen knöchernen Ausrissverletzungen der Rotatorenmanschette ist die Kenntnis der Dislokation und der Frakturmorphologie essenziell für die Therapiefindung. Der vorliegende Beitrag beinhaltet einen praktischen Behandlungsalgorithmus für den klinischen Alltag und gibt einen Überblick der konservativen und operativen Therapieoptionen. Arthroskopische Techniken haben sich in jüngster Zeit bewährt und bieten zusätzlich den Vorteil der Adressierung möglicher intraartikulärer Begleitverletzungen. Die modifizierte doppelreihige, kreuzende Fadenankerrekonstruktion zeigt sich aufgrund der flächigen Kompression des Knochen-Sehnen-Gewebes in die Defektzone biomechanisch vorteilhaft und wird im Detail beschrieben.
      PubDate: 2017-07-11
      DOI: 10.1007/s00142-017-0139-9
       
  • Scaffolds und biologische Optionen bei Revisionen einer
           Rotatorenmanschettenruptur
    • Authors: P. R. Heuberer; W. Anderl
      Abstract: Zusammenfassung Rotatorenmanschettenrerupturen stellen trotz fortgeschrittener arthroskopischer Technik und neuen Materialien nach wie vor ein Problem dar. Grund ist insbesondere die Narbengewebeheilung der Sehne am Knochen nach der Refixation. Neben dem technischen Fortschritt stellt die biologische Verbesserung der Sehnenheilung ein großes Ziel für die Zukunft dar. Hierfür gibt es 2 Ansätze: Einerseits wird der Rasen mit Wachstumsfaktoren, demineraliserter Knochenmatrix und Stammzellkonzentraten gedüngt, um so die Narbengewebeheilung zu einer physiologischeren Enthesenbildung anzuregen. Vieles ist in diesem Bereich allerdings noch experimentell; klinische Ergebnisse sind spärlich. Andererseits wird die Sehnen-Knochen-Naht-Konstruktion mit Patches verstärkt und damit entlastet, um eine bessere Einheilung zu ermöglichen. Klinische Ergebnisse hierzu sind vielversprechend. Das Endziel einer physiologischeren Sehnen-Knochen-Enthese bleibt derzeit allerdings noch in der Ferne, und verstärkte klinische Anwendungsbeobachtungen sind erforderlich.
      PubDate: 2017-06-28
      DOI: 10.1007/s00142-017-0149-7
       
  • Schmerzhafte Bizepssehne im Verlauf des Lebensalters
    • Authors: Malte Holschen; Jens D. Agneskirchner
      Abstract: Zusammenfassung Einleitung Die lange Bizepssehne (LBS) gilt als einer der bedeutendsten Schmerzgeneratoren des Schultergelenks. Die schmerzverursachenden Pathologien, die zum Symptom der schmerzhaften Bizepssehne führen, variieren dabei in Abhängigkeit des Alters. Anhand dieser Übersichtsarbeit werden altersspezifische Ursachen für eine schmerzhafte lange Bizepssehne dargestellt. Material und Methoden Eine selektive Literaturrecherche wurde durchgeführt. Ergebnisse Neben dem Symptom der unspezifischen Tendinitis bicipitalis, die nahezu in allen Altersklassen auftreten kann, haben die meisten spezifischen Erkrankungen der langen Bizepssehne einen Altersbezug. Im Jugend- und jungen Erwachsenenalter sind SLAP-Läsionen (Läsionen des superioren Labrums von anterior nach posterior) ein häufiger Grund für eine schmerzhafte Bizepssehne. Mit zunehmendem Lebensalter rücken degenerative Veränderungen wie Pulley-Läsionen als Schmerzursache in den Vordergrund. Patienten höheren Lebensalters mit einer symptomatischen langen Bizepssehne leiden in vielen Fällen unter höhergradigen Rotatorenmanschettendefekten mit instabiler langer Bizepssehne oder unter einer Omarthrose. Schlussfolgerung Das Symptom der schmerzhaften langen Bizepssehne wird in Abhängigkeit des Lebensalters durch unterschiedliche pathologische Veränderungen hervorgerufen. Diese Alterszusammenhänge sollten im Rahmen von Diagnostik und Therapie von Bizepssehnenpathologien in Betracht gezogen werden.
      PubDate: 2017-06-21
      DOI: 10.1007/s00142-017-0150-1
       
  • Überlastung der Supraspinatussehne beim Überkopfsportler
    • Authors: L. Willinger; K. Beitzel
      Abstract: Zusammenfassung Überkopfsportler haben ein erhöhtes Risiko für Läsionen an der Rotatorenmanschette (RM). Durch die hohen Belastungen der Schulterstrukturen kommt es zu frühen anatomischen und biomechanischen Veränderungen des Schultergelenks (Sportlerschulter). Die repetitiven Belastungen führen zur Kontraktur der posterioren Strukturen bei gleichzeitiger Aufdehnung der anterioren Kapsel. In der Folge entsteht ein glenohumerales Innenrotationsdefizit (GIRD), und es kommt zu einem internen Impingement des Supraspinatus am posterosuperioren Glenoid und einer Ablösung des Bizepssehnenankers. Partialläsionen der Supraspinatussehne treten etwa bei 40–50 % aller Überkopfsportler schon im frühen Alter auf. Diese können asymptomatisch bleiben oder zu schmerzhaften Einschränkungen im Alltag und der Sportausübung führen. Die konservative Therapie spielt eine Schlüsselrolle in der Behandlung der Sportlerschulter. Die Wiederherstellung der Rotationsfähigkeit sowie des skapulothorakalen Rhythmus steht hier im Vordergrund. Bei frustranen Verläufen kann eine arthroskopische Therapie erforderlich werden. Hierbei stehen je nach Ausdehnung, Ätiologie und Risskonfiguration 3 Techniken zur Wahl: Débridement, Sehne-zu-Sehnen-Naht und Refixation an die knöcherne Insertion. Die Ergebnisse für einen operativen Eingriff sind widersprüchlich. Insgesamt zeigt sich ein Return to sports (RTS) von etwa 80 %, von denen 60–65 % der Patienten postoperativ Sport auf präoperativem Leistungsniveau ausüben können. Profisportler weisen eine deutlich geringere RTS auf (ca. 50 %). Es besteht nur ein geringer Unterschied zwischen den Patienten nach Débridement und arthroskopischem Repair (53,7 % vs. 47,5 %). Eine aktive Sportteilnahme ist nach operativer RM-Versorgung im Mittel erst nach 8,3 Monaten postoperativ möglich.
      PubDate: 2017-06-21
      DOI: 10.1007/s00142-017-0147-9
       
  • Arthroskopische subakromiale Dekompression in Kombination mit
           Rotatorenmanschettenrekonstruktionen
    • Authors: M. Beirer; A. B. Imhoff; S. Braun
      Abstract: Zusammenfassung Die arthroskopische subakromiale Dekompression (ASAD) ist eine der am häufigsten durchgeführten Schulteroperationen. Die Indikation für eine ASAD besteht beim primär-extrinsischen Schulterimpingement mit knöcherner Einengung des subakromialen Raums und daraus entstehenden Beschwerden. Besondere Bedeutung hat dabei der Erhalt des korakoakromialen Ligaments, das nach anterosuperior den korakoakromialen Bogen als Widerlager gegen eine Dezentrierung des Humeruskopfes bildet. Eine Resektion dieser Struktur bewirkt eine zunehmende anterosuperiore Instabilität mit konsekutiver Dezentrierung des Humeruskopfes, die durch die Rotatorenmanschette (RM) kompensiert werden muss. Beim Vorliegen einer RM-Ruptur wird die routinemäßige Durchführung der ASAD kontrovers diskutiert. So zeigen randomisiert-kontrollierte Studien keine signifikanten Vorteile einer zusätzlichen ASAD bei der Versorgung von RM-Rupturen im Hinblick auf die funktionellen Behandlungsergebnisse sowie die Revisionsrate. Daher gibt es derzeit keine wissenschaftliche Evidenz, die für eine routinemäßige ASAD im Rahmen der Rekonstruktion von RM-Rupturen spricht. Um evidenzbasierte Handlungsempfehlungen zu entwickeln, muss die Akromionmorphologie als wesentlicher mechanisch einengender Faktor differenziert betrachtet werden. Neben der Akromionform nach Bigliani stehen hierbei der laterale Akromionwinkel sowie der akromiale Index zur Beurteilung der Stellung und des Überhangs des Akromions in Relation zum Humeruskopf im Fokus.
      PubDate: 2017-06-01
      DOI: 10.1007/s00142-017-0140-3
       
  • Latissimus-dorsi-Transfer
    • Authors: Bastian Scheiderer
      Abstract: Zusammenfassung Der Latissimus-dorsi-Transfer stellt eine Therapieoption beim jüngeren und aktiven Patienten mit nichtrekonstruierbaren, posterosuperioren Rupturen der Rotatorenmanschette dar. Durch den Sehnenversatz wird ein Kraftvektor für die Außenrotation generiert und das humerale Rotationszentrum stabilisiert. Die Integrität der Subskapularissehne ist dabei ein entscheidender prädiktiver Faktor. Der Latissimus-dorsi-Transfer kann isoliert oder in Kombination mit dem M. teres major, über einen oder 2 Zugänge sowie arthroskopisch assistiert durchgeführt werden. Die klinischen Ergebnisse sind vielversprechend, wobei aufgrund der inhomogenen Datenlage eindeutige Therapieempfehlungen schwierig sind.
      PubDate: 2017-06-01
      DOI: 10.1007/s00142-017-0141-2
       
 
 
JournalTOCs
School of Mathematical and Computer Sciences
Heriot-Watt University
Edinburgh, EH14 4AS, UK
Email: journaltocs@hw.ac.uk
Tel: +00 44 (0)131 4513762
Fax: +00 44 (0)131 4513327
 
Home (Search)
Subjects A-Z
Publishers A-Z
Customise
APIs
Your IP address: 54.80.137.187
 
About JournalTOCs
API
Help
News (blog, publications)
JournalTOCs on Twitter   JournalTOCs on Facebook

JournalTOCs © 2009-2016